Empfehlung für Bremsen gesucht - MX5 NA 1.8

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Empfehlung für Bremsen gesucht - MX5 NA 1.8

      Hallo Leute

      Da meine Restaurierung so langsam auf die Montage zugeht (ENDLICH!!!!!) muss ich mich jetzt mit den Bremsen befassen.
      Neue Beläge sind fällig, und da die hinteren Scheiben komplett und die vorderen ziemlich im Eimer sind kommen die auch neu.
      Nun das Problem:
      Ich bin mit dem Angebot etwas überfordert.
      Mein MXer wird wohl keine Rennstrecken sehen, ansonsten aber schon gut gescheucht werden.
      Ist halt ein Wochenendspielzeug.
      Winter sieht er auch nicht, zu kalt wird's also auch nie werden.
      Ich wollte etwas besseres als die Serienteile verbauen, aber logischerweise ist mir mit einer Rennsportanlage die erst heiß werden muss um zu funktionieren auch nicht geholfen.
      Hab zunächst zu EBCs "bunten" Belägen geschaut, da stapeln sich aber Beschwerden über Bremsversagen.
      Ne danke, dann lieber Bremsstaub.
      Wie genau die Scheiben aussehen ist mir recht egal (blank, gelocht, geschlitzt), obwohl "blanke" natürlich am besten zur originalen Optik passen würden.
      Achja, falls das eine Rolle spielt:
      Es sind serienmäßig die "großen" Bremsen verbaut, und der Wagen hat ABS.
      Danke im Voraus,

      Max

      P.S.:
      Vor diesen hier wurde ich auch schon gewarnt, die sollen zu billig sein und nix taugen:
      ilmotorsport.de/shop/article_d…d109bcabf222f0e7a3d196c18
      Mein 1994er MX5 1.8 "Maria": Darf ich vorstellen: Maria
      Im internationalen Forum: forum.miata.net/vb/showthread.php?t=636786
      Mein CarThrottle-Account: carthrottle.com/user/a5g9e6b/
    • www.mx-5.mx
    • Wenn ich Dein Anforderungsprofil so lese, dann würde ich sagen, Du müsstest mit einer gut gewarteten Serienbremse auch klarkommen.

      Ich fahre auch mal flott und auch nicht nur im Flachland und habe:

      - vorn auf die „große“ NA-Bremse umgerüstet (Hast Du ja eh schon)

      - gelochte Zimmermänner verbaut (Mehr Optik als Wirkung)

      - EBC Green Stuff (Würde ich nicht wieder machen, werden gegen Serie oder ATE getauscht)


      Der größte Unterschied in der Bremswirkung war bei mir aber vor ein paar Jahren, als ich alle Gleitbolzen gangbar gemacht habe. Dazu vorn auch die Gummitüllen aus den Belaghaltern entfernt und die Öffnungen entrostet, sowie hinten die Grundeinstellung sorgfältig durchgeführt.

      Die Serienbremse reicht eigentlich für einen Serienmotor, sofern alle Komponenten gut funktionieren.
    • Abend,

      die "große" NA-Bremse ist an und für sich ganz okay.
      Nach meinen eigenen Erfahrungen erzielt man eine leichte Verbesserung mit den straßenzugelassenen Performance-Belägen von Ferodo (FDS1011).

      Im Vergleich zu den originalen Belägen fällt auf:
      - hitzestabiler
      - mehr Bremsstaub auf den Felgen
      - schneller runter als die originalen.
      - gefühlt sprechen sie spontaner an.
      - bei Regen und nassen Bremsscheiben sofort "da".

      Wenn es denn straßenzugelassen sein soll, gibt es ja nicht so viele Alternativen. Außer EBC und den Ferodos fällt mir nix legales ein.

      Stahlflex-Bremsschläuche sind noch ganz nett, wenn man auf einen harten Druckpunkt Wert legt.
      Die eigentliche Bremsleistung können sie (natürlich) nicht verbessern.
    • Hallo,

      ich habe letztes Jahr das folgende set-up verbaut und bin damit sehr gut über die letzte Saison gekommen, u.a. viele Pässe, lange Autobahnfahrten. Alles tip top !

      VA Tarox F2000 Scheiben mit Pagid S Belegen (E-Kennzeichen)
      HA Original Mazda Scheiben und Belege
      Stahlflex Leitungen von Spiegler
      ATE Typ 200 Bremsflüssigkeit
    • Das hört sich gut an. Über Tarox-Scheiben wird eigentlich nur positiv berichtet.

      Zu den Pagid-Belägen und wie schnell die verschleißen, da wirste noch nicht viel sagen können, oder?
      Bei den Ferodos würde ich sagen, halten rund 20'000km. Aber das kann ja bei jedem anders ausfallen.

      Bremsenteile Ralf Schmitz sagt, die Pagid stauben eher wenig. Würdest Du das bestätigen?
      Ach ja, dort gesehen, von Brembo tät's wohl auch zugelassene Beläge geben.

      Viele Grüße