Erste Kurztests vom ND

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Der Link befindet sich in meinem vorherigen Beitrag, ich fand es unnöttig, ihn ein zweites Mal aufzuführen, da ich davon ausgehe, dass ein interessierter Leser einen Beitrag nicht nur isoliert betrachtet, wenn offensichtlich ist, dass auf Fragen weiter oben geantwortet wurde.

      Sorry, wenn's in deinen Augen OT ist, ich habe eine andere Meinung. Aber du hast eben Hausrecht, lösche dann eben alles, was du für Gelaber erachtest, ich würde es kommentarlos akzeptieren.
      Notorischer Ex-Schwarz-Fahrer. Jetzt mit "Bienchen". Nebenbei Bomber-Pilot.
    • www.mx-5.mx
    • Kein Problem, Vorbeireden kommt vor.

      Im Prinzip gehts um Fahrberichte ND, das ufert aus in "Warum nicht mehr Literleistung", und man versucht es zu präzisieren - in einem Forum wie hier mit Linearstruktur ist solch ein Nebenast nur mit Verrenkungen darstellbar, bei Baumstruktur wäre es besser differenzierbar. Eine solche gibt's aber nur noch bei Steinzeit-Forensoftware, die ich allerdings ganz persönlich aus genau diesen Gründen bevorzuge.

      Soooo, jetzt wieder zurück zum Thema :)
      Notorischer Ex-Schwarz-Fahrer. Jetzt mit "Bienchen". Nebenbei Bomber-Pilot.
    • Am Samstag hat ein Mitglied unserer MX-5 Gruppe ebenfalls eine Probefahrt mit dem ND gemacht.

      Da er für seinen NC das Original Roadsterbag Kofferset hat, bat ich ihn zu testen ob dieses in den ND passt.

      Kommentar von ihm:

      Das dreiteilige Koffersystem passt nicht in den ND
      Ist zu eng

      Nur so als Ergänzung für diejenigen, die es interessiert...
      cu, Martin

      ... einen Scheiß muss ich !

      MX-5 Freunde Heilbronn-Unterland
    • Da wurden die Scheinwerfer bzw. die Front kritisiert. Das kann ich aber nicht nachvollziehen.

      Leuchten die LEDs eigentlich die Fahrbahn gut aus ? Gibt's da schon Erfahrungswerte
      FOUR WHEELS MOVE THE BODY - TWO WHEELS MOVE THE SOUL
      [Sendo MZR 1.8]
    • hallo,

      wie groß war die jammerei als die klappscheinwerfer wegfielen

      was wurde über den NC geschrieben als er vorgestellt wurde

      dasselbe passiert gerade über den ND - das sind aber die ewig gestrigen denen veränderungen gegen den strich gehen.

      ich finde den ND eine mutige entscheidung von mazda weiterhin zum MX zu stehen und nicht wie porsche überdimensionale raumschiffe aus dem 911er zu machen

      gruß aus muc
    • Ist bei einem 18i aber auch kein Hexenwerk. Die 156 PS sind für ein Cabrio in der Gewichtsklasse vollkommen untermotorisiert. Kauft den überhaupt einer mit der langweiligen Maschine?
      Ich finde BMW hauptsächlich wegen der Sahne-6 ZYl. interessant, da kann der Z4 dann auch ordentlich punkten.

      Der eine ist ein leichtfüßiger low Budget "Hausfrauen-Roadster" aus Japan mit der größten Motorisierung, der andere ein teures und deutlich schwereres "Premium-Cabrio" aus Germany mit der kleinsten Motorisierung....ist doch logisch dass der BMW eine schlechte Figur abgibt.

    • Ist das gleiche in grün. Fahr mal einen Z4 mit einer Motorisierung unter 200 PS...da schläft dir das Gesicht ein. :) Es gibt einen Grund, dass der Z4 noch einige Leistungsstufen darüber anbietet. Erst dann hast du "Spaß". Darunter ist einfach nur Cruisen angesagt....was ja auch ganz schön sein kann. :D

    • hallo,

      egal bei welchem Z4 schläft einem das gesicht ein.

      die schwachen weil nichts los ist

      bei den schnellen weil durch das fahrwerk gefühlt ein schiff um die kurven wankt und kein "sportwagen"

      die BMW traditionen von fahrspaß etc. wurde hier auf ein grausames maß zurecht gestutzt

      gruß aus muc
    • Daher hatte ich auch "Premium-Cabrio" geschrieben...bewusst nicht Roadster.
      Aber zum "normalen" flotten fahren, auch in Kurven, reicht der Z4 allemal. Du hast ganz andere Ansprüche, Norbert. Siehe dein IceRace, mit dem du Rennstrecken und Pässe knüppelst. Das ist eine Fahrmaschine, die mit dem ursprünglichen NC nur noch bedingt Gemeinsamkeiten aufweist. Ich bin mir sicher, mit einem Serien-NC oder -ND würde dir genauso das Gesicht einschlafen. Alleine deine Ansprüche an ein Fahrwerk+Einstellung liegen auf einem TOP-Level.

    • @tobi

      so stimmt das nicht - unser alltags familien 3er touring lenkt präziser ein und knickt auch nicht so unmotiviert in den kurven ein.

      der z4 mit seinem wohlstandsspeck mag zwar in der längsdynamik dem deutschen erwartungen entsprechen - aber warum macht man nichts vernünftiges für die kurven daraus

      AutoMotorSport

      Narrensicheres Fahrverhalten im BMW Z4 35is


      Doch die Fahrwerksabstimmung wird das Herz von Kurvenfans kaum höher schlagen lassen. Ob am Kurveneingang oder ab dem Kurvenscheitelpunkt unter Last - die stärkste BMW Z4-Variante schiebt verstärkt über die Vorderräder. In engen Kurven rollt der BMW Z4 35is zudem spürbar um die Längsachse.

      Das narrensichere Fahrverhalten mit Tendenz zum Untersteuern erinnert keineswegs mehr an den herzerfrischend raubeinigen Charakter des Z4 M, der sich mit kontrolliertem Übersteuern durch die Kurven zirkeln ließ und auf Lastwechsel mit kühnen Heckschwenks reagierte. Mit diesem komfortablen Setup findet sich der aktuelle Frischluft-Vertreter öfter auf den Shopping-Meilen als vor der Touristeneinfahrt zur Nordschleife wieder.


      Gruß aus muc
    • Wenn du mit dem "alltags familien 3er touring" den Alpina mit einstellbarem KW-Gewinde und Fahrwerkeinstellung by Wolfgang Weber meinst, ist das ein schlechter Vergleich. Auch dieses Fahrzeug hat mit einem Serien-3er nicht allzu viel gemein...vor allem was das Kurvenverhalten angeht. Falls nicht, und du tatsächlich einen weichgespülten Serien-3er Kombi meinst, kann ich dem Vergleich aus eigener Erfahrung nur widersprechen.

      Weiter zitiere ich mich an dieser Stelle selbst:

      Ich wrote:

      Aber zum "normalen" flotten fahren, auch in Kurven, reicht der Z4 allemal.
      Da ist doch eigentlich alles gesagt. Warum als Antwort darauf nun irgendwelche Zitate von Hobbyrennfahrern kommen, die das Teil über die Nordschleife getreten haben, verstehe ich nur bedingt. Wer mit einem Serien Z4 auf der Nordschleife Glücksmomente erleben möchte, hat sich definitiv für das falsche Fahrzeug entschieden.
      Übrigens ist der Z4 M extrem zickig in engen Kurve, für einen Nicht-Profi mit viel Vorsicht zu genießen. Da ist der aktuelle Z4 erheblich gutmütiger, wenn auch etwas langsamer und schwammiger in Kurven.
      Man muss eben differenzieren...reden wir über Tracktools oder Fahrzeuge, mit denen man unter Berücksichtigung der STVO sehr flott und spaßig unterwegs sein kann. Ich hatte im Z4 35i meinen Spaß, obwohl ich den mit Sicherheit nicht um die Kurven getragen habe. Ein Extremheizer bin ich aber eben auch nicht. Allerdings glaube ich nicht, dass ich mit einem Serien MX5 den gleichen Spaß hätte. Ich weiß noch, wie unspektakulär und schwammig mein NC vor dem Umbau war....und das beziehe ich nicht auf die Leistung, sondern auf das Fahrverhalten an sich. Der MX-5 ist eben erheblich günstiger, daher ist die Erwartungshaltung geringer und man verzeiht mehr.

    • mo333 wrote:

      Man hat aber auch durch die verhältnismäßig günstige Basis noch Reserven für spassbringende Verbesserungen, wohingegen ein Z4 den Geldbeutel eher schon in der Serienausführung leersaugt.

      ....
      :thumbup: :thumbup:

      Neben dem zurückhaltenden Image und den geringen Unterhaltskosten ist das einer der Hauptgründe weswegen ich MX5 fahre.