Verkaufsberatung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Verkaufsberatung

      Hallo allerseits,

      leider muss ich schweren Herzens verkünden, dass ich meinen MX-5 NA verkaufen muss. Ich besitze Ihn jetzt seit ca. 1 1/2 Jahren und es hat sich in dieser Zeit viel bei mir verändert. Zum einen meine berufliche Situation als auch kurzfristig meine Wohnsituation. Da ich in Zukunft einen relativ weiten Arbeitsweg zurücklegen muss, und aktuell nichtmal eine Garage habe, sehe ich mich gezwungen, meinen NA schnellstmöglich an jemanden zu verkaufen, der Ihn angemessen pflegen kann. Nun stellt sich mir die Frage, wie und wo ich den Wagen am besten zum Verkauf anbieten kann? Habt Ihr da irgendwelche Vorschläge außer Ebay-Kleinanzeigen? ;)
      Ich denke, ein Preis von ca. 5000-6000€ ist angemessen. Erkennbarer Rost befindet sich lediglich vorne rechts am Schweller, der sich aber auch noch stark in Grenzen hält. Lediglich die Nebelschlussleuchte und die Hupe müssten in Ordnung gebracht werden, was ich aber noch vor dem Verkauf machen werde . Die Frontscheibe wurde Anfang des Jahres professionell gewechselt, sowie die Ventildeckeldichtung und die Zündkerzen. Der Wagen wird 8 fach bereift verkauft, inklusive 8 Alufelgen (Winterreifen + original NA- Felgen und Sommerreifen + 4 NB-Felgen).

      Vielleicht könnt ihr meine Fragen beantworten.

      Viele Grüße Michael
    • www.mx-5.mx
    • Bei dem von dir angemessenen VK Preis wird die Luft aber dünn.
      1)Denn , Rost am Schweller von aussen schon erkennbar , bedeutet , dass der Schweller von innen stärker vom Rost befallen ist. Ein Schweller rostet von innen nach außen.
      2) 187 000km
      3) vergleichbare Modelle bekommt man schon für unter weit unter 5000€ .

      Ebenso schreibst du , dass du den Mixxer relativ schnell verkaufen möchtest, von daher....nur eine Empfehlung meiner Einschätzung.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Matt Montego ()

    • Hallo Michael R.

      ein sommerliche Spass Auto im Winter schnell und für einen sehr guten Preis verkaufen - dass wird super spannend.

      Weil, aktuell sind wenig Käufer unterwegs und das wird 01 und 02 in 2019 auch nicht anders.
      Sobal im Mai die Sonne da ist, dreht sich der Markt wieder, aber so lange willst du ja nicht warten.

      Wenn Dein Auto ein wirklcher Hingucker ist, nimmt ihn ab-und-an auch der örtliche seriöse Gebrauchthändler
      (und seriös heißt nicht, dass da der ganze Schrott an der Straße aufgebaut ist und im Hintergrund ein abgefackter
      Container steht). Der stellt sich Dein Auto aber bestenfalls in Kommission und schmückt damit sein Schaufenster.
      Weil im Freien ist das ja auch nix.
      Aber Achtung, seriöse Händler brauchen da auch noch mal 500,- Euro vom Verkaufspreis - weil er muss ja auch
      von was leben.

      Auto im Internet bedeutet aber auch, dass man sich vor dämliche e-mails und unseriösen Möchte-gern-Profis nicht retten kann.
      Da muss man dann schon mal 80% der mails einfach unkommentiert löschen und darf sich nicht über die Gehirnamputierten
      aufregen.
      Ich hab neulich ein kaputtes Iphone für 25,- Euro inkl. Verpackung und Versand angeboten. 4 Leute boten so 5 bis 6 Euro an.
      Was soll das ? Alleine der Versand liegt bei 4,- Euro. Denken die Typen, ich leg beim Verkauf noch Geld drauf?

      Ich würde eher zunächst mal versuchen in den örtlichen Wochen- und Gemeindeblätter das Auto anzubieten.
      Geht das nicht, dann in die regionale Wochenzeitung, geht das nicht dann erst ins Netz damit. Weil, wenn das Auto im Netz
      6 Wochen drin steht, hast Du das Auto zu Tode beworben, dann beisst keiner mehr an.
      Und beim 2. Mal im Netz weiss der Profi schon: okay hat die Karre nicht losbekommen, ergo muss er am Preis tüchtig was machen.

      Holla die Waldfee
      Der Weg zu Dir hört niemals auf - hinter Dir gehts abwärts und vor die steil bergauf.
      Wolfgang Ambros
    • Danke für eure Antworten.
      Also es ist nicht so, dass ich den Wagen jetzt unbedingt verkaufen MUSS. Meine größte Sorge ist die, dass sich der Zustand des Wagens verschlimmert, da er im Moment ohne ein Dach über den Kopf (außer einer Plane) stehen muss. Ich bin nicht auf das Geld durch einen Verkauf angewiesen, nicht falsch verstehen. Hätte ich die Möglichkeit, würde ich auch sehr gerne meinen NA behalten und für den Arbeitsweg mir einen Zweitwagen anschaffen....Es bleibt aber weiterhin das Problem mit der fehlenden Garage....
      Ich denke das vernünftigste wird es sein, wenn ich den Wagen auf jeden Fall bis mindestens Frühjahr 2019 behalte und zusehe, dass ich Ihn ordentlich Pflege und alle Mängel so gut es geht behebe....
      Um ehrlich zu sein, bemühe ich mich gerade Intensiv um einen Stellplatz oder der gleichen, um den Wagen doch dauerhaft behalten zu können, weil es würde mir wirklich schwer fallen, ihn zu verkaufen :( Bin wohl mit dem MX-5 Virus infiziert ;)
    • Wie ..du willst deinen Mixxer ohne Dach für 5-6k verkaufen ? vergiss es - ?(
      Ich hab auch keine Garage(Carport) mehr . Aber im Winter kommt mein HT drauf und somit wird mein Verdeck geschont. ( speziell bei Eis und tiefen Temperaturen( haben wir ja gottseiDank nicht.)
      Und schön , dass du die Option im Auge behält`s , deinen Mixxer doch vllt noch zu behalten. Du wirst kaum einen anderen Roadster finden , der soviel Spass macht und zudem noch günstig im Unterhalt ist. Deshalb ..versuche ihn unter allen Umständen zu behalten. :)
      Ich würde meinen Wagen niemals einem Händler anbieten. Denn diese nehmen einen Wagen nur in Zahlung , wenn du einen anderen dafür kaufst. Und bieten dir einen "Spottpreis" für deinen Wagen. Manchmal grenzt dies an Unverschämtheit. Hab ich selbst schon erleben müssen. Sollte er dennoch deinen Mixxer "im Kundenauftrag" ( also in deinem) verkaufen wollen, verlangen etliche Händler zudem eine Standgebühr, die u.U wenn dein Mixxer lange stehen würde, dazu führen würde , dass dein Mixxer weit unter Wert verkauft werden müsste. :(
    • Matt Montego schrieb:

      Wie ..du willst deinen Mixxer ohne Dach für 5-6k verkaufen ? vergiss es - ?(
      Ich hab auch keine Garage(Carport) mehr . Aber im Winter kommt mein HT drauf und somit wird mein Verdeck geschont. ( speziell bei Eis und tiefen Temperaturen( haben wir ja gottseiDank nicht.)
      Und schön , dass du die Option im Auge behält`s , deinen Mixxer doch vllt noch zu behalten. Du wirst kaum einen anderen Roadster finden , der soviel Spass macht und zudem noch günstig im Unterhalt ist. Deshalb ..versuche ihn unter allen Umständen zu behalten. :)
      Ich würde meinen Wagen niemals einem Händler anbieten. Denn diese nehmen einen Wagen nur in Zahlung , wenn du einen anderen dafür kaufst. Und bieten dir einen "Spottpreis" für deinen Wagen. Manchmal grenzt dies an Unverschämtheit. Hab ich selbst schon erleben müssen. Sollte er dennoch deinen Mixxer "im Kundenauftrag" ( also in deinem) verkaufen wollen, verlangen etliche Händler zudem eine Standgebühr, die u.U wenn dein Mixxer lange stehen würde, dazu führen würde , dass dein Mixxer weit unter Wert verkauft werden müsste. :(
      Ich glaube, Du hast das Falsch verstanden :D Mit "ohne Dach über dem Kopf" meinte ich, das die Garage fehlt ;) Ein Verdeck hat er, welches auch dicht und in einem guten Zustand ist...

      Ich habe mir überlegt, meinen NA nun doch zu behalten. Entschuldigt meine Unentschlossenheit, aber um so mehr ich mich mit dem Gedanken befasst habe ihn zu verkaufen, umso mehr wurde mir klar, dass ich das eigentlich nicht möchte und nicht machen werde.... Damit ist dieses Thema erledigt.