Mal was anderes

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • www.mx-5.mx
    • Man sollte sich allerdings nicht vom verhältnismäßig niedrigen Kaufpreis täuschen lassen.
      Top Auto, keine Frage. Aber im Unterhalt frisst der einem die Haare vom Kopf (sofern man noch welche hat ;) ).
      Ganz anderes Kaliber als der Mixxer, absolut nicht zu vergleichen.....leider :( .
    • Hehe, da Georg ist nicht so ein eingefleischter MXler. Man sollte aber schon auch mal über den Tellerrand hinaussehen....

      Aber nur weil der schwere Nippon 6ender jetzt offen auch gebraucht für die hälfte des Neupreise zu haben ist, ist er keine Konkurrenz zum MX5, wenn man das Gesamtkonzept inkl. Preis/Leistung, Spassfaktor usw. betrachtet.

      Mei Meinung
      Termin: 08.09.2018

      Gruß vom Franz
    • :rofl:

      Georg, ich kann dich schon verstehen, dass mit der Leistung. Das würd ich mir auch wünschen, aber der SLK ist doch etwas ab 60 und der AMG ist too much and too Heavy

      Da wirst um SPS oder HK nicht rumkommen, den AMG musst dir auch erstmal leisten können und trotzdem wird der Roadster Fahrspass vom SLK nicht an den MX-5 rankommen. Aber das ist ein ewiger Streit/ Diskussionspunkt. Du bist ja auch schon SLK versaut.

      Es geht da um zu viele individuelle subjektive Punkte, die für den einen wichtig sind, wie z.b. Gestaltung Innenraum, Design Aussenhaut, Marterialien, Spielereien, Leistung, usw....

      Aber was schreib ich da, wir sind hier im MX-5 Forum und nicht umsonst kommen Z4 Fahrer, SKL Pensionisten, wieder zum MX-5 zurück. Ich bin auch schon einige Male im Z4 unterwegs gewesen, aber er kann eines nicht: Emotionen und das drum herum. SLK und Z4 Fahrer grüßen sich nicht untereinander.

      Wer einmal den MX-5 hatte wird immer einen Platz in seinem Herzen für den Roadster haben.
      Termin: 08.09.2018

      Gruß vom Franz
    • Mametomo schrieb:

      Don't do it...
      Sicher ein tolles Auto, aber ich glaube dass Du trotz Mehrleistung was vermissen wirst... ;)
      Mag sein. Darum fahren wir ja auch noch einen NA, den würde ich als agil bezeichnen, obwohl die 115 PS nicht gerade viel sind.
      Für mich ist der NA eigentlich der wahre MX 5 und der wird immer bleiben.
    • Feierabend schrieb:

      :rofl:

      Georg, ich kann dich schon verstehen, dass mit der Leistung. Das würd ich mir auch wünschen, aber der SLK ist doch etwas ab 60 und der AMG ist too much and too Heavy

      Da wirst um SPS oder HK nicht rumkommen, den AMG musst dir auch erstmal leisten können und trotzdem wird der Roadster Fahrspass vom SLK nicht an den MX-5 rankommen. Aber das ist ein ewiger Streit/ Diskussionspunkt. Du bist ja auch schon SLK versaut.

      Es geht da um zu viele individuelle subjektive Punkte, die für den einen wichtig sind, wie z.b. Gestaltung Innenraum, Design Aussenhaut, Marterialien, Spielereien, Leistung, usw....

      Aber was schreib ich da, wir sind hier im MX-5 Forum und nicht umsonst kommen Z4 Fahrer, SKL Pensionisten, wieder zum MX-5 zurück. Ich bin auch schon einige Male im Z4 unterwegs gewesen, aber er kann eines nicht: Emotionen und das drum herum. SLK und Z4 Fahrer grüßen sich nicht untereinander.

      Wer einmal den MX-5 hatte wird immer einen Platz in seinem Herzen für den Roadster haben.
      Das mit dem "Drumherum" und den "Emotionen" stimmt. Der SLK wäre ja dann Ersatz für den NC und den Megane. Nennt sich Fuhrparkverkleinerung, weil 4 Autos sind für 2 Leute schon etwas viel. Leisten, aus 2 mach 1, und die Kosten sind fast identisch.
    • MX501 schrieb:

      Das mit dem "Drumherum" und den "Emotionen" stimmt. Der SLK wäre ja dann Ersatz für den NC und den Megane. Nennt sich Fuhrparkverkleinerung, weil 4 Autos sind für 2 Leute schon etwas viel. Leisten, aus 2 mach 1, und die Kosten sind fast identisch.


      geb ich dir vollkommen recht. Der SLK ist mit sicherheit das schönere und wertigere Auto. Ich hab vor meiner Entscheidung für den MX-5 auch mit einem Z4 mit schönem 6-Zylinder und edlem Ambiente geliebäugelt, auch mehrere Probefahrten unternommen. Waren ganz andere Welten als mein alter NB. Aber nach der ersten Probefahrt mit dem NC war alles klar. Für mich kommt momentan nix anderes in Frage und es war eine Gute Entscheidung für mich.
      Ich geb Allen Recht, die behaupten, Z4, SLK, Boxter,... und wie sie alle heißen sind besser..... mag alles sein.

      Aber mir macht der MX-5 am meisten Spass. Und das war der Grund für die Entscheidung......aus dem Bauch heraus.



      ^^ ^^ richtig poetisch :vain:
    • Sehe ich auch so.
      Ich hatte nie den MX5 auf'm Schirm...eigentlich sollte es als Zweitwagen ein SLK, Z4 oder am liebsten ein alter 911er werden. Das stand eigentlich seit Jahren fest. Jetzt sollte es als Anfängerwagen für meine Freundin erst doch etwas günstigeres werden für das erste Jahr mit einem eventuellen Unfall. Tja...und dann...?...bin ich von der ersten Fahrt an sowas von vernarrt in und überzeugt von diesem puristischen Roadster, dass ich davon ausgehe, er bleibt die nächsten 20 Jahre auf dem Hof :D Für was anderes könnte ich mich im Moment absolut nicht mehr begeistern...wenn ich technischen Schnickschnack und höhere Wertigkeit will, dann steige ich in meinen BMW - aber ganz im Ernst: solange es nicht in Strömen regnet, macht der MX5 MEHR Laune :)
    • Also wenn ich mal meinen Senf dazu geben darf.... :D

      Der Nissan ist zwar eine fette Lady und stinkt in der Kurve ab...ist dem MX-5 aber in anderen Disziplinen weit überlegen, genauso der AMG. Da hat eben jeder seine eigene Vorstellung von Fahrspass und setzt entsprechende Prioritäten. Der AMG wäre mir etwas too much...obwohl ich zB die AMG C-Klasse mit dem guten 8Zyl-Sauger sehr lecker finde. Der Sound ist göttlich.

      Einen Nissan 370 Z mit Gewindefahrwerk, schönen Felgen und Edelstahl-AGA könnte ich mir auch sehr gut vorstellen...aber original ist der mir zu brav.

      Wenn ich nicht aufs Geld schauen müsste, würde ich mir einen Porsche boxster der aktuellen Baureihe anschaffen und umbauen. Wie beim MX mit Gewindefahrwerk, Edelstahl-AGA, Leistungssteigerung, schöne Motorsportfelgen mit UHP Reifen usw. Der steht dem MX in Sachen Kurvenfreundlichkeit garantiert nicht nach...alles andere kann er sogar um Längen besser. Aber nur zum Wochenend-/Schönwetterspaß ist das reine Geldvernichtung.

      Für mich persönlich ist der Mx-5 die beste Möglichkeit richtig viel Spaß in einem verschmerzbaren finanziellen Rahmen zu erleben. Aber auch da hat jeder seine eigene Schmerzgrenze.

    • Ich hatte auch schon mal mit dem Gedanken gespielt mir einen SLK zuzulegen.Hab den sogar 2 Tage Probefahren können.
      Das ist meiner Meinung ein schönes Auto aber nie ein Rennwagen sein wird selbst nicht mit 300PS.
      Es ist halt ein komplett anderes Fahren .

      Der MX ist Preiß Leistung ein Top Auto und macht riesig Spass gerade auf Kurvigen Strecken.

      Muss ich notgedrungen mal auf die BAB wünsche ich mir immer wieder einen SLK oder Z4.
      Wer nicht ganz Dicht ist kann nur für neues offen sein.

      MX5-Roadsterfun.de