Winterreifen für den NC

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Winterreifen für den NC

      Guten Morgen zusammen! :sleeping:

      Da meine akuellen Winterreifen nur noch 3-4 mm Restprofil drauf haben, will ich kein Risiko eingehen und bin ich auf der Suche nach Ersatz.
      Auf der Favoritenliste stehen folgende Reifen in 205/45 R17 88V (reicht zur Not auch H aus...?) für die Niseko-Serienfelgen...:

      1. Pirelli Sottozero 3
      2. Vredestein Wintrac Xtreme
      3. Hankook i*cept evo W310
      4. Nokian WR A3

      Momentan sind noch Vredestein Wintrac Xtreme montiert, mit denen ich auch in den relativ harten und "schneereichen" Rheinlandwintern ganz gut und sicher durchkam. Wollte aber einen neuen und vielleicht besseren Reifen testen. Der letzte Winter war zwar keiner, aber man weiß ja nie, wie der kommende wird. Im anderen Forum wird ja der Hankook sehr empfohlen und viele sind damit schon unterwegs. Am liebsten wären mir allerdings Reifen mit symmetrischem Profil. Deshalb stehen auch Pirelli und Vredestein auf den Plätzen 1+2. Der Vredestein sieht zwar ganz gut aus, aber das Profil und die GummimIschung sind s.i.w. ja schon steinalt. Der Preis sollte maximal bei 150 €/Reifen liegen.

      Welchen Reifen könnt Ihr empfehlen bzw. fahrt Ihr aktuell im Winter...?
      Passt der relativ neue Pirello überhaupt zum NC und hat schon jemand Erfahrungen damit gesammelt (positiv oder negativ)...? ;)
      Gruß Carsten

      Was auf die Ohren von BBK :D : youtube.com/watch?v=QTC2JKJZfow'
    • www.mx-5.mx
    • Meine (rein subjektive) Empfehlung: Finger weg vom Vredestein.
      Ich bin mit dem Laden seit dem ersten Satz (vor 10 Jahren) durch, als mir der rechte Hinterreifen nach 400km (reine Autobahnfahrt, nix überfahren) um die Ohren geflogen ist. Hatte mir den ganzen Tank kaputt gerissen und die haben aus Kulanz nicht einmal einen neuen Reifen spendiert. Fand ich schon skandalös und frech.
    • Servus,

      ich hab seit letztem Winter den Nokian WR 3 A, allerdings in 16" mit Winteralus. Trocken- und Nassfahreigenschaften empfinde ich als sehr gut. Bei dem bißchen Schnee den wir letzten Winter hatten kann ich leider wenig zu den Wintereigenschaften sagen. Aber mit Traktion und Seitenführung war ich die paar mal als ich im Schnee unterwegs war zufrieden.

      Gruß Martin

      P.s. So wie es aussieht werde ich die Winterreifen verkaufen da ich demnächst das Auto im Winter nicht mehr brauche.
    • Moin Carsten,

      vor knapp einem Jahr stand ich auch vor der Wahl.
      Bisher bin ich mit meinem Mixxer im Winter nur bei bestem Wetter und dann mit Sommerreifen gefahren.
      Es gab allerdings immer mal wieder eine Situation bei nicht optimalem Wetter, wo ich den Wagen gebraucht hätte,
      aber dann mit den Sommerreifen schon eher "illegal" unterwegs gewesen wäre.
      Also habe ich nach einer möglichst günstigen Alternative gesucht, die wenigen Male im Winter wenigstens
      Gesetzeskonform unterwegs zu sein. Ich habe dann ein Angebot erhalten für die (lt. Autobild Test "bedingt empfehlenswerten")
      NEXEN WINGUARD SPORT in 215/40R17 (habe die Größe auf meinen Nisekofelgen schon länger eingetragen) für 240 Euro inkl. Aufziehen und Auswuchten.

      Im Vergleich zu anderen auch nur bedingt empfehlenwerten Marken war der Preis ein echtes Schnäppchen.
      Und die etablierten Marken waren eher mindestens doppelt so teuer.
      Ich bin dann das Wagnis eingegangen und habe mir die NEXEN gekauft.
      Ich weiß, ich kenne die Meinungen der meisten zu dem Thema preiswerte Reifen.
      Aber NEXEN ist kein Chinareifen, sondern nach Hankook und Kumho Korea's dritte Reifenmarke.
      Und die (speziell Hankook) haben auch mal mit Knallerpreisen angefangen um auf dem europäischen Reifenmarkt Fuß zu fassen.

      Um es kurz zu machen: Ich habe es bisher nicht bereut. Im vergangenen (nicht vorhandenen Winter) bin ich nur
      etwa 1500 km mit ihnen gefahren, habe mich aber nie unsicher gefühlt. Der Grip auf trockener und nasser Straße ist natürlich nicht so ganz mit meinen Sommer-Dunlops vergleichbar, aber wenn der Grip abriss, hat sich das immer frühzeitig angekündigt und war nie abrupt, also jederzeit kontrollierbar. Ich muss dazu sagen, ich schalte allerdings auch das ESP niemals aus.
      Mit ESP habe ich auch in engen, flott gefahrenen Kurven keine Probleme gehabt.
      Es greift allerdings etwas früher als mit den Sommer-Dunlops ein. Auch sehr positiv finde ich das niedrige Geräuschniveau der NEXEN.

      Ich kenne jetzt deine Anforderungen an einen Winterreifen, bzw. dein Fahrprofil nicht. U.U. ist es in deinem Fall sinnvoller auf einen "besseren" Reifen zurückzugreifen. Aber ein "Gut" getesteter Reifen muss ja nicht zwangsläufig auf dem MX-5 gut funktionieren.
      Umgekehrt natürlich auch, du bist ja mit dem Vredestein Wintrac Xtreme auch zufrieden gewesen, obwohl er sicher nicht zu den Top-Reifen zählt. Wenn du auf "Nummer Sicher" gehen willst, ist wohl Hankook oder Nokian erste Wahl.
      So scheint zumindest der einheitliche Tenor bei denen, die schon verschiedene Winterreifen auf dem NC gefahren sind.
      Wenn ich täglich im Winter mit meinem MX unterwegs wäre, bei Wind und Wetter, die wären wohl auch meine erste Wahl gewesen ;) .
    • Hallo,

      wollte hier als Forenneuling auch gleich mal was beitragen:

      auf meinem Niseko hab ich den Goodyear Ultragrip 7+ in 205/55/16 gefahren (und danach auch auf meinem Z4), und der war bei trockenen und nassen Bedingungen wirklich ganz gut, und vor allem bei Schnee (wohne im Schwarzwald) richtig gut zu fahren. Guter Grip und auch sauber und exakt zu bremsen. Werde mir wohl für meinen Sportline die Nachfolger Goodyear Ultragrip 8 auf die Serienfelge 7x17 holen.

      Schöne Grüsse aus dem Schwarzen Wald

      Kersten
      Grüsse aus dem Schwarzen Wald
      Kersten

      MX 5 2.0 SportsLine Roadster

    • Vielen Dank für Eure Meinungen und Erfahrungsberichte! :thumbup:

      Habe es mal riskiert und einen Winterreifen bestellt, den anscheinend noch keiner auf dem NC fährt (Ersttester!) :search: :
      Es sind die Pirelli Winter Sottozero 3 in 205/45 R17 88V geworden...für 140,70/Stück bei RTP.
      Per Sofort-ÜB bezahlt, direkt vorrätig und Lieferzeit 3 Tage max.
      Werden wohl Montag aufschlagen, wenn ich wieder aus dem Urlaub zurück bin.

      Werde berichten, wie die sich auf dem NC schlagen, falls der kommende Winter wieder einer werden sollte. ;)

      EDIT: Hier noch ein paar Infos über den Reifen (keine Werbung!)
      pirelli.com/tyre/de/de/car/she…ie3.html#!/sheet/overview
      Gruß Carsten

      Was auf die Ohren von BBK :D : youtube.com/watch?v=QTC2JKJZfow'

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Phoenix71 ()

    • Reifen wurden eben von DPD geliefert. Bestellungung und Versand liefen problemlos und schnell. Bin sehr zufrieden! :thumbsup:
      Ausgepackt und kontrolliert. Größe passt...wie bestellt. Super frische DOT (3 x 23/14 + 1 x 24/14), dicke Felgenschutzleiste.
      Sehen so schon mal gut und griffig aus ^^ ...:



      Warte jetzt bis Ende Oktober/Anfang November, bis die Winterräder montiert sind.
      Dann kann ich die neuen Reifen direkt beim Reifenhändler, in einem Rutsch, draufziehen lassen und die alten runter. ;)
      Gruß Carsten

      Was auf die Ohren von BBK :D : youtube.com/watch?v=QTC2JKJZfow'

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Phoenix71 ()

    • Heute kommen die Serien-Winterräder drauf.
      Letzte Woche noch einen Termin (morgen) beim Reifenhändler für den Winterreifenwechsel bekommen, trotz Hochsaison.
      Kriege ich 4 Reifen ohne Felgen in den NC rein...?
      2 aufn Beifahrersitz und 2 in den Kofferraum...oder 3 und 1...? :hmm: :D
      Gruß Carsten

      Was auf die Ohren von BBK :D : youtube.com/watch?v=QTC2JKJZfow'
    • Ich habe Bridgestone Öizzark LM25 in 205/55 R17 mittlerweile in der 2.Saison drauf. Wieder waren die die rrsten Kilometer nach der Montage sehr rutschig zu fahren. Jetzt gehts langsam. Im Schnee konnte ich sie letztes Jahr nicht testen, aber auf trockener Piste si d die sehr gut. War letzten Winter mit Tobi im Pgälzerwald und konnte ihn recht gut folgen.
      Signatur
    • crni zelembac schrieb:

      Ja, 2 und 2 geht.

      Deckel kann natürlich nicht geschlossen werden und muss mit Gurt gesichert sein. Vorne die beiden anschnallen nicht vergessen.

      Alles klar und danke!
      Werden schon irgendwie reinpassen...zur Not mit Nachdruck. :pump:
      Gruß Carsten

      Was auf die Ohren von BBK :D : youtube.com/watch?v=QTC2JKJZfow'
    • HansWorscht schrieb:

      Ich habe Bridgestone Öizzark LM25 in 205/55 R17 mittlerweile in der 2.Saison drauf. Wieder waren die die rrsten Kilometer nach der Montage sehr rutschig zu fahren. Jetzt gehts langsam. Im Schnee konnte ich sie letztes Jahr nicht testen, aber auf trockener Piste si d die sehr gut. War letzten Winter mit Tobi im Pgälzerwald und konnte ihn recht gut folgen.

      Denke mal, dass die Pirelli WR anfangs auch gut rutschig sind. Das war bisher bei allen neuen Reifen der Fall.
      Da ist doch s.i.w. so ne Schutzschicht drauf und die müssen sich zuerst mal etwas einfahren.
      Bin jedenfalls schon gespannt, wie die Reifen auf dem MX funktionieren - bei Trockenheit, Nässe und auf Schnee (falls diesen Winter im Rheinland vorhanden). ;)
      Gruß Carsten

      Was auf die Ohren von BBK :D : youtube.com/watch?v=QTC2JKJZfow'
    • Hallo Norbert!

      Die sind von den vier oben die aktuellsten und wurden ganz gut getestet.
      Mit ging es aber vor allem um die relativ weiche Gummimischung und das richtungsgebundene Profil.
      Mit dem habe ich bei den Vredestein gute Erfahrungen gemacht - auch in den (relativ) harten und schneerreichen Rheinland-Wintern.
      Risko: Die anderen sind halt schon "MX-5-erprobt" und haben sich positiv bewährt.
      Mal abwarten...und testen. ;)
      Gruß Carsten

      Was auf die Ohren von BBK :D : youtube.com/watch?v=QTC2JKJZfow'
    • Reifen und Winterfelgen sind drauf. Lt. Monteur nur minimale Unwucht und 1A Rundlauf. Wenig Gewichte nötig.
      Machen bisher einen sehr guten Eindruck (knapp 35 km gefahren). Ist aber noch viel zu früh.
      Trotzdem schon mal ein erstes Fazit: Sehr leise, komfortabel, spurtreu, direktes Lenkgefühl, Grip fehlt noch etwas, neu = rutschig, dicke Felgenschutzkante, Optik gut.

      In einem extra kurze Gummi-Motorradventile einbauen lassen (im Preis mit drin).
      Die sehen gut aus und stehen nicht so weit raus wie die originalen Ventile. :thumbsup:
      Metallventile waren mir zu riskant (Lackabplatzer).











      Werde weiter berichten, ob sich die Pirellis mit dem MX vertragen, nachdem sie richtig eingefahren sind. :search:
      Gruß Carsten

      Was auf die Ohren von BBK :D : youtube.com/watch?v=QTC2JKJZfow'

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Phoenix71 ()