Entfernen des Kennzeichenhalters beim "Ur"-NC

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Entfernen des Kennzeichenhalters beim "Ur"-NC

      Hey Leute,

      bin momentan am überlegen und planen, wie ich den schwarzen Adapter unterm vorderen Kennzeichen verschwinden lassen kann.
      Hat damit irgendwer Erfahrung? ist es zwingend nötig, die gesamte Maske zu entfernen? Oder reicht es evtl. nur den Kühlergrill los zu schrauben und etwas ab zu klappen? weiß jemand, wo genau die darunter verborgenen (6) Löcher liegen?

      Zur kurzen Erklärung: im Moment möchte ich nur den Adapter entfernen, da ich ein kürzeres Kennzeichen hab. Das Kennzeichen soll auf die selbe position (evtl. würde ich die vielen Löcher mit einem selbst gebastelten Alu-Adapter verdecken, je nachdem, wie schlimm das ohne aussieht ;)

      Vg Tom
      MX-5 NC Niseko - 40mm H&R Federn - BBK Endschalldämpfer (100mm abgeschrägt) - Enkei Wakasa Felgen (18") - ICT-Schaltknauf (rot beleuchtet)
    • www.mx-5.mx
    • Hi Tom ...

      ... bin mir nicht 100% sicher, bei meinem alten Mixxer hatte ich mich auch mit
      solchen Gedanken herumgeschlagen und (jetzt kommts :) ) ich glaub die Front
      muss komplett ab, da der Halter von hinten auch festgemacht ist ... iss aber
      schon wieder ein paar Tage her ...
      ciao. Alex
      ____________________________________________________________
      ... Wo ich bin, klappt nichts ... doch ich kann nicht überall sein ...
    • @Franz: wenn ich dein foto so sehe, nimmt mir das gerade eh die Hoffnung, dass das mit dem grill weg klappen funktioniert... die schürze hat ja scheinbar diese haltenasen :| ich hatte gehofft, die Verbindung geht irgendwo anders hin, dann hätte man dazwischen greifen können ;) Aber vor dem Großen treffen muss das wohl noch gemacht werden :P
      @Alex: ich glaub, du hast recht, wird also was größeres :|
      MX-5 NC Niseko - 40mm H&R Federn - BBK Endschalldämpfer (100mm abgeschrägt) - Enkei Wakasa Felgen (18") - ICT-Schaltknauf (rot beleuchtet)
    • danke Ricky, die Anleitung hab ich beim recherchieren auch schon gefunden (gibt komischerweise nicht allzu viel zu dem Thema, trotz dass viele NC-Fahrer der Halter stört...), die Hoffnung lag darin, dass ich net sooo weit gehen muss :lol:
      aber ich glaube, die wird wohl doch noch sehr hilfreich werden :|
      MX-5 NC Niseko - 40mm H&R Federn - BBK Endschalldämpfer (100mm abgeschrägt) - Enkei Wakasa Felgen (18") - ICT-Schaltknauf (rot beleuchtet)
    • Moin,moin!
      Ich habe die 3 Befestigungsschrauben vom Kennzeichenhalter abgeschraubt,indem ich von vorn mit meiner Hand durch die untere Öffnung der Schürze gegriffen habe.
      Die restlichen Schrauben habe ich von vorn mit einem grösseren Seitenschneider abgeknipst und durchgesteckt.Diese fallen runter und man kann sie am Unterbodenschutz aufsammeln.

      Habe mir ein Alublech gebogen und vorn unter die Schürze geschraubt,wo jetzt das Nummernschild hängt.

      Dann zum Lackierer und mittels Smart repair die Löcher verschlossen und lackiert.

      Torsten
    • Das klingt doch schon mal ganz gut, werd mir das heute abend wohl mal anschauen müssen :) Hab das gestern zwar mal probiert durch zugreifen, bin aber irgendwie immer am Prallträger hängen geblieben :whistling:
      MX-5 NC Niseko - 40mm H&R Federn - BBK Endschalldämpfer (100mm abgeschrägt) - Enkei Wakasa Felgen (18") - ICT-Schaltknauf (rot beleuchtet)
    • @Torsten
      Hab´s genauso gemacht und vom unteren Lufteinlass nach oben hinter die versteckten Schrauben/Muttern gegriffen. :thumbsup:
      Dafür braucht man allerdings möglichst dünne und lange Affenarme und hat danach auch noch haufenweise Kratzer drauf. :wacko:

      Dann einfach billige Clip-Fix Kennzeichenhalter an der Stelle vom Serienhalter dran geschraubt. Die halten seit Jahren bombenfest.
      Von der Kennzeichenpositionierung genau vor/im unteren Lufteinlass würde ich allerdings abraten.
      Beim vFL ist die Luftzufuhr sowieso schon sehr knapp bemessen, da der obere Grill auch nur halb offen ist.
      Da wird jede kühle Frischluftzufuhr durch den unteren Einlass zu Kühlung gebraucht (siehe auch NA + NB > Kennzeichen im Maul). :huh:
      Gruß Carsten

      Was auf die Ohren von BBK :D : youtube.com/watch?v=QTC2JKJZfow'
    • wollte es eh an der stelle lassen, mich stört bloß der überschuss vom schwarzen Halter, da ich ja die kurzen 460er Nummernschilder hab ;)
      MX-5 NC Niseko - 40mm H&R Federn - BBK Endschalldämpfer (100mm abgeschrägt) - Enkei Wakasa Felgen (18") - ICT-Schaltknauf (rot beleuchtet)
    • Sieht bei mir so aus mit den Clip-Fix-Haltern...:



      Das Kennzeichen habe ich leicht gebogen und an die Rundung der Schürze angepasst.
      Die 6? offenen Löcher in der Schürze werden komplett abgedeckt.
      Kennzeichen hält 1A fest mit 3M-Klebeband auf den Haltern und der TÜV hat sich bisher auch noch nicht drüber beschwert. ;)
      Gruß Carsten

      Was auf die Ohren von BBK :D : youtube.com/watch?v=QTC2JKJZfow'
    • Ja, habe ein Standard-Kennzeichen. Mit einem kurzen würde das garantiert noch etwas besser aussehen. :thumbup:
      Aber mit dem würden andererseits die Löcher nicht abgedeckt und müssten dann zugespachtelt und lackiert werden (Kosten!)

      Ist schon ein paar Jahre her: S.i.w. ist der Kennzeichenhalter mit 2 oder 4 Schrauben von hinten in der Schürze + mehreren Steckclips befestigt. Von hinten kommt man durch den unteren Lufteinlass an die Schrauben dran. Daumen hinten auf die Muttern drauf und dann vorne die Schrauben lösen. Den Halter vorher mit "sanfter Gewalt" nach vorne wegziehen bzw. zerlegen, damit man sieht wo die Schrauben sind. Die Muttern + Steckclips sind bei mir dabei runtergefallen/abgebrochen und die Reste unten auf der Abdeckung gelandet. Geht bestimmt noch einfacher, wenn man den MX anhebt und/oder auf Rampen fährt und die große Abdeckung unter dem Motor komplett entfernt. Dann müsste man eigentlich freie Sicht auf die versteckten Schrauben und Steckclips auf der Innenseite der Schürze haben. :thumbsup:
      Hatte aber weder eine Hebebühne, noch Rampen und habe es irgendwie mit der Durchgreif-Methode geschafft (incl. viel Flucherei und blutigen Armen). :dash: :D
      Gruß Carsten

      Was auf die Ohren von BBK :D : youtube.com/watch?v=QTC2JKJZfow'
    • Phoenix71 schrieb:

      Von hinten kommt man durch den unteren Lufteinlass an die Schrauben dran. Daumen hinten auf die Muttern drauf und dann vorne die Schrauben lösen.


      Von vorne? scheinbar haben die auch was an den haltern geändert, da bei mir von vorn gar keine schrauben zu sehen sind ?(
      MX-5 NC Niseko - 40mm H&R Federn - BBK Endschalldämpfer (100mm abgeschrägt) - Enkei Wakasa Felgen (18") - ICT-Schaltknauf (rot beleuchtet)
    • Aurask schrieb:

      was mir eigentlich immer gut gefällt, sei es NA, NB oder auch am NC, wenn das Kennzeichen ganz unten angebracht wird, da kommt
      die schöne Runde Form einfach besser raus.

      Könnte ich mir bei meinem Faceliftmodell ebenfalls Vorstellen.


      mir gefällt das unten montierte gar nicht so sehr, aber stimmt, die rundungen kommen so besser zur geltung - am besten wäre jedoch einfach, das blöde kennzeichen ganz weg zu lassen :phat:
      MX-5 NC Niseko - 40mm H&R Federn - BBK Endschalldämpfer (100mm abgeschrägt) - Enkei Wakasa Felgen (18") - ICT-Schaltknauf (rot beleuchtet)
    • Vinylpuzzler schrieb:

      Phoenix71 schrieb:

      Von hinten kommt man durch den unteren Lufteinlass an die Schrauben dran. Daumen hinten auf die Muttern drauf und dann vorne die Schrauben lösen.


      Von vorne? scheinbar haben die auch was an den haltern geändert, da bei mir von vorn gar keine schrauben zu sehen sind ?(


      Am Kennzeichenhalter sind rückseitig Kunstoffzapfen angegossen die hohl sind. Diese wiederum sind von der Innenseite der Schürze mit Schrauben angeschraubt.
      Wenn Du jetzt den Halter abreisst,kucken nur noch die besagten Kunstoffzapfen aus der Schürze.
      Diese habe ich mit einen fetten Seitenschneider ganz dicht an der Schürze abgeknippst.

      Ist fummelig,aber es geht.

      Man wird zwar täglich angesprochen,ob die Katze schlecht drauf war und einen die Hände zerkratzt hat ;)

      Torsten