IRP Short Shifter (NA / NB)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Soooo dann will ich mal meinen ersten paar Minuten Erfahrung berichten :D

      Erster Eindruck beim Auspacken: Sieht schon echt echt geil aus. Leider ganz kleine Macken im Lack und das Plastik Cover fürs Getriebe sah auch sehr einfach aus - für den Preis erwarte ich eigentlich höchste Qualität. Aber nu gut.

      Erster Eindruck beim Einbau... halt vorher zum Einbau:

      Im Video (siehe oben) drückt der Typ diesen Stift (der NB hat dummerweise auch noch zwei davon) weg, um den Plastikring zu entfernen. What the fuck? Wie soll das denn gehen?? Ich hab mit der Zange gedrückt, mit dem Hammer dagegen geschlagen aber nichts hat geholfen. Die teile sind BOMBEMFEST. Da das Getriebe offen ist wolt ich auch nicht mit WD40 rumhantieren. Ich hab kein Plan wie die weggedrückt werden sollen.
      Also aus Spaß einfach mal so angesetzt, leicht festgeschraubt und "test geschaltet"

      Erster Eindruck: Wow!

      Also einfach mal alles richtig festgemacht und einmal um den Block - bis in den 4. hochgeschaltet.

      Zweiter Eindruck: F U C K IST DAS GEIL :thumbsup: Auch die Sound Kulisse (noch ohne Mittelkonsole) war irgendwie cool so mit Getriebegeräuschen.

      Also alles wieder lose, Loctite drauf und alles wieder festgemacht. Dann 10 Min durch die Gegend gefahren.

      Dritter Eindruck: Der 5. Gang geht nicht rein, der Plastikring ist wohl im Weg... facepalm Da muss ich nochmal ran. Und leider leider auch beim mir sehr starkes "Mitringen" des Shifters. Als ob eine Schraube / Schelle lose wäre und mitschwingen würde. Da mein Wagen eh recht laut ist und auch der Auspuff vibriert (wobei ich jetzt eher glaube, dass es das Getriebe oder irgendwas anderes im Antrieb ist) stört mich das zwar nicht ganz so sehr - mal sehen was ich nach dem Sommer sage - aber für jemand der da empfindlich ist, ist das mal gar nix!

      Ich bastel dann mal weiter und berichte wieder.

    • www.mx-5.mx
    • So es gibt Neuigkeiten:

      Diese verf.. pins sind endlich gewichen!!! evilgrin Man braucht nur das Werkzeug und die Muskelkraft seiner Nachbarn!! Ihnen sei Dank!! :thumbsup: :thumbsup:

      Letztlich haben wir die pins mit einer großen Zange und ordentlich Power minimal bewegt bekommen. Dann Stück für Stück mit Schraubenziehern und einem Hammer als Gegenstück im Getriebe rausgehebelt.

      Dann alles wieder zusammengebaut und mit Loctite gesichert. Das Rasseln ist gefühlt etwas weniger geworden (Teststrecke einmal um den Block). Ich dreh heute noch ne längere Runde und werde dann nochmal kurz berichten.

      Der 5. geht auf jeden Fall jetzt auch rein - nicht, dass man den mal braucht :P aber immerhin chinese
      Mit dem Einlegen des Rückwärtsgangs hatte ich mir zuvor schon Macken in den Shifter gemacht... pins raus ist also ein Muss! crazy
    • Fazit nach 100km Landstraße und etwas Stadtverkehr:

      - Schaltgefühl:
      sehr gut. Ich hab mich schon an die kurzen Schaltewege gewohnt. Nun fühlt es sich so an, wie es sich meiner Meinung nach schon immmer hätte anfühlen sollen. Außer meiner Sicht ein klares Lob! Haptik des Shifters selbst ist auch super.

      - Geräuschkulisse (ohne MiKo und damit ohne Dämmung gefahren):
      Unter 2000 angenehmes Getriebegeräusch
      2000-3000 der Auspuff übertönt die Geräusche / sie treten in den Hintergrund. Beim cruisen im 5. Gang z.B. überhaupt kein Problem
      über 4000 das Auto ist generell recht laut, die Geräusche sind vorhanden, fallen aber nicht extrem auf.
      zwischen 3000 und 4000 absoluter Problembereich (hier fahre ich leider meisten), absolut unangenehm.

      Das ganz ist auch Gang abhängig. Wobei ich nicht in jedem Gang jeden Drehzahlbereich gefahren bin. Meistens deckt man ja in 2 bis 4 das meiste ab. Im 4. ist am schlimmsten. Liegt einserseits daran, dass man am längsten im "schlechten" Drehzahlbereich ist aber auch die Resonanz scheint hier voll anzuliegen.

      Der Shifter gibt einfach die im Antriebbstrang vorhandenen Geräusche weiter und wirkt wie ein Resonanzkörper. Ich bin mir nun sicher, dass die Geräusche nicht vom ihm selbst kommen. Die waren so auch vorher vorhanden, nur eben viel leiser. Ich dachte ja bisher es sei die AGA mit härteren Gummis gewesen aber es ist mit Sicherheit was anderes. Vielleicht sitzt hier auch was nicht richtig angezogen. Beim Gasgeben geht es noch aber ohne Last wird es super heftig.
      Das ganze fing nach dem Wechsel auf eine leichtere Schwungscheibe und eine Stage 3 Kupplung an.

      - Preis: für 400€ echt nicht günstig. Ich denke es kommt hier drauf an wieviel man sonst so bereit ist für seinen Wagen hinzublättern.

      Zusammenfassung: Wäre die Geräuschwiedergabe nicht so heftig (bei mir) und falls es das Teil für 250€ gäbe, gäbe es eine ganz klare Kaufempfehlung. So aber man sich schon sehr genau überlegen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Martin_E ()

    • So und ein letztes Update:
      Miko wieder drauf und Dämmschutz drunter bringt nix.
      Wenn man den Shifter beim Rasseln fest mit der Hand umschließt geht das Geräusch fast ganz weg und es hört sich so an wie vor dem Einbau. Muss er also selbst sein und wird angeregt über Schwingungen aus dem Antrieb.
      Auf der Nordschleife hört man nichts bzw. es fällt nicht auf, was daran liegen könnte: Helm auf, hoch konzentriert, anderer Drehzahlbereich, kaum Schleppbetrieb, genug andere Geräusche. Auf jeden Fall nicht störend.
      Mein Fazit bleibt wie zuvor beschrieben.