Welchen Reifen fahrt ihr auf dem MX-5?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • www.mx-5.mx
    • Mal ne andere Frage - der längste Tag des Jahres ist rum - es geht auf den Winter zu :rolleyes: :saint: pillepalle

      Was sind denn die schmalsten Reifen, die man eures Wissens nach eingetragen bekommt?

      Wollte auf 185 oder besser 175 gehen. Hintergrund: Querfahren -> Keine Angst! Mache ich nur wenn wirklich gar nichts los ist (nachts) und nur da wo es auch geht.
      Allerdings stehen bei mir minimal 195er drin.
    • Martin_E schrieb:

      Mal ne andere Frage - der längste Tag des Jahres ist rum - es geht auf den Winter zu :rolleyes: :saint: pillepalle

      Was sind denn die schmalsten Reifen, die man eures Wissens nach eingetragen bekommt?

      Wollte auf 185 oder besser 175 gehen. Hintergrund: Querfahren -> Keine Angst! Mache ich nur wenn wirklich gar nichts los ist (nachts) und nur da wo es auch geht.
      Allerdings stehen bei mir minimal 195er drin.
      185 müssten auf alle Fälle gehen, da ich diese im Winter fahre ;) Sind natürlich auch eingetragen....
    • Beim NA sind auf den Stahlfelgen 175/65-R14 erlaubt. Ich war mir bisher relativ sicher, dass das auch auf dem NB geht.
      Hintergrund: Die NA-Stahlfelgen waren silberfarben. Auf dem Gebrauchtmarkt findet man sie auch in schwarz, und die dürften dann vom NB stammen.

      Auch so eine sinnlose Europa-Verordnungs-Geschichte.
      Früher hatten wir alle Größen in den Papieren, heute darf man im CoC nachschauen, welche Reifengrößen legal sind.
    • Ich fahre seit dieser Saison den Hankook V12 mit 205er Breite.
      Der Reifen hat für mich 3 wesentliche Vorteile:
      - sehr preiswert (beim Reifen soll man nicht sparen, muss aber auch nicht mehr ausgeben als nötig)
      - wesentlich komfortabler als due Originalbrückensteine
      - sehr ordendtliche Nasshaftung

      Jetzt kommt aber das große Aber:
      - trotz einiger tausend Kilometern Laufleistung fühlen sich die Reifen noch nicht eingefahren an. Junge die Teile schmieren vielleicht. Ich fahre jetzt schon selten dynamisch durch die Gegend, aber er untersteuert deutlich früher (und das auch mit einem sehr unklaren Fahrgefühl) und ich komme jetzt sehr oft an die Haftungsgrenze auf der HA.

      Bei meinem aktuellen Fahrprofil mag das alles gehen, da ich das Auto momentan eher als Alltagswagen nutzen. Aber der Reifen erstickt fast jeglichen Versuch von Spassfahrten im Keim.
      Signatur
    • Federal 595 RS-R 215/45R17 und bin top zufrieden.
      Wenn er noch kalt ist echt akzeptabler Grip, entspricht etwa den originalen Reifen vorher, sobald er warm ist super Haftung!
      Trotzdem ist der Grenzbereich noch groß genug und spürbar.
      Nasshaftung ist natürlich nicht ganz so toll, aber definitiv nicht tödlich, mit offenen Augen total oke.

      Werde nächste Saison mal Toyos ausprobieren.
      Grand Pixx auf Facebook und Instagram
    • Martin_E schrieb:

      Mal ne andere Frage - der längste Tag des Jahres ist rum - es geht auf den Winter zu :rolleyes: :saint: pillepalle

      Was sind denn die schmalsten Reifen, die man eures Wissens nach eingetragen bekommt?

      Wollte auf 185 oder besser 175 gehen. Hintergrund: Querfahren -> Keine Angst! Mache ich nur wenn wirklich gar nichts los ist (nachts) und nur da wo es auch geht.
      Allerdings stehen bei mir minimal 195er drin.
      :) du könntest 4 Noträder verbauen. Schmäler geht wohl kaum und da die als Ersatzrad an Bord sind sollte es doch erlaubt sein die zu fahren.... :)
    • Neu

      hab jetzt 3 mal alles durchgelesen und bin genauso schlau wie am Anfang
      echter Mist

      meine Auswahl:
      Der Michelin Pilot Sport 4 i
      Dunlop SP SPORT MAXX RT 2
      Continental SPORT CONTACT 5
      NANKANG NS-2R

      Fragen:
      -welcher Reifen ist der Richtige für den NB bei max agressiver Fahrweise ? (ich brauch max Grip in der Kurve)
      -braucht man Papiere für die Reifen falls man kontrolliert wird ? (beim Nankang gibt es keine Papiere) (oder reicht der geänderte Eintrag im Fahrzeugschein)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von HCL ()

    • Neu

      HCL schrieb:



      Der Michelin Pilot Sport 4 i
      Dunlop SP SPORT MAXX RT 2
      Continental SPORT CONTACT 5
      NANKANG NS-2R
      Hi,

      der NS-2R ist ein Semi mit den entspr. Anforderungen: Er braucht Temperatur, um zu funktionieren. Würde ich aus der Liste streichen. Dazu ist er wie alle Semis bei stehendem Wasser mit absoluter Vorsicht zu fahren. Die weiche Mischung ist mittlerweile auch leider nicht mehr verfügbar...
      Welche Papiere meinst Du für einen Reifen? Wichtig ist einmal die E-Kennung auf dem Reifen, um ihn im öffentlichen Straßenverkehr fahren zu dürfen. Dazu die Freigabe für die verwendete Felgengröße und Achslast, die die Reifenhersteller als Liste liefern und bei darin nicht vorhandenen Größen auf Anfrage prüfen und freigeben. Reifen- & Felgenformat ist ja bei Dir eingetragen. Damit kannst Du jeden Reifen in dem Format mit E-Kennung fahren. Eine Reifentypbindung in den Papieren gibt es heute eigentlich nicht mehr, höchstens in ganz wenigen Ausnahmen...
      Was hälst Du vom Yokohama AD08R?
      Wie ist denn Dein Anforderungsprofil? "max Grip in der Kurve" will ja jeder? Nur trocken, auch mal Nässe?

      Viele Grüße
      Ganzjährig geöffnet