Hallo und nun hat es mich auch gepackt!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Mercedesmoritz schrieb:

      Hallo,

      mal zwei aktuelle Bilder...
      Im Paragrafen 12 Absatz 6 der StVO ist kurz und knapp formuliert: „Es ist platzsparend zu parken“. Mittelparker verhalten sich demzufolge nicht korrekt. Sie blockieren freie Stellplätze, die andere Parkplatzsuchende dann nicht nutzen können. Zu Recht beklagen sich Autofahrer im Netz in einschlägigen Foren über Rücksichtslosigkeit und fehlende Moral.
      Wer als Mittelparker erwischt wird, kann laut ADAC mit einem Bußgeld von zehn Euro belegt werden. Das gilt auch dann, wenn der „Falschparker“ zwei Parktickets gelöst hat. Denn es geht lediglich um die Zahlung einer Parkgebühr und keinesfalls um eine Stellplatzmiete für eine bestimmte Anzahl belegter Plätze. Übrigens: Einen gesetzlich festgelegten Rangierabstand gibt es nicht. Der Autoclub empfiehlt jedoch, zu jedem Nachbarn einen halben Meter Abstand einzuhalten.
    • www.mx-5.mx
    • @Mercedesmoritz Tut mir leid, dass ich mich so unverständlich ausgedrückt habe. Ich wollte dich ja auch nicht direkt angreifen bzw. vor den Kopf stoßen. Ich habe halt generell ein Problem mit Autos bzw. Fahrern die auf diese Art und Weise parken. Allerdings verfolge ich nicht das Ludwigshafenermodell.
      Signatur
    • Obwohl man es , das Parken auf 2 Plätzen, etwas relativieren sollte. Die Autos heutiger Zeit sind fast alle grösser , sprich länger, breiter und höher (SUV`s) als Auto`s in früheren Jahren. Nur und das ist das Problem, die Parkplätze haben sich in den Dimensionen leider nicht vergrößert, bzw. der heutigen Zeit angeglichen.
      Auch ich habe mich dabei ertappt, mal 2 Parkplätze zu "belegen". :( Allerdings nur , wenn die Parkplatzauslastquote sehr ,sehr gering (max10%) war. ^^