Polizeikontrolle

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ich schließe mich den anderen an und denke auch, dass damit die roten Rückstrahler "Katzenaugen" gemeint sind, die nur zusätzlich unter die Rücklichter geklebt werden müssen.

      Hatte auf dem NB FL ähnliche Rückleuchten von inPro. Die waren auch schwarz abgedunkelt, allerdings nicht mit LED-Technik.
      Keine Probleme mit denen, weder mit dem TÜV, noch der Polizei. Die hatten auch eine E-Nummer.
      Die verbauten runden Reflektoren sind schon ziemlich klein und die Leuchtkraft beim Draufleuchten (Reflektieren) ist nicht so prall.
      Die Abschlussscheibe selbst war bei meinen RL s.i.w. nicht getönt, sondern nur die Innereien, dass halt nur der Eindruck von schwarzen Leuchten entsteht.
      Die Rücklichter, Nebelleuchte und der RSFW waren aber im Betrieb m.M.n. nicht schlechter/dunkler als die der Serienversion...:



      Deine LED-Version ist aber zusätzlich auch noch getönt. Entweder so ausm Karton oder nachträglich. Damit wird die Leuchtkraft der verbauten Rückstrahler nochmals vermindert.
      Die Polizisten sind bestimmt mit Licht hinterhergefahren und denen haben die beiden Reflektoren (im Hellen!) halt einfach nicht genug reflektiert. ;)
      Gruß Carsten

      Was auf die Ohren von BBK :D : youtube.com/watch?v=QTC2JKJZfow'

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von Phoenix71 ()

    • www.mx-5.mx
    • HCL schrieb:

      der Mängelbericht




      die Reflektoren sind ne Idee.......
      das mach ich
      es können auch nur die Katzenaugen (Reflektoren= Rückstrahler) gemeint sein.
      Heisst das andere , welches der Beamte auf den Mängelbericht geschrieben hat : " Soundanlage ausbauen??" meint der die Musikanlage oder die Soundanlage unter dem Hobel? ^^

      hier nochmal , wie und wo die Reflektoren anzubringen sind:
      (4) Kraftfahrzeuge müssen an der Rückseite mit zwei roten Rückstrahlern ausgerüstet sein. Anhänger müssen mit zwei dreieckigen roten Rückstrahlern ausgerüstet sein; die Seitenlänge solcher Rückstrahler muss mindestens 150 mm betragen, die Spitze des Dreiecks muss nach oben zeigen. Der äußerste Punkt der leuchtenden Fläche der Rückstrahler darf nicht mehr als 400 mm vom äußersten Punkt des Fahrzeugumrisses und ihr höchster Punkt der leuchtenden Fläche nicht mehr als 900 mm von der Fahrbahn entfernt sein. Ist wegen der Bauart des Fahrzeugs eine solche Anbringung der Rückstrahler nicht möglich, so sind zwei zusätzliche Rückstrahler erforderlich, wobei ein Paar Rückstrahler so niedrig wie möglich und nicht mehr als 400 mm von der breitesten Stelle des Fahrzeugumrisses entfernt und das andere Paar möglichst weit auseinander und höchstens 900 mm über der Fahrbahn angebracht sein muss.
      (5) Vorgeschriebene Schlussleuchten, Bremsleuchten und Rückstrahler müssen am äußersten Ende des Fahrzeugs angebracht sein. Ist dies wegen der Bauart des Fahrzeugs nicht möglich, und beträgt der Abstand des äußersten Endes des Fahrzeugs von den zur Längsachse des Fahrzeugs senkrecht liegenden Ebenen, an denen sich die Schlussleuchten, die Bremsleuchten oder die Rückstrahler befinden, mehr als 1 000 mm, so muss je eine der genannten Einrichtungen zusätzlich möglichst weit hinten und möglichst in der nach den Absätzen 1, 2 und 4 vorgeschriebenen Höhe etwa in der Mittellinie der Fahrzeugspur angebracht sein.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Matt Montego ()

    • Könnte heißen "Soundanlage (Sirenen) ausbauen".
      Soll ja so Spielzeuge geben, für mehr Spaß im Straßenverkehr und bei gelegentlichen Kontrollen.

      Die andere Ansage sind sehr wahrscheinlich die roten Rückstrahler hinten, weil die Rückleuchten wohl nix passendes integriert haben.
      Sollte eigentlich den Papieren entnehmbar sein, die bei den Rückleuchten (hoffentlich) dabei sind ...
    • meine tolle Sirene ist aber nicht das Thema
      der Beamte ist auch nur darüber gestolpert weil ich eine "jelp" Einstellung habe
      das ist die Sirene der Polizei
      blöderweise musste ich die mal anmachen
      hoho
      da waren alle wach.........
      mach ich privat auch nur im Tunnel an.........
      nicht im Strassenverkehr
      :P


      anyway
      muss ich ausbauen,dann vorzeigen.........
      dann wieder einbauen

      hab jetzt Reflektoren gekauft
      die kleb ich drauf
      dann mal sehen was die Kontrolle bringt
    • hatte auch grad eine polizeikontrolle. mit Blaulicht hinter mir war er ganz hektisch der beamte.
      als ich rangefahren bin hab ich ihm nach der Begrüßung gefragt warum er mich denn anhält. er sagte den grund weis er noch nicht.
      meinte ich es sei sehr komisch dass er mich mit blaulicht anhält ohne einen grund zu nennen.
      nach durchsicht der papiere fragte er mich ob das auto angemeldet sei. mit ja natürlich erwiderte ich.
      er meinte ohne kennzeichen ist das für ihn nicht ersichtlich.
      facepalm hab vergessen vom 6er mazda die tafeln umzustecken :thumbsup:
      hab darauf hin sehr lachen müssen :D
      der beamte war sehr nett. deshalb hab ich ihm 20 euro trinkgeld gegeben ;)
      meine freundin hat mir dann die kennzeichen nachgebracht. war zum glück erst 20 min unterwegs.
      is mir auch noch nicht passiert.
      jedenfalls besser als bei dir ausgegangen

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von NC Georg85 ()

    • Wenn die Polizei auf den ersten und zweiten Blick nichts finden suchen die einfach immer weiter, bis sie was finden. Also wäre es eigentlich wirklich nicht so schlecht absichtlich kleinere Mängel zu haben, die die Rennleitung schnell findet, die man dann aber auch direkt vor Ort beheben kann, wie zB Reflektoren rankleben.
    • Ich glaube hier in Hamburg wäre der MXer ein gefundenes Fressen für die "Poser"-Soko.
      Die schleppen ja sogar serienmäßige Autos ab weil "zu laut" oder "zu tief"....
      Mein 1994er MX5 1.8 "Maria": Darf ich vorstellen: Maria
      Im internationalen Forum: forum.miata.net/vb/showthread.php?t=636786
      Mein CarThrottle-Account: carthrottle.com/user/a5g9e6b/
    • MX5-Berlin schrieb:

      Wenn die Polizei auf den ersten und zweiten Blick nichts finden suchen die einfach immer weiter, bis sie was finden. Also wäre es eigentlich wirklich nicht so schlecht absichtlich kleinere Mängel zu haben, die die Rennleitung schnell findet, die man dann aber auch direkt vor Ort beheben kann, wie zB Reflektoren rankleben.
      Genau mit dieser Denke habe ich absichtlich jahrelang am Strichachter-Mercedes eine defekte Kennzeichenleuchte spazierengefahren (der alte Benz hat zwei davon, sollte also auch auffallen).

      Hat die Rennleitung nie interessiert ...