NA-Winterreparaturen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • NA-Winterreparaturen

      Hallo Allerseits,

      ich bin heute mit meinem NA in einer Werkstatt meines Vertrauens gewesen um den Wagen mal einem professionellen Blick zu unterziehen und mir mal einen Überblick darüber zu verschaffen, wie es so um meinen NA steht. Bis jetzt habe ich ja immer nur Selbstdiagnosen gestellt....

      Also zuerst einmal das positive. Laut den Aussagen der Herren steht mein NA gut da. Sie hatten schon wesentlich schlimmere auf der Bühne...

      Rost ist aber dennoch vorhanden. Betroffen sind in erster Linie die Schweller. Außerdem bildet sich am Unterboden so langsam überall dort Rost, wo der Rostschutz nicht gründlich aufgetragen wurde. Hält sich aber alles in Grenzen und ist (noch!) oberflächlich.

      Nun folgen die Baustellen der nächsten Wochen:

      - Hupe ohne Funktion
      - Handbremse (Der Weg ist zu lang)
      - Spurstangenköpfe vorne (Manschetten eingerissen)
      - Leichter Ölverlust am Getriebe
      - Hitzeblech am Auspuff locker
      - Auspuff-Gummis eingerissen
      - Auspuff undicht (Endtopf)
      - Bremsschläuche rissig

      Alles im allen wurde mir gesagt, dass ich mit kosten von um die 1000€ rechnen müsste. Wobei das NICHT der letzte Preis ist, da man erst beim Abschleifen wirkliche aussagen darüber treffen kann, wie stark der Rost vorhanden ist.

      Nun meine Fragen: Haltet Ihr den Preis für angemessen? Welche Arbeiten kann man in Eigenregie erledigen?

      Viele Grüße

      Michael
    • www.mx-5.mx
    • MichaelR. schrieb:


      - Hupe ohne Funktion
      - Handbremse (Der Weg ist zu lang)
      - Spurstangenköpfe vorne (Manschetten eingerissen)
      - Leichter Ölverlust am Getriebe
      - Hitzeblech am Auspuff locker
      - Auspuff-Gummis eingerissen
      - Auspuff undicht (Endtopf)
      - Bremsschläuche rissig
      - Hupe müsste man sich ansehen was das Problem ist, vielleicht nur ne Sicherung oder korrodierte Kontakte
      - Handbremse kannst du unten einstellen, wenns nur der Weg ist sogar einfach mit einer 10er (?) Nuss
      - Spurstangenköpfe kaufste dir neue von Febi, kosten nicht die Welt und ist eigentlich ziemlich einfach, falls du es noch nie gemacht hast denke bitte daran die Gewindegänge beim lösen zu zählen und trotzdem 80€ in eine Achsvermessung zu investieren
      - Öl-Verlust am Getriebe... war bei mir der KW-Simmerring - würde das mal sauber spritzen und den Öl-Verlust beobachten
      - Hitzeblech kannste getrost weglassen, die hälfte ist bei mir nichtmehr existenz - selbst die vom Kat nichtmehr und ich stand auch schon nach Volldampffahrten auf ner trockenen Wiese bevor hier wieder so ein Internet-Ingenieur sein halbwissen dazu gibt ;)
      - Gummis werden einfach 1:1 ausgetauscht, tipp: Benutz etwas Rostlöser - das wirkt ware wunder :P
      - Endtopf... kauf dir einen neuen - ist die Mühe nicht wert
      - Bremsschläuche sind auch easy zu wechseln, wenn du das aber noch nie gemacht hast würde ich das in der Werkstatt machen lassen - das entlüften ist nix wildes aber es wird dich nicht die Welt kosten und so kannst du bei mangelnder Erfahrung trotzdem guten Gewissens fahren


      Das meiste davon kannst du auch ohne großes Vorwissen selber machen, das was dir zu heikel ist lässt du eben für dein gutes Gewissen machen - der NA ist ein sehr simples Auto :)
    • Cango schrieb:

      MichaelR. schrieb:

      - Hupe ohne Funktion
      - Handbremse (Der Weg ist zu lang)
      - Spurstangenköpfe vorne (Manschetten eingerissen)
      - Leichter Ölverlust am Getriebe
      - Hitzeblech am Auspuff locker
      - Auspuff-Gummis eingerissen
      - Auspuff undicht (Endtopf)
      - Bremsschläuche rissig
      - Hupe müsste man sich ansehen was das Problem ist, vielleicht nur ne Sicherung oder korrodierte Kontakte- Handbremse kannst du unten einstellen, wenns nur der Weg ist sogar einfach mit einer 10er (?) Nuss
      - Spurstangenköpfe kaufste dir neue von Febi, kosten nicht die Welt und ist eigentlich ziemlich einfach, falls du es noch nie gemacht hast denke bitte daran die Gewindegänge beim lösen zu zählen und trotzdem 80€ in eine Achsvermessung zu investieren
      - Öl-Verlust am Getriebe... war bei mir der KW-Simmerring - würde das mal sauber spritzen und den Öl-Verlust beobachten
      - Hitzeblech kannste getrost weglassen, die hälfte ist bei mir nichtmehr existenz - selbst die vom Kat nichtmehr und ich stand auch schon nach Volldampffahrten auf ner trockenen Wiese bevor hier wieder so ein Internet-Ingenieur sein halbwissen dazu gibt ;)
      - Gummis werden einfach 1:1 ausgetauscht, tipp: Benutz etwas Rostlöser - das wirkt ware wunder :P
      - Endtopf... kauf dir einen neuen - ist die Mühe nicht wert
      - Bremsschläuche sind auch easy zu wechseln, wenn du das aber noch nie gemacht hast würde ich das in der Werkstatt machen lassen - das entlüften ist nix wildes aber es wird dich nicht die Welt kosten und so kannst du bei mangelnder Erfahrung trotzdem guten Gewissens fahren


      Das meiste davon kannst du auch ohne großes Vorwissen selber machen, das was dir zu heikel ist lässt du eben für dein gutes Gewissen machen - der NA ist ein sehr simples Auto :)
      Danke für deine Antwort :)

      Zum Thema Hupe werde ich morgen genaueres posten. Nur so viel, ich habe die Verkabelung von dem Hupentopf meines RAID-Sportlenkrads lösen müssen, da die Hupe bei einem bestimmten Lenkwinkel von selbst gehupt hat :D Habe für dieses Problem leider immer noch keine Lösung gefunden.

      Handbremse -> Na wenn das so einfach ist, sollte ich das hinbekommen.
      Spurstangenköpfe -> Hast du da eine konkrete Empfehlung, welche ich kaufen soll? Das mit der Achsvermessung hat man mir auch schon in der Werkstatt gesagt.

      Öl-Verlust -> Ich habe da auch die Dichtung vom Drehwinkelgeber auf der Rechnung. Habe im Sommer versucht, diese zu tauschen nur leider habe ich eine Schraube nicht abbekommen :( So konnte ich nur die Ventildeckeldichtung wechseln und hoffen, dass das Problem gelöst sei. Ist wohl leider nicht der Fall....

      Hitzeschutzblech -> Macht da der TÜV keine Probleme, wenn diese fehlen?

      Gummis -> Auch hier die Frage, welche kaufen?

      Endtopf: Der hier? ebay.de/itm/Mazda-MX-5-I-1-6-C…b2f82f:g:pmYAAOSwbzRb0Hhx

      Bremsschläuche -> Würde ich auch gerne selber machen. Allerdings nur mit einer detaillierten Anleitung.

      Im besten Falle dachte ich mir, dass ich den Wagen nur zum "entrosten" und zur Achsvermessung in die Werkstatt geben muss.....
    • Also bei den Spurstangenköpfen würde ich zum Febi Pro-Kit (Der Unterschied ist das die Anbauteile gleich dabei sind) greifen
      Hitzeschutz... Ist meines wissens nach nicht TÜV-Relevant, ich war auch ohne beim TÜV Nord, ansonsten kannst du den Hitzeschutz sicher auch mit Schrauben oder Nieten wieder befestigen :)
      Gummis nimmste welche die Passen :D
      Ich glaube den selben Endtopf habe ich zur Zeit auch drunter da ich mir den Zwecks TÜV besorgt habe, ist halt kein Edelstahl also wird der irgendwann auch wieder Rosten wobei meiner jetzt nach gut einem Jahr noch in Ordnung aussieht ^^

      @Matt Montego Ich glaube ich habe davon leider keine Fotos aber in näherer Zukunft will ich bei mir eh bisschen was machen wo ich die Kleine auf ne Bühne nehmen muss wenn ich dran denke werde ich mal paar Fotos machen, ansonsten findet man bei Google sicher auch einiges :)
    • Cango schrieb:

      Also bei den Spurstangenköpfen würde ich zum Febi Pro-Kit (Der Unterschied ist das die Anbauteile gleich dabei sind) greifen
      Hitzeschutz... Ist meines wissens nach nicht TÜV-Relevant, ich war auch ohne beim TÜV Nord, ansonsten kannst du den Hitzeschutz sicher auch mit Schrauben oder Nieten wieder befestigen :)
      Gummis nimmste welche die Passen :D
      Ich glaube den selben Endtopf habe ich zur Zeit auch drunter da ich mir den Zwecks TÜV besorgt habe, ist halt kein Edelstahl also wird der irgendwann auch wieder Rosten wobei meiner jetzt nach gut einem Jahr noch in Ordnung aussieht ^^

      @Matt Montego Ich glaube ich habe davon leider keine Fotos aber in näherer Zukunft will ich bei mir eh bisschen was machen wo ich die Kleine auf ne Bühne nehmen muss wenn ich dran denke werde ich mal paar Fotos machen, ansonsten findet man bei Google sicher auch einiges :)
      Gut, also zwei von diesen hier: kfzteile24.de/artikeldetails?ktypnr=3712&search=1570-45415
      Sowie den Endtopf.
      Zum Thema Bremsschläuche auch irgendwelche Empfehlungen? Ist es ok wenn ich mir zwei von diesen hier bestelle? pkwteile.de/abs/7795375
      Stahlflex Bremsschläuche wären mir natürlich lieber, kosten aber auch wesentlich mehr...
    • Cango schrieb:

      @MichaelR. Bei Bremsschläuchen würde ich nach etwas Namenhaften greifen, auch wenns dich ein wenig mehr kostet, Stahlflexleitungen bieten dir für den Mehrpreis m.M.n. keinen realistischen Vorteil in einem Alltagsauto
      Naja, wenn ich bei IL-Motorsport originale Bremsschläuche kaufe, bin ich preislich gesehen nur ca. 10€ unter dem, was mich Stahlflexschläuche kosten würden :D
    • MichaelR. schrieb:

      Cango schrieb:

      @MichaelR. Bei Bremsschläuchen würde ich nach etwas Namenhaften greifen, auch wenns dich ein wenig mehr kostet, Stahlflexleitungen bieten dir für den Mehrpreis m.M.n. keinen realistischen Vorteil in einem Alltagsauto
      Naja, wenn ich bei IL-Motorsport originale Bremsschläuche kaufe, bin ich preislich gesehen nur ca. 10€ unter dem, was mich Stahlflexschläuche kosten würden :D
      Dann kaufst du dir welche von ATE, Brembo. o.Ä. da hast du OEM-Qualität für einen fairen Preis ohne OEM-Zuschlag ^^
    • Cango schrieb:

      MichaelR. schrieb:

      Cango schrieb:

      @MichaelR. Bei Bremsschläuchen würde ich nach etwas Namenhaften greifen, auch wenns dich ein wenig mehr kostet, Stahlflexleitungen bieten dir für den Mehrpreis m.M.n. keinen realistischen Vorteil in einem Alltagsauto
      Naja, wenn ich bei IL-Motorsport originale Bremsschläuche kaufe, bin ich preislich gesehen nur ca. 10€ unter dem, was mich Stahlflexschläuche kosten würden :D
      Dann kaufst du dir welche von ATE, Brembo. o.Ä. da hast du OEM-Qualität für einen fairen Preis ohne OEM-Zuschlag ^^
      Alles klar :D Danke :)
    • MichaelR. schrieb:

      So, Teile sind bestellt :) Nun heißt es Pläne für den Einbau machen :thumbsup:
      Eigentlich hatte ich geplant, zuerst die Bremsschläuche einzubauen, danach die Spurstangenköpfe und im Anschluss den Wagen zum entrosten/konservieren abzugeben. Oder wäre es andersherum besser?
      Unter einem frisch gewachstem Auto arbeitet es sich... geht so geil :rolleyes:
      Also passt deine geplante Reihenfolge :D
    • MichaelR. schrieb:

      Hat jemand zufällig diesen Endschalldämpfer an seinem NA verbaut und kann mir etwas über die Qualität sagen? Vielleicht auch im Vergleich zu dem etwas günstigeren Ebay-Modell?

      autoersatzteile.de/1338300-bosal

      ebay.de/itm/Mazda-MX-5-I-1-6-C…b2f82f:g:pmYAAOSwbzRb0Hhx
      Wir verbauen auch öfters bosal, ist allerdings auch kein Edelstahl.
      Mir wäre es das Geld nicht wert, da würde ich eher zu dem eBay-Dämpfer greifen (Habe ich zur Zeit ja auch verbaut) bißher sieht der Rosttechnisch noch ziemlich gut aus, irgendwann ist der sicher auch wieder durch aber für den Preis... ^^
      Außerdem soll ja in hoffentlich naher Zukunft eh was anderes drunter, das war nur meine TÜV-Lösung da mein alter sich quasi selber aufgelöst hat ^^

      @Edit: Ich nehme sogar mal an das vieles davon aus dem gleichem Hause stammt und nur rebranded wird, Qualität wird sicher ähnlich bis identisch sein
    • Cango schrieb:

      MichaelR. schrieb:

      Hat jemand zufällig diesen Endschalldämpfer an seinem NA verbaut und kann mir etwas über die Qualität sagen? Vielleicht auch im Vergleich zu dem etwas günstigeren Ebay-Modell?

      autoersatzteile.de/1338300-bosal

      ebay.de/itm/Mazda-MX-5-I-1-6-C…b2f82f:g:pmYAAOSwbzRb0Hhx
      Wir verbauen auch öfters bosal, ist allerdings auch kein Edelstahl.Mir wäre es das Geld nicht wert, da würde ich eher zu dem eBay-Dämpfer greifen (Habe ich zur Zeit ja auch verbaut) bißher sieht der Rosttechnisch noch ziemlich gut aus, irgendwann ist der sicher auch wieder durch aber für den Preis... ^^
      Außerdem soll ja in hoffentlich naher Zukunft eh was anderes drunter, das war nur meine TÜV-Lösung da mein alter sich quasi selber aufgelöst hat ^^

      @Edit: Ich nehme sogar mal an das vieles davon aus dem gleichem Hause stammt und nur rebranded wird, Qualität wird sicher ähnlich bis identisch sein
      Okay. Mir geht es in erster Linie auch um den TÜV ;) Am liebsten wäre mir ja eine komplett neue Anlage auf Edelstahl.... Die von BBK soll ja ganz gut sein und der Preis ist jetzt auch nicht sooo hoch. Und da ich ja eh einen neuen Endschalldämpfer brauche (also eh schonmal 60€ weg) wäre es ja eine Überlegung wert....
    • Wenn du die BKK für 299,00 € von IL Motorsport montieren darfst ( abhängig von Bj und FahrgestellNr.) würde ich auf jedem Fall eine Edelstahl Auspuffanlage drunterschrauben.
      ilmotorsport.de/shop/article_d…e2a4778274c4452679e70ceb4
      1. Edelstahl ist weitgehendst rostfrei . D.h. da hast du lange Zeit ...Ruhe.
      2. Der Klang zu ner Serientröte entschädigt den Mehrpreis. 3. Auch ist der MSD bei Komplettanlagen aus Edelstahl. Ich habe meine seit knapp 3 Jahren verbaut ( NAP Anlage=allerdings Duplex).
      nap-sportauspuff.com/shop/nap-…komplettanlage-edelstahl/
      ) und würde diese immer einem Ebay-Billigheimer bzw. auch den Bosal Anlagen vorziehen. NAP Anlagen verfügen gegenüber einer BKK Anlage über eine ABE. D.h. da müsst du nicht extra übern TÜV. Ist also eintragungsfrei.
      Welcher Typ von NA hast du denn genau?

      Edit;
      Omg ..was sind die Preise für die Duplex Anlage in 3 Jahren gestiegen!!!!! Ich hab meine noch für 399,00€ bekommen . Jetzt kostet die Anlage 699,00€

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Freesky ()

    • Matt Montego schrieb:

      Wenn du die BKK für 299,00 € von IL Motorsport montieren darfst ( abhängig von Bj und FahrgestellNr.) würde ich auf jedem Fall eine Edelstahl Auspuffanlage drunterschrauben.
      ilmotorsport.de/shop/article_d…e2a4778274c4452679e70ceb4
      1. Edelstahl ist weitgehendst rostfrei . D.h. da hast du lange Zeit ...Ruhe.
      2. Der Klang zu ner Serientröte entschädigt den Mehrpreis. 3. Auch ist der MSD bei Komplettanlagen aus Edelstahl. Ich habe meine seit knapp 3 Jahren verbaut ( NAP Anlage=allerdings Duplex).
      nap-sportauspuff.com/shop/nap-…komplettanlage-edelstahl/
      ) und würde diese immer einem Ebay-Billigheimer bzw. auch den Bosal Anlagen vorziehen. NAP Anlagen verfügen gegenüber einer BKK Anlage über eine ABE. D.h. da müsst du nicht extra übern TÜV. Ist also eintragungsfrei.
      Welcher Typ von NA hast du denn genau?

      Edit;
      Omg ..was sind die Preise für die Duplex Anlage in 3 Jahren gestiegen!!!!! Ich hab meine noch für 399,00€ bekommen . Jetzt kostet die Anlage 699,00€
      Mein NA ist Baujahr 90. Von daher kann ich die von IL Motorsport nicht montieren :( Und die andere ist derzeit nicht verfügbar. Gibt es alternativen die 300€ nicht übersteigen?

      Sowas? ebay.de/itm/MAZDA-MX-5-NA-Mitt…8AAOSwjodaRXxZ:rk:20:pf:0