Immer noch suchend - DenniB stellt sich vor

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Es gibt bei Kleinanzeigen doch einen Mazda MX-5 2.0 MZR Energy Turbo mit 250 PS für 14.500 € mit 48.000 km runter.

      Und einen NA in Mausgrau 220 PS Turbo von SPS für 7.999 € aber halt mit nem billigen Gewindefahrwerk und hat schon 250.000 km runter.

      Finde beide aber gut. Preislich is da bestimmt auch was machbar, die sind ja schon lange im Netz.
    • www.mx-5.mx
    • ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeig…-turbo/854215643-216-5235
      Diesen NC meinst du ? looks like a bit Tobi`s sold old one :) Auch dass der TE eh einen NC bevorzugt, wäre dies eine gute Wahl.
      Ein NA suggeriert einem selbst einen gewissen Kultstatus und ein understatementfeeling , das aber mit einem Turbo wieder einigermaßen ausgeglichen werden kann ...zumindest powertechnisch gesehn gegenüber anderen Roadstern ( z. B. Porsche Boxster usw.)
    • Dieser NC1 gefällt mir leider überhaupt nicht, zudem habe ich des öfteren von Motor Problemen beim NC1 gelesen, weshalb ein NC1 für mich nicht in Frage kommt.

      Wo ihr sicherlich recht habt, ist das die Alltagstauglichkeit dieses NA's ziemlich eingeschränkt ist. Der Käfig stört mich auch...Allerdings wird der Wagen als reines Spaßmobil im Sommer verwendet, weshalb die Alltagstauglichkeit hier weniger eine Rolle spielt. Ich persönlich hätte diesen NA nicht als "Bastelbude" bezeichnet, da die Arbeiten augenscheinlich wirklich professionell durchgeführt wurden. Die verbauten Tuningteile sind meiner Meinung nach ebenfalls authentisch und passen zum Fahrzeug. Wenn man allerdings den Verlust der Originalität mit Bastelbude gleichsetzt, dann stimme ich zu.
      Trotzdem habt ihr recht und man sollte dem ganzen erst einmal skeptisch gegenüber stehen...Beispielsweise kann ich nicht überschauen wie es bei einem solchen Fahrzeug wartungstechnisch ausschaut, im Vergleich zu einem "stock" NA.
    • So ich habe nochmal Kontakt mit dem Besitzer des NB's aufgenommen. Dieser sagte mir das JEDER NB irgendwann Rost an/in den Schwellern ansetzen würde - egal ob Hohlraumkonservierung oder nicht. Könnt ihr das bestätigen oder ist das Humbug?
      Diese Roststelle ist aktuell von außen zu sehen...
    • Ich denke ganz verhindern kann man es nicht. Aber sehr lange hinauszögern bestimmt.

      Das ist hier trotzdem ein Kostenfaktor bei dem Wagen. Da muss der Verkäufer schön vom Preis runtergehen :D.
      7.000 € für nen NB is viel zu viel.

      Für 7.000 € erwarte ich nicht nur Scheckheftgepfelgt bei Mazda sondern auch Sachen die mir zeigen das der Besitzer nur das beste für den Wagen wollte. Z.B in Form von nem guten Gewindefahrwerk oder gestrahlte und gepulverte Querlenker ..... oder sowas halt :D. Autec Wizard sind jetzt auch nicht die teuersten Felgen.

      Ich schätze den Wagen auf maximal 5.000 € und das auch nur wegen dem VVT Motor.
    • die Schweller sind nicht mal das teure, wirklich schlimm sind die Träger im Motorraum, schau mal im forum von mx-5.de nach, da gibt es viele bilder von Leuten bei denen die durch waren. ist das der Fall ist der waren nur noch den Motor und die Antriebsteile (Getriebe u. Diff) wert, die Karosse ist wirtschaftlich nicht mehr wieder herstellbar. Schweller Reparatur geht von Fluten mit Fluidfilm was das problem 2-3 Jahre rauszögern kann (selbstmachen für ca 30 €). hin zu oberflächlich flicken für 300 je seite bis echter Karosseriebauer macht um die 800 pro seite ohne neue Lackierung.

      Die Aussage mit dem jeder setzt Rost an ist schlechtweg falsch, eine Schutzbehauptung. Holraumversiegelt und ohne Salzkontakt im Winter passiert das nicht. Und der Preis den er aufruft ist für einen ohne Rost.
      "Less talk, more rock" Bart Simpson
    • Dann weis ich wenigstens in welche Richtung eine solche Reparatur gehen würde...
      Ich wäre prinzipiell gerne bereit deutlich mehr Geld in einen super NA/NB/NC zu investieren - allerdings sollte das Fahrzeug dann auch wirklich in einem super Zustand sein und mir vollkommen gefallen...deswegen werde ich dem Verkäufer wohl absagen und mich weiter auf die Suche machen.

      Frage zum NA:
      welche Leistung ist beim NA wirklich ausreichend/kann man Spaß haben? Den 160PS NCFL finde ich super - die Leistung ist vollkommen ausreichend (sollte aber nicht viel langsamer sein). Allerdings weis ich nicht wie die anderen (NA/NB) dazu im Vergleich stehen.
      Die Frage resultiert aus dem Umstand, dass ich nicht 500km fahren möchte, um dann festzustellen das ein 116PS NA im Vergleich zum NC nicht von der Stelle kommt.
      Deshalb sind mir eure Einschätzungen viel Wert! :)
    • puh Dennis, frag doch nach was weniger Kontroversem, z.b. wer den Nahostkonflikt begonnen hat ;)
      Spaß beiseite: ich kenn NA 116ps Amischwungscheibe, euro Schwungscheibe, NA 90ps, NB 110ps, NC 122PS, 160 Ps, beide ND, leider den 1,9 er NB nicht, der VVT im FL soll wirklich klasse sein.
      NC 160 gegen NA 116 Euroschwungscheibe:
      der NC ist souveräner übers gesamte Drehzahlband, da geht auch unten was (also für einen Sauger), dafür bist du gefühlt schon mit deutlich mehr Auto unterwegs, und mit einem modernen Auto.
      Der NA 116, das ist einfach Autofahren wie früher in den 60gern. Kein ABS kein ESP, zwischen dir und dem Graben ist nur dein Fahrkönnen in einem gutmutigen Sportwägelchen.
      Das Revier des NA ist eng abgesteckt: die sehr engkurvige Langsstraße, auf der 70 erlaubt ist, aber auf nur du so schnell fahren wirst.
      Du kannst dich damit schlecht mit anderen messen, vom Scheitelpunkt der Kurve mal abgesehen. Aber du misst dich mit dir selbst, findest täglich raus sauberer zu fahren, im richtigen Moment zu schalten um das Powerzönchen von 4000-6700 RPM richtig zu nutzen.
      der 116ps NA hat zwei vorteile gegenüber späteren Modellen: die Optimierung für Drehzahl und das Diff mit 4,3 Übersetzung, das dafür sorgt das du etwas mehr Power auf die straße kriegst.
      Rational würde mal sagen dir kann der NA motorseitig nicht gefallen wenn du den NC 160 magst, nur kam ich auch vom NC 160PS (Firmenwagen von Mazda) stieg in den NA und war begeistert.
      NA Fahrer machen nach ner Zeit zwei Entwicklungsphasen durch: die einen akzeptieren den Wagen wie er ist, optimieren hier und da (leichtere Schwungscheibe, frei program. Steuergerät, Ansaugung optimieren etc pp), für die anderen wird die Jagd nach mehr power zur Leidenschaft: SWAP, Einzeldrossel oder Turbo/Kompressor. Das ist das schöne, alle fahren den gleichen Wagen interpretieren ihn aber sehr unterschiedlich.
      Genug Fanboygelaber, ich fasse kurz zusammen: nein man kann nicht vorher sagen ob der NA was für dich ist, da hilft nur testfahren.
      "Less talk, more rock" Bart Simpson
    • Das hätte genauso auch in der "Classic Cars" stehen können. :thumbsup:

      Spaß beiseite --> danke für deine ausführlichen Worte! Dann werde ich wohl einen geeigneten Kandidaten raussuchen und mal probefahren :)
      Ein Exemplar lacht mich schon lange an...nur die Leistung hat mich bisher vom Anruf abgehalten...

      auto-willbold.de/MX5-63.htm
    • schicker Wagen! Frag direkt nach ob da nicht villt die nocken vom 116er drin sind, dann ist die Leistung etwas höher. Ich finde der Wagen ist nicht mit NC oder auch mit umgebauten NA zu vergleichen. Ich hätte da fast schiss den zu fahren, schade drum wenn was damit passiert. Für das Geld würde ich mir nen 90ps NA mit hoher Laufleistung holen und einen abgerockten NB FL VVT, den NB fahren so lange es geht und dann kommt der Antriebstrang rüber in den NA ;)

      Ich fänds super wenn du den Willbold nimmst - aber fleissig handeln, in dem Preis ist noch Musik drin bei 90ps...
      "Less talk, more rock" Bart Simpson
    • DenniB schrieb:

      Das hätte genauso auch in der "Classic Cars" stehen können. :thumbsup:

      Spaß beiseite --> danke für deine ausführlichen Worte! Dann werde ich wohl einen geeigneten Kandidaten raussuchen und mal probefahren :)
      Ein Exemplar lacht mich schon lange an...nur die Leistung hat mich bisher vom Anruf abgehalten...

      auto-willbold.de/MX5-63.htm
      Aus deinen Spektrum an Kaufkriterien werde ich , leider nicht so ganz schlau. Wenn ich deine Beiträge so lese:
      Es könnte von NA bis NC einer werden, vom 90PS HFM (klammerst du aber eher aus) bis zum Turbo. Natürlich kann ich nachvollziehen, dass man genau den EINEN ( sportlichen , wie es schien) gern hätte , 100% nach seinen Vorstellungen. Doch diesen gibt es leider, so gut wie nicht.Wie im Leben , sollte man auch bereit sein , Kompromisse einzugehen.
      Fahre doch mal einen NA, NB und NC selbst , um dir deine eigene Meinung zu bilden. Meinungen anderer beruhen ja immer auf deren subjektiven Sichtweise und können keinen neutralen IST Zustand bilden. Natürlich ist es toll :thumbsup: , die Erfahrungen , die andere hier posten , zu lesen. Ich finde dies ebenfalls sehr hilfreich :thumbup: , da ich a)selbst nur einen NA ( 1,6l mit 115PS) bisher gefahren bin, b) auch gar keinen anderen mehr möchte....aber ...ebenfalls nur rein subjektiv betrachtet.
      Zu diesem willbold-auto:
      plus:
      1)Unterboden mit deren Fahrwerkskomponenten ......absolut neuwertig im jetztigen Zustand.
      2)geringe Laufleistung
      3)durch Neulackierung , keine Beulen , Kratzer, Rost und ähnliches im Lack.

      minus:
      a)hoher VK Preis
      b)kein ABS
      c)nur 90PS... schwache Motorleistung
      d)Neulackierung wirkt trotzdem wertmindernd gegenüber einem guten Originallack
      e)günstiges Gewindefahrwerk
    • Das kann ich gut verstehen :D
      Zunächst war für mich auch klar das es ein NC werden soll...doch inzwischen haben mich die beiden Vorgänger auch gepackt - und zugleich die ganze Suche erschwert, weil die Wahl jetzt noch schwieriger fällt.
      Das ich keinen Wagen finde der zu 100% meinen Vorstellungen entspricht ist mir bewusst...aber vielleicht zu 90% - und auf den warte ich gerne :)

      Aber um Klarheit zu schaffen wird in den nächsten Tagen/Wochen ein NA gefahren um eine eigenständige Aussage treffen zu können.
    • Hi Denni,
      fahre den NA mal Probe, man muss es halt mögen. Ich bin vor ein paar Tagen die bekannten Pässe in Italien und Österreich (Stilfser Joch &co) gefahren und der NA hat sich sehr gut zu modernen Autos geschlagen. Doch er ist laut, riecht nacht Auto... und ist ungefiltert. Ich mag das, selbst zu fahren, das vibrieren im Schaltknauf im Handgelenk zu spüren, meine zitternde mechanische Tachonadel zu sehen.
      Auch liege ich gerne mal unter dem Auto... ist ja nicht mehr der jüngste und da bleibt dass selbst schrauben oft nicht aus. Aber ein sehr Schrauber freundliches Auto!
      Eventuell interessant für dein Fahrprofil... ich finde längere Autobahnfahrten mit dem NA fast schon grausam.

      Thema Leistung.
      Ich fahre einen 1.8er NA mit 131 PS, also quasi die Top-Motorisierung und hier wirst du nicht in den Sitz gepresst. Moderne Fahrzeuge mit ähnlicher Leistung Kicken mich jetzt mehr. Als Vergleicht fahre ich eine Toyota Celica T23 mit 142PS, die ist um einiges agiler über das volle Drehzahlband. So gut wie jeder VW Passat wird dich auf der Autobahn
      stehen lassen. Aber auf dem Pass hätte ich wohl bei der abfahrt in den ersten Serpentinen keinen Passat mehr im Rückspiegel erkennen können.

      Das wichtigste beim NA und NB ist das Blech!
      Den Turbo NA finde ich sehr interessant und auf den ersten Blick sauber umgesetzt,
      Auch der Käfig würde mich jetzt nicht stören, der Preis ist aber schon eine Hausnummer.

      Aber das wichtigste... lass dir Zeit und fahre so viel wie es nur geht Probe!

      Hoffe du findest das Auto was zu DIR passt.

      Beste Grüße
      Norman
    • Hi Norman,
      danke für die Kundgabe deiner Erfahrungen mit dem NA. Das "pure" des NA's, was du beschreibst begeistert mich nur noch mehr für dieses Fahrzeug. :thumbsup:
      Das es sich besonders beim NA (aber eigentlich bei allen MX5's) um keinen Autobahn Platzhirsch handelt ist mir natürlich bewusst - aber dafür ist er auch nicht angedacht.
      Das Fahrzeug wird ausschließlich als Schönwetter und Wochenendfahrzeug genutzt ;)

      Wenn alles nach Plan läuft werde ich morgen einen NA probefahren. Werde dann natürlich sofort berichten!

      Viele Grüße
      Dennis
    • Wie angekündigt habe ich gestern einen NA besichtigt.
      Kurz zum Fahrzeug:
      -3. Hand
      -131.000km
      -116PS
      -behobener Streifschaden rechts (beim 1. Besitzer passiert)
      -H&R Dämpfer + Federn
      -Dotz Felgen
      -sehr kleines Momo Lenkrad
      -Preis: 8.500€

      Der Wagen selber steht gut da, ich konnte auch am Unterboden keinen Rost finden! Innenraumzustand ok --> es wurde allerdings geraucht --> NO GO
      Leichte Farbunterschiede, da beispielsweise auch die Frontschürze lackiert wurde weil sie ausgeblichen war...
      Verdeck in top Zustand - wurde sicherlich mal erneuert. Motor und Getriebe laufen sehr gut!
      Gesamt Style gefällt mir "ganz gut" - Fahrzeug kommt für mich aber eher nicht in Frage.

      Zum NA prinzipiell:

      Pro:
      Charakter vom Fahrzeug und der "old school" style gefallen mir sehr gut! Das Fahrgefühl finde ich auch super! Das "pure" vom NA überzeugt mich :)

      Contra:
      Bremsanlage (Druckpunkt, Wirkung...) war wenig überzeugend (kann aber auch an diesem speziellen Fahrzeug liegen). Motorleistung könnte stärker sein, allerdings bin ich den Wagen nur behutsam gefahren --> der Leistung kann man aber nachhelfen :thumbsup:

      Werden mir in den nächsten Tagen und Wochen noch weitere NA's anschauen um einen Vergleich zu bekommen.

      Grüße
    • Für den Preis erwarte ich einen NA mit Top Lack, ohne Rost mit recht wenig Laufleistung.
      In dieser Preiskategorie sollte das Fahrzeug sehr gepflegt sein. Nur nach den Angaben kommt
      mit der NA doch recht teuer vor. Laufleistung ist ok gerade eingefahren!

      Wie man sieht braucht es nicht viel Auto um zu überzeugen, der NA Fahrer genügt sich mit dem nötigsten.

      Ja die Bremse, je nach Baujahr, mit oder ohne ABS gibt es eine etwas größere Bremse und eine etwas kleinere.
      Mein 1.8er hat die größere also 255er würde ich als ausreichend bezeichnen.
      Andere Beläge sollten hier doch mehr Biss bringen. Aber hier gibt es einige Möglichkeiten.

      Leistung hatte ich ja beschrieben, Leistungssteigerung ist bei einem Sauger wie du weißt einfach teuer.
      SPS bietet Turbo-Kits mit TÜV, nur kost halt ne Stange. SPS Motorsport hat einen YouTube-Kanal dort
      stellt Jan ein paar Turbo NA's und NB's vor und fährt diese auch.
      So bekommt man schon mal einen kleinen Einblick in welche Richtung es gehen kann.

      Du kannst einen guten 1.6er für 5000Euro finden oft auch weniger. Danach vernünftige Reifen mit
      vernünftigem Fahrwerk, umfangreicher Service und das was dir gefällt.
      Schon kann man mit dem Auto ne Menge Spaß haben.

      Schau dir genügend NA`s an, dass meiste was auf dem Markt so angeboten wird ist recht ernüchternd.
      Für mich ist nach meinem heutigen wissen die absolut oberste Priorität das Blech und der Pflegezustand.
      Laufleistung beim NA ist sekundär zu bewerten.

      Also bist dato machst alles richtig!