Countdown bis zur Präsentation des MX-5 Sondermodells zum 30-jährigen Jubiläum

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Bestimmte Modifikationen/Anbauteile ect. die es dann nur passend für dieses Modell gibt, würden es zu etwas besonderen machen mMn.
      Wie es z.Bspl. Ford damals mit der ersten Gen. vom Focus RS hatte, anderer Motor, eigene Stoßstangen die nur an dieses Modell passen, Fahrwerk, Felgen.

      Wenn man jetzt einen Standard ND mit Recaros hat, diesen orange foliert und schwarze OE Felgen drauf hat, dann muss das ungeübte Auge schon mehrmals schauen bevor die ersten Unterschiede zu erkennen sind.
      Es fehlt irgendwas, wo man gleich auf den ersten Blick sieht " ah das ist der 30th Anniversary"

      BlackBlue101 wrote:


      Mir kommt es bisher so vor, dass alle SoMo-Besitzer trotzdem immer bis heute ganz happy waren, dass sie eben dieses SoMo haben. Manche haben es dann noch nach ihren Wünschen modifiziert. Manche haben ihn gerade wegen dem SoMo ganz "stock" gelassen.
      Ich bin aber auch mit meinem Niseko mehr als nur Happy auch ohnen limitierung.
    • www.mx-5.mx
    • Natürlich geht mehr immer. Man sollte aber auch nicht den Preis aus den Augen verlieren. Jedes "mehr" macht das
      Auto teurer. Der MX 5 hat seinen Erfolg auch immer seinem super Preisleistungsverhältnis zu verdanken. So hat man
      auch noch die Möglichkeit, Sachen seinen Vorstellungen anzupassen. Und das ist für uns ja auch nicht so ganz
      unwichtig, oder???

      ;) Gruß Ralf
    • Hifihase wrote:

      Natürlich geht mehr immer. Man sollte aber auch nicht den Preis aus den Augen verlieren. Jedes "mehr" macht das
      Auto teurer. Der MX 5 hat seinen Erfolg auch immer seinem super Preisleistungsverhältnis zu verdanken. So hat man
      auch noch die Möglichkeit, Sachen seinen Vorstellungen anzupassen. Und das ist für uns ja auch nicht so ganz
      unwichtig, oder???

      ;) Gruß Ralf
      Absolut!
      Ich denke auch dass es, falls der Preis eine 4 vorne stehen hätte, würde das noch mehr Leute abschrecken. Wenn dann auch noch etwas mit mehr Motorleistung drin wäre und der Preis in Richtung in hohe 4 oder gar niedrige 5 tendieren würde, käme wohl absolut niemand auf die Idee sich einen MX5 Special kaufen würden. Farbe etc hin oder her.
      ___________________MX-5 NC 2.0 Sendo___________________
      ▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄
      ▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀
    • Ich finde das Sondermodell klasse. Ich würde die Karre allerdings in einer schönen Farbe folieren, die mit den orangenen Akzenten von Bremse und Interieur harmoniert. :D
      Ich finde den orangenen Lack unpassend, diese Farbe ist für mein Empfinden nur den Supersportlern und Exoten vorbehalten. So eine auffällige Farbe und dann so ein "schmächtiges" Auftreten. Dünne Reifen, schmale Spur, kein Sound, Offroad-Fahrwerk, kaum Leistung usw...aber Hauptsache ein farbliches Auftreten wie der Platzhirsch Nr1. Da ist die Opferrolle im Straßenverkehr bereits vorprogrammiert. So eine Farbe geht mMn nur an zB. Porsche 911 GT/RS Modellen, Lotus Elise/Exige, Ford GT, Caterham, Lambo usw.
      Dem ND hätte ein klassisches Farbkleid viel besser gestanden. ZB. BRG mit entsprechendem Interieur. Oder eine ND-Karai Version...dieses oder ein ähnliches Grün hätte mega gepasst.
      Gut finde ich Bremsen und Felgen. Die Brembos sehen nicht nur gut aus, die bremsen auch besser. Die Felgen wären mir in 7jx17 ET42 zu schmal und zu weit in den Radhäusern, aber Qualität und Gewicht liegen auf einem top Niveau. Und ums Gewicht gehts den Entwicklern hauptsächlich beim ND. Auch sind die Rays hier in D sehr exklusiv, da legt man über 700 Scheine für eine Felge hin. Das Gewicht sollte ca. bei 6,3-6,5 kg liegen.
      Vor dem Hintergrund, dass man auf das limitierte Sondermodell kaum Nachlass bekommt, erachte ich den Aufpreis als nicht lohnenswert. Wenn man auf das Orange innen und außen verzichten kann, bekommt man dafür einen G184 Sportline mit Sportpaket, Recaros, Alcantara, kürzere Federn, fette K-Sportbremse vorne und 7x17 ET 30 OZ Alleggerita. Diese Felgen sind ähnlich leicht und stehen besser im Radhaus, auch ohne Spurplatten.
      Aber insgesamt hat sich Mazda schon Gedanken gemacht und ein (in Teilen) exklusives Sondermodell auf den Markt gebracht. Wer da nicht so wie ich denkt, Orange toll findet und kaum mehr etwas verändern möchte, für den könnte das SoMo auch preislich durchaus attraktiv sein.