Das ist Schramme

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Das ist Schramme

      So jetzt wo der gute gewaschen wurde kann ich ihn ja auch mal zeigen crazy



      Ich habe ihn Mai 2017 mit 111000 Km gekauft. Er hatte 2 Vorbesitzer. Die erste Besitzerin war eine alte Dame die damit nur Brötchen holen war. Als der zweite Vorbesitzer den MX-5 dann probe gefahren ist und das Dach auf machte, ist die Dame aus allen Wolken gefallen... sie wusste wohl gar nicht das das geht 8| :D

      Naja, nach meiner Probefahrt wusste ich dann sofort: Dat isser. Bin davor schon 3 Jahre NB gefahren aber wollte schon immer einen NA haben. Er hatte ein bisschen Sonnenbrand und ein paar kleinere Lackschäden aber nix wildes. Ansonsten super Zustand. Schweller sahen super aus und tun es immer noch. Im Herbst 2017 habe ich dann eine Hohlraumkonservierung machen lassen. Den Unterboden habe ich selber gemacht. Im Herbst kam ein neuer Endschaldämpfer und ein KW V1 dazu und Im Winter habe ich mir neue Felgen (Autec Wizard) und die Frontlippe gekauft. Letzte Woche habe ich die vorderen Bremsen komplett neu gemacht (natürlich rot lackiert für 2 PS mehr ... PRO SEITE).

      Zur Zeit baue ich den NA auf Turbo um. ME221 ECU und Bosch Breitbandsonde mit AEM X-Series Anzeige sind schon verbaut. Neue Einspritzdüsen habe ich letze Woche eingebaut (Flow Force 640cc). Ach ja und ein Ansaug-Temperatursensor der momentan noch in der Airbox klebt. Die ECU wurde von einem super netten Kerl aus England getuned. Es ist echt unglaublich wie der das aus einem anderen Land so perfekt hingekriegt hat. Er hat mir eine Basemap erstellt mit der ich dann zur Arbeit und zurück gefahren bin. Dabei habe ich alles geloggt und ihm die Logs Abends zugesendet. Am selben Abend habe ich dann eine optimierte Map bekommen und sie eingespielt. So ging das dann 3 Tage. Jetzt läuft er perfekt! Ich meine sogar er hat ein paar Pferdchen mehr als vorher.

      Mein Plan ist diese Saison noch noch ein Turbokit von SPS. Vorbereitet ist eigentlich alles. Nach Einbau muss die ECU-Map noch ein bisschen skaliert werden und ich kann zur Abstimmung und Eintragung hoffentlich sicher nach SPS fahren (hoffe die haben noch ne Lücke frei). Ziel 220 PS. Nächstes Jahr nach Motorumbau vielleicht 280 - 300... ich kenne mich... mal schauen :D

      Naja diese ganze Turbo Geschichte ist echt ein heikles (und vor allem teures) Thema, macht aber Spaß :)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Emmix5 ()

    • www.mx-5.mx
    • Kleines Update :)

      Mittlerweile habe ich noch eine Competition Clutch Stage 3 mit leichterer Schwungscheibe drinnen. War ein voller Genuß bei 35 Grad im Schatten auf Böcken, aber wir haben es auf zwei Tage verteilt also alles logga angegangen und umso geiler das Gefühl wenn man dann endlich fertig ist und sich n Bier gönnen kann.
      Getriebe- und Difföl habe ich dann natürlich auch direkt mal gewechselt. Ob und wie die neue Kupplung funktioniert kann ich leider noch nicht sagen, da nicht fahrbereit.


      Der Kohlefilter (funktioniert nach so vielen Jahren doch bestimmt eh nicht mehr) musste auch raus und stattdessen sitzt da jetzt ein Öl-Auffangbehälter.


      Das AGR Ventil und die Leitung habe ich ausgebaut und ensprechend mit dem Kit von Skid Nation dicht gemacht. Dann habe ich noch ein Wasser Reroute (auch von Skid Nation) verbaut, damit auch alles gleichmäßig gekühlt wird.
      Ach ja und die Klima habe ich komplett ausgebaut, damit ich mehr Platz habe und benutzen tue ich sie eh nicht.

      Ansonten sieht es jetzt so aus... alles vorbereitet für das Turbokit von SPS. Jetzt muss es nurnoch endlich ankommen. Der MX steht jetzt fast zwei Monate und langsam kriege ich Entzugserscheinungen crazy Wovor es mir ein bisschen grummelt ist die Abgasanlage, da ich nicht schweißen kann und der HJS Universalkat keine Flansche hat. Vielleicht kommt ja jemand aus der Gegend und könnte da behilflich sein? Sind auch perfekte Arbeitsbedingungen mit den Böcken :thumbsup:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Emmix5 ()

    • Da hab ich leider keine Bilder von gemacht. Es müsste aber das Set sein: myjdm.de/kupplungen/mazda/miat…da-mx5-na/nb-1.6-b6?c=873
      Hab es halt über SPS bestellt. Sobald das Getriebe draußen ist, ist der Einbau ein Kinderspiel... es sind auch alle Lager dabei und ein "alignment tool".

      Wann die Kiste wieder läuft hängt davon ab wann ich das Turbokit bekomme und wie lange ich für den Einbau brauche. Habe es vor über einem Monat bestellt, da scheint es wohl ein paar Probleme zu geben.
    • Kurzes Update :) Also vor kurzen bin ich eigetnlich fast fertig geworden, da ich im Winter nichts machen konnte. Mittlerweile ist noch das 6 Gang Getriebe und das Torsen Diff aus der Anni verbaut. Außerdem eine komplette 3 Zoll AGA von SPS und ein Nardi Deep Corn. Ohne auf dem Prüfstand gewesen zu sein (Boost Controler zur Zeit auch immer offen), zieht das Ding schon ohne Ende. Ich bin nur noch etwas vorsichtig weil der Motor theoretisch klopfen könnte ohne dass ich es wirklich wahrnehme. Auf jeden Fall ist es von der Leistung ein Unterschied wie Tag und Nacht, meiner Meinung nach so wie ein MX-5 sein sollte. Der Turbo (Garrett gt2560r) spoolt echt schnell mit dem 1.8er, ka wie es mit einem 1.6er ist.

      Die Soundkulisse ist natürlich anders als ein Sauger aber ich finds geil wie der Turbo immer lauter anfängt zu zischen bis die ganze Luft wieder raus zischt wenn sich die Drosselklappe schließt :thumbup:
      AGA könnte allerdings ruhig was lauter sein für meinen Geschmack aber vielleicht brennt die sich ja noch was frei. Turbo, KAT, Vorschalldämpfer und Endschalldämpfer dämpfen natürlich ganz schön, aber naja TÜV ist TÜV.

      Nochmal zur CC Stage 3. Vom Pedal Gefühl her ist die fast wie Serie, Schleifpunkt ist etwas früher, ist aber vielleicht noch etwas Einstellungssache. Man muss beim Anfahren ETWAS mehr drauf achten dass der Motor nicht abwirkt, aber wirklich minimal ... überhaupt kein Problem. Die Kupplung ist vom Material wohl etwas aggressiver. Macht ja auch Sinn. Gleich schließe ich noch eine Öltemperaturanzeige von Raid an und schließe die Verbindung zwischen Blow-Off und ansaugung zwecks TÜV. Dann noch ein bisschen Hitzeschutz im Motorraum und ich bin eigentlich "fertig".

      Im Mai habe ich einen termin bei SPS für Abstimmung und Eintragung. Vorher möchte ich auf jeden Fall vorne noch eine neue Bremse haben (wird wahrscheinlich eine K-Sport) und eventuell einen Überrollbügel.



      Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von Emmix5 ()

    • Emmix5 schrieb:

      Kurzes Update :) Also vor kurzen bin ich eigetnlich fast fertig geworden, da ich im Winter nichts machen konnte. Mittlerweile ist noch das 6 Gang Getriebe und das Torsen Diff aus der Anni verbaut. Außerdem eine komplette 3 Zoll AGA von SPS und ein Nardi Deep Corn. Ohne auf dem Prüfstand gewesen zu sein (Boost Controler zur Zeit auch immer offen), zieht das Ding schon ohne Ende. Ich bin nur noch etwas vorsichtig weil der Motor theoretisch klopfen könnte ohne dass ich es wirklich wahrnehme. Auf jeden Fall ist es von der Leistung ein Unterschied wie Tag und Nacht, meiner Meinung nach so wie ein MX-5 sein sollte. Der Turbo (Garrett gt2560r) spoolt echt schnell mit dem 1.8er, ka wie es mit einem 1.6er ist.

      Die Soundkulisse ist natürlich anders als ein Sauger aber ich finds geil wie der Turbo immer lauter anfängt zu zischen bis die ganze Luft wieder raus zischt wenn sich die Drosselklappe schließt :thumbup:
      AGA könnte allerdings ruhig was lauter sein für meinen Geschmack aber vielleicht brennt die sich ja noch was frei. Turbo, KAT, Vorschalldämpfer und Endschalldämpfer dämpfen natürlich ganz schön, aber naja TÜV ist TÜV.

      Nochmal zur CC Stage 3. Vom Pedal Gefühl her ist die fast wie Serie, Schleifpunkt ist etwas früher, ist aber vielleicht noch etwas Einstellungssache. Man muss beim Anfahren ETWAS mehr drauf achten dass der Motor nicht abwirkt, aber wirklich minimal ... überhaupt kein Problem. Die Kupplung ist vom Material wohl etwas aggressiver. Macht ja auch Sinn. Gleich schließe ich noch eine Öltemperaturanzeige von Raid an und schließe die Verbindung zwischen Blow-Off und ansaugung zwecks TÜV. Dann noch ein bisschen Hitzeschutz im Motorraum und ich bin eigentlich "fertig".

      Im Mai habe ich einen termin bei SPS für Abstimmung und Eintragung. Vorher möchte ich auf jeden Fall vorne noch eine neue Bremse haben (wird wahrscheinlich eine K-Sport) und eventuell einen Überrollbügel.




      Saubere Arbeit! Was schätzt du wird Leistungstechnisch am Ende bei rum kommen?