Rad/Reifenkombis für den NB für Noobies

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Rad/Reifenkombis für den NB für Noobies

      Hallo,

      bisher hatte ich immer nur BMWs und dort immer Serienräder nachgerüstet.
      Beim Mazda MX5 NB scheint das ja nicht ganz so leicht zu sein, bzw. die Auswahl ist sehr begrenzt.

      Auf was muss ich bei der Felgenwahl denn alles achten? Am besten leichte Felgen zu nehmen habe ich schon herausgefunden. Gibt es irgendwo eine Rad/Reifengalerie oder beliebte Kombinationen?
      Meine erste Wahl würde auf 16 Zoll fallen, aber ATS DTC Superlight gefallen mir in 15 Zoll ebenfalls.
      Habe leider keine wirkliche Ahnung bezüglich ET, Zentrierung etc...

      Die Serienräder (15 Zoll) sind mir zu schmal und wirken im Radkasten etwas zu klein.
      Bitte keine Diskussion über die Fahrdynamik, das nehme ich in Kauf.
    • www.mx-5.mx
    • Naja. Also 16 Zöller finde ich jetzt optisch top. Und fahren geht such noch ganz gut. Obwohl die 15 Zoll Winterräder sich schon positiv bemerkbar machen. Aber so, wie ich fahre, sind beide Grössen gut fahrbar und bei mir entscheidet dann die Originalität: auf meinem SoMo sind die 16er Werksausstattung.
      Viele Grüße
      Ecki


      Mazda MX-5 NBFL Memories 2 - BJ 2003
      Und tolle Touren gibt es hier: roadster-touren.org
    • Martin_E schrieb:

      Ede321 schrieb:

      Naja. Also 16 Zöller finde ich jetzt optisch top. Und fahren geht such noch ganz gut. Obwohl die 15 Zoll Winterräder sich schon positiv bemerkbar machen. Aber so, wie ich fahre, sind beide Grössen gut fahrbar und bei mir entscheidet dann die Originalität: auf meinem SoMo sind die 16er Werksausstattung.
      Warum gleich so aggressiv? Ist doch seine Entscheidung. Selbst wenn es 18 Zöller wären... davon abgesehen sind 16 nicht zu groß finde ich. Hatte ich auch lange Zeit.

      Wo findest du denn was agressives? ?(

      Ich habe nur von meiner Erfahrung auf meinem NBFL geschrieben und nur meine Meinung dargestellt. Da war nix agressiv gemeint. nono

      Oder hätte ich ein paar Smileys setzen sollen, damit sich niemand auf den Schlips getreten fühlt?
      hmm
      Wir sind doch hier im netten MX-5-Forum. ^^

      Da finde ich den Eintrag vor mir, auf den sich mein Post auch beziegt, schon eher ein wenig „unfreundlich“ - aber auch noch nicht agro pardon
      Viele Grüße
      Ecki


      Mazda MX-5 NBFL Memories 2 - BJ 2003
      Und tolle Touren gibt es hier: roadster-touren.org
    • Moin Ede, ich denke auch dass sich Martins Aussage auf die Antwort von 5erl bezog! Die war in der Tat völlig unangemessen.
      Ich denke es sollte gerade hier in diesem Forum jedem selbst überlassen sein welche Modifikationen man am Fahrzeug durchführen will. Der eine bevorzugt Performance, der andere Optik. Intoleranz ist da fehl am Platz.
      Zum Thema:
      Der NB/Fl kann theoretisch mit Felgen von 14“ bis hin zu 18“ gefahren und zugelassen werden. Die 14“er funktionieren aber nur bei den Modellen mit der kleinen Bremsanlage. Oft wird die für Winterräder mit Stahlfelgen verwendet. Das Notrad ist ebenfalls 14“. Erst mit der großen Bremsanlage müssen mindestens 15“gefahren werden (inkl. Notrad).
      In der Nachrüstung gibt es ein beinahe unüberschaubares Angebot, serienmäßig wurden allerdings ebenfalls viele schöne Felgen, gerade bei den Sondermodellen, angeboten.
      Ich zähle mal ein paar Empfehlungen auf:
      15“ Felge vom Sondermodell Phoenix (sehr leicht, schlicht, gut zu reinigen)
      16“ Felge vom NBFL Sportive (relativ leicht, ebenfalls einfach zu reinigen)
      16“ Felge vom Unplugged (sehr schön (meine Meinung!), schwer, selten, teuer)
      17“ Felge vom 2004er Mazdaspeed (relativ leicht, sehr selten und sehr teuer)
      Natürlich gibt es noch einige weiter Modelle,am besten mal in den Bilderalben stöbern...
    • sehe ich genauso,dass 5erl 's Aussage in der Form unangemessen war.Inhaltlich kann man ja dieser Meinung sein.Denn jeder hat auch das Recht,das zu posten, was ihm missfällt und nicht nur was ihm gefällt.Aber dann bitte in einem angemessenen "Ton".
      Auch könntet ihr Bilder und Beschreibungen von Felgen in den jeweiligen Felgenthread posten.Denn dafür wurde er ja erstellt.Und man hätte eine bessere Übersicht.Bzw man könnte neben dem schon vorhanden"eure Felgen am NA NB NC und ND" einfach "Felgen für den NA NB usw " erstellen

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Matt Montego ()

    • nur um das nochmal zu sagen: ich kann alles akzeptieren, was an an ihrem MX machen, muss es aber nicht gut finden.

      Ich würde eigentlich gerne 15Zöller fahren, aber auf mein SoMo gehören nun mal die 16Zöller:



      Optisch, wie geschrieben, gefallen mir die 16er besser, fahren ist mit den 15ern schöner - mein Eindruck.
      Viele Grüße
      Ecki


      Mazda MX-5 NBFL Memories 2 - BJ 2003
      Und tolle Touren gibt es hier: roadster-touren.org

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Ede321 ()

    • Es gäbe da ja auch einen passenden Thread: Eure Felgen am NB

      Aber der ist leider recht leer.

      @Martin_E: Alles OK. Hatte ich mir gedacht, war deshalb auch nicht wirklich angepi__t ;)
      Viele Grüße
      Ecki


      Mazda MX-5 NBFL Memories 2 - BJ 2003
      Und tolle Touren gibt es hier: roadster-touren.org
    • Ja! Hallo! Ich war´s.
      Und ich finde das war weder aggressiv noch unangemessen.
      Das ist doch dann wieder einer von denen, die sich sackschwere Felgen dranschrauben und zwei Wochen später nach - billigen - Leistungssteigerungen für ihren
      lahmen Sauger fragen. Oder dem Mixxer unterstellen er käm nicht vom Fleck....
      Das Auto wird seit 20 Jahren bewegt und die (Lebens-) Erfahrung zeigt, dass je leichter die Felgen/Reifenkombination ist umso besser es funktioniert.
      Warum also dann ständig die Diskussion um Poserfelgen?
      Ich pack mir doch auch nicht zwei Sack Zement ins Heck und jammer dann, dass die Fuhre so lahm ist....
    • Ede321 schrieb:

      nur um das nochmal zu sagen: ich kann alles akzeptieren, was an an ihrem MX machen, muss es aber nicht gut finden.

      Ich würde eigentlich gerne 15Zöller fahren, aber auf mein SoMo gehören nun mal die 16Zöller:
      Optisch, wie geschrieben, gefallen mir die 16er besser, fahren ist mit den 15ern schöner - mein Eindruck.
      Danke für die Antwort. Die 15er vom unteren Bild sind bei mir auch gerade dran.
      Finde aber 16 Zöller optisch einfach viel schöner.

      Diese Fahrdynamik Aussagen hatte ich erwartet, aber wie oben gesagt möchte ich schon aufs Gewicht achten wenns geht - sieht man ja auch an der Beispielfelge, die ich genannt hatte.
      Fahre am E36 im Sommer breite 17 und im Winter schmale 15 Zöller, mir ist schon klar auf was ich mich einlasse. Trotzdem kann ichs kaum erwarten, die Sommerschlappen endlich zu montieren.

      Brauche auch nicht unbedingt originale Mazda Felgen. Hatte nur gehofft es gibt beliebte Rad/Reifenkombis in 16 Zoll und mit etwas Glück noch Bilder dazu.
    • Vielleicht schaust du erst mal so:

      reifen.com/de/RimAL/ListRimsAL…SN=&RimAlListSort=default

      Oder besser:

      wheelscompany.com/article/rims…PKWIDCode/P00011300007531

      Und wenn dir dann eine gefällt, prüfst du die wichtigen Daten wie z.B. Gewicht.

      Richtig tolle Felgen gibt es fast immer nur mit Abnahme durch den TÜV.
      Viele Grüße
      Ecki


      Mazda MX-5 NBFL Memories 2 - BJ 2003
      Und tolle Touren gibt es hier: roadster-touren.org

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Ede321 ()

    • Danke,

      mir geht es in erster Linie um Erfahrungen, welche Breite/ET ans Auto passt, ohne die Kanten umzulegen etc.
      Vorzugsweise greife ich dann auch zu gebrauchten Felgen, wenn eine mit passender Größe auftaucht.
      Um die TÜV Eintragung komme ich eh nicht rum, da ein Gewinde reinkommt.
      Bei uns ist das allerdings kein Problem, hatte schon Eintragungen wo die Antriebswelle am Stabi oder der Reifen im Radkasten geschliffen hat. (Nein, beim MX5 werde ich moderate Tiefe ohne Schleifen fahren)
    • viel sehen und viel quatschen zu genau solchen Problemen, Fragen und Plänen gibt es hier:

      tidm.de/

      Schau doch da einfach mal vorbei..
      Viele Grüße
      Ecki


      Mazda MX-5 NBFL Memories 2 - BJ 2003
      Und tolle Touren gibt es hier: roadster-touren.org

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Ede321 ()

    • Kaeluhka schrieb:

      Danke,

      mir geht es in erster Linie um Erfahrungen, welche Breite/ET ans Auto passt, ohne die Kanten umzulegen etc.
      Vorzugsweise greife ich dann auch zu gebrauchten Felgen, wenn eine mit passender Größe auftaucht.
      Um die TÜV Eintragung komme ich eh nicht rum, da ein Gewinde reinkommt.
      Bei uns ist das allerdings kein Problem, hatte schon Eintragungen wo die Antriebswelle am Stabi oder der Reifen im Radkasten geschliffen hat. (Nein, beim MX5 werde ich moderate Tiefe ohne Schleifen fahren)
      Wenn du 16er bevorzugst, bekommst du , ohne jegliche Karosseriearbeiten 7,5x16 et38 eingetragen. Hatte diese Kombi auch beim NA ohne Auflagen( sogar et35).Und da der NB ja weiter in den Radhäusern konstruiert wurde als ein NA, ist die Eintragung kein Problem.Von gebrauchten Felgen würde ich eher absehen.Da das Alu mit der Zeit auch altert, besitzen Gebrauchte nach einigen Jahren nicht mehr die vorher vorhandene Festigkeit. Auch sind diese oft mit Bordsteinremplern bzw. sonstigen Beschädigungen versehen. Für gut Erhaltene zahlt man u.U. auch diegleichen Preise wie für Neue.
      Wenn dir die Lenso BSX in 7,5x16 et38 zusagen , würde ich mir die holen. 689€ mit Teilegutachten für VW, BMW. Von daher ist es auch mögliche diese eingetragen zu bekommen. U.U würden auch noch 7,5x16 et25 passen.
      oder nach gebrauchten Lenso in der Größe Ausshau halten , die noch nicht so alt sind.
    • Matt Montego schrieb:

      Kaeluhka schrieb:

      Danke,

      mir geht es in erster Linie um Erfahrungen, welche Breite/ET ans Auto passt, ohne die Kanten umzulegen etc.
      Vorzugsweise greife ich dann auch zu gebrauchten Felgen, wenn eine mit passender Größe auftaucht.
      Um die TÜV Eintragung komme ich eh nicht rum, da ein Gewinde reinkommt.
      Bei uns ist das allerdings kein Problem, hatte schon Eintragungen wo die Antriebswelle am Stabi oder der Reifen im Radkasten geschliffen hat. (Nein, beim MX5 werde ich moderate Tiefe ohne Schleifen fahren)
      Wenn du 16er bevorzugst, bekommst du , ohne jegliche Karosseriearbeiten 7,5x16 et38 eingetragen. Hatte diese Kombi auch beim NA ohne Auflagen( sogar et35).Und da der NB ja weiter in den Radhäusern konstruiert wurde als ein NA, ist die Eintragung kein Problem.Von gebrauchten Felgen würde ich eher absehen.Da das Alu mit der Zeit auch altert, besitzen Gebrauchte nach einigen Jahren nicht mehr die vorher vorhandene Festigkeit. Auch sind diese oft mit Bordsteinremplern bzw. sonstigen Beschädigungen versehen. Für gut Erhaltene zahlt man u.U. auch diegleichen Preise wie für Neue.Wenn dir die Lenso BSX in 7,5x16 et38 zusagen , würde ich mir die holen. 689€ mit Teilegutachten für VW, BMW. Von daher ist es auch mögliche diese eingetragen zu bekommen. U.U würden auch noch 7,5x16 et25 passen.
      oder nach gebrauchten Lenso in der Größe Ausshau halten , die noch nicht so alt sind.
      Meist ist hier die ET bei der Eintragung das Problem.
      Der Tüv war hier bei uns sehr freundlich und hat sich bemüht konnte mir aber eine ET von 25 nicht abnehmen.

      Mir wurde bei SPS geholfen, Felgen von 7x15 ET25 passen problemlos und wurden dort auch so abgenommen.
      Anschließend habe ich noch ein Fahrwerk verbaut welches auch in der Kombi abgenommen wurde.