1.8 Liter - 264° Schrick Nockenwellen - Erfahrungen?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • 1.8 Liter - 264° Schrick Nockenwellen - Erfahrungen?

      Moin erstmal, ich hab jetzt noch einen weiteren Zylinderkopf für meine Mia gefunden - der wäre bereits geplant und hat wohl die 264° Schrick Nockenwellen verbaut (Danke an @MX5Oli ! :) )

      Und ich wollte mal fragen ob jemand von euch Erfahrungen mit den Nockenwellen hat, Schrick ist ja ein renomierter Name aber wie siehts im Alltag mit den Nocken aus?
      Und könnte es Probleme irgendwelche Probleme mit der AU o.ä. geben?

      Hab mit sowas bißher keine Erfahrung, also wenn jemand mich drüber aufklären könnte und/oder Erfahrungen damit hat bin ich offen für neues :)


      Danke schonmal im Vorraus! :)
    • www.mx-5.mx
    • Jan#SPS schrieb:

      Die Nockenwellen sind so zahm, ich denke nicht mal das du ein großen Unterschied zu den Serienwellen merkst.

      Gruß Jan
      Sehr hilfreich, danke Jan! :)
      Ich nehme an das dann wohl alles Plug and Play passt oder?
    • Hallo Cango,

      bitteschön :D ....hatte es mir ja fast selbst überlegt. Aber nachdem ich selbst schon einen Kopf komplett bearbeiten ließ und nie zum Einbau kam.....lässt man die Finger davon ;) .

      Persönlich glaub ich auch nicht das es Elemtar viel bringt.
      Woran ich aber glaube ist ein Polieren und vergrößern der Einlasskanäle und auch den Übergang zur Ansaugbrücke so weich wie möglich zu gestalten.
      Wenn man mal die unbearbeiteten Einlasskanäle (also Serienzustand) von einem 1.8l Kopf gesehen hat kann man schon vermuten das hier noch etwas Potential liegt.
      Die erzielten PS und dem Arbeitsaufwand hierfür brauch man nicht gegenüber stellen. Da verliert man.

      Mich hatte nur ein Ziel getrieben....mit den Serienteilen ein optimales Ergebniss zu erzielen...
      Also weg mit dem höher schneller weiter....einfach einen optimalen Motor....

      Wenn Du mit dem Gedanke da ran gehst und dann noch die Schrick Nockenwellen als Goodie obendrauf hast....dann glaub ich das es gut wird :-).

      Leider konnte ich aus Zeitgründen nicht mehr weiter machen und hab mich zu guter letzt für den Verkauf des Kopfes entschieden. Hoffe für Dich das Du mehr Luft hast.
      Ich muss ein paar Jahre warten und leg dann vielleicht wieder los.

      Aber im großen und ganzen kann ich jetzt schon zufrieden sein.

      Mein 1.8er gab letztes Jahr bei über 30° Temp und madigen Zündkabeln 99Kw ab. Nach Bereinigung waren dann noch 97 Kw laut Bosch Leistungsprüfstand übrig. Ich finde das Ergebnis für ein 23 Jahre altes Auto.....ganz ok. ;-).
      Ich wollte es einfach mal wissen.....
      Veränderungen die damals zum Test schon eingebaut waren:
      Original Schwungscheibe bei Dankmeyer in Osnabrück um knapp 2,5kg erleichtern lassen. Original sind es 8.7kg.
      Fächerkrümmer von Raceland...weils einfach schöner aussieht....ob das was bringt ? Keine Ahnung...
      Hier glaub ich das man auch den Originalen verwenden könnte...nur vielleicht auch die Übergänge etwas überarbeiten...

      Traum wären mal 116Kw als reiner Sauger...aber das wird wohl nur mit extremen Veränderungen gehen die ich nicht selbst lösen kann.

      Viel Erfolg. Und vergiss nicht ein Vorher/Nachher Leistungstest zu machen. Nicht subjektiv...sondern auf dem Leistungsprüfstand...

      ...und lass es Uns wissen....

      Grüßle
    • MX5Oli schrieb:

      Hallo Cango,

      bitteschön :D ....hatte es mir ja fast selbst überlegt. Aber nachdem ich selbst schon einen Kopf komplett bearbeiten ließ und nie zum Einbau kam.....lässt man die Finger davon ;) .

      Persönlich glaub ich auch nicht das es Elemtar viel bringt.
      Woran ich aber glaube ist ein Polieren und vergrößern der Einlasskanäle und auch den Übergang zur Ansaugbrücke so weich wie möglich zu gestalten.
      Wenn man mal die unbearbeiteten Einlasskanäle (also Serienzustand) von einem 1.8l Kopf gesehen hat kann man schon vermuten das hier noch etwas Potential liegt.
      Die erzielten PS und dem Arbeitsaufwand hierfür brauch man nicht gegenüber stellen. Da verliert man.

      Mich hatte nur ein Ziel getrieben....mit den Serienteilen ein optimales Ergebniss zu erzielen...
      Also weg mit dem höher schneller weiter....einfach einen optimalen Motor....

      Wenn Du mit dem Gedanke da ran gehst und dann noch die Schrick Nockenwellen als Goodie obendrauf hast....dann glaub ich das es gut wird :-).

      Leider konnte ich aus Zeitgründen nicht mehr weiter machen und hab mich zu guter letzt für den Verkauf des Kopfes entschieden. Hoffe für Dich das Du mehr Luft hast.
      Ich muss ein paar Jahre warten und leg dann vielleicht wieder los.

      Aber im großen und ganzen kann ich jetzt schon zufrieden sein.

      Mein 1.8er gab letztes Jahr bei über 30° Temp und madigen Zündkabeln 99Kw ab. Nach Bereinigung waren dann noch 97 Kw laut Bosch Leistungsprüfstand übrig. Ich finde das Ergebnis für ein 23 Jahre altes Auto.....ganz ok. ;-).
      Ich wollte es einfach mal wissen.....
      Veränderungen die damals zum Test schon eingebaut waren:
      Original Schwungscheibe bei Dankmeyer in Osnabrück um knapp 2,5kg erleichtern lassen. Original sind es 8.7kg.
      Fächerkrümmer von Raceland...weils einfach schöner aussieht....ob das was bringt ? Keine Ahnung...
      Hier glaub ich das man auch den Originalen verwenden könnte...nur vielleicht auch die Übergänge etwas überarbeiten...

      Traum wären mal 116Kw als reiner Sauger...aber das wird wohl nur mit extremen Veränderungen gehen die ich nicht selbst lösen kann.

      Viel Erfolg. Und vergiss nicht ein Vorher/Nachher Leistungstest zu machen. Nicht subjektiv...sondern auf dem Leistungsprüfstand...

      ...und lass es Uns wissen....

      Grüßle
      Also ich bin neulich auf einen interessanten Beitrag gestoßen indem es um BP Motortuning geht (gwracing.altervista.org/factor…an-engine-sept-2015-.html), die Idee mit dem NB Kopf hatte ich schon länger weils ja hier in Deutschland auch der eine oder andere Umgebaut hat - allerdings habe ich das Problem das es zur Zeit erstmal schnell gehen muss da ich das Auto nicht noch länger in der Werkstatt versauern lassen möchte (Steht seit über einem Monat da... :( )
      Ich hab auch wen gefunden der einen Serien BP-Kopf verkauft für 200€ weniger - müsste nur geplant werden desswegen dieser Thread.
      Der NA Kopf soll wohl Bauartbedingt eher Suboptimal für Motortuning sein (Vielleicht kann @Jan#SPS dazu ja auch noch was sagen, der hat bestimmt reichlich Erfahrung damit :) ) zumindestens im Vergleich zum BP4W-Kopf, der Durchfluss soll da wohl deutlich besser sein aber ich glaube die NA-Ansaugbrücke passt dann auch nichtmehr...

      Ein Vorher/Nachhervergleich macht sich schlecht mit einem Riss im Zylinderkopf und einem Auto das nur auf 3 Zylindern läuft popel
      Aber der Unterschied würde mich auch mal interessieren, ansonsten wäre meine Idee erstmal den günstigeren Serienkopf zu nehmen und Später eventuell mal auf BP4W umzubauen :huh:
      Kostet mich am Ende zwar ein wenig mehr aber dafür ist es dann vernünftig gemacht und nicht nur eine Lösung auf die Schnelle - ich bin erstmal froh wenn ich das Auto wieder vor der Tür stehen habe :(

      Ich denke aber sowieso das man beim 1.8er Motor eher mit dem drumherum anfangen sollte, also sowas wie Luftzufur, AGA inklusive Fächerkrümmer, Kühlsystem usw. bevor man wirklich was am Motor macht - man will sich die Langlebigkeit der B-Motoren ja nicht zerstören :(
    • Nabend,
      am NA-Kopf wirkt es sich ungünstig aus, dass die Einlasskanäle stark abknicken.
      Beim NB sind sie weniger stark geknickt und dadurch sitzt das Ansaugrohr höher am Kopf.
      Weil aber die Gewindebolzen am Kopf immer noch an den gleichen Stellen sitzen, muss der Ansaugkrümmer anders gestaltet sein.
      Und FlyingMiata hat mal über einen Adapter nachgedacht. So, wie ich's verstanden habe, kann man damit ein NA-Ansaugrohr
      an den NB-Kopf dranpflanzen.

      Hier mal ein Beitrag mit Bild: forum.miata.net/vb/showthread.php?t=389744