Projekt:Sperrdifferential

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Projekt:Sperrdifferential

      so
      brauche evtl Hilfe bei der Traktion meiner Rennkiste

      ich denke das ich die Kraft des Motors mit 220 PS nicht richtig auf die Strasse bekomme
      wenn ich es drauf anlege,fahre ich den ganzen Tag mit durchdrehenden Reifen durch die Stadt
      will ich aber nicht
      ich will die Kraft über die Reifen optimal auf die Strasse bringen
      mein Kleiner hat aber kein Sperrdifferential
      kann ich aber nachrüsten
      die Frage ist ob das Sinn macht
      der Einbau ist kein Problem...............
      hab schon mit meiner Werkstatt gesprochen

      habt ihr Tips ?
    • www.mx-5.mx
    • HCL schrieb:

      ich werde das 4.1 Torsen Sperrdifferential kaufen
      Hm, warum fragst Du dann erst? :D
      Bei der sehr speziellen Konfiguration Deines NBs (hohe Leistung, kurzes Getriebe?, geringes Gewicht) sitzt der Hauptgrund für durchdrehende Räder eher auf dem Fahrersitz. Ein Sperrdiff bringt da auch keine Narrenfreiheit für den Gasfuß, da ist der Kopf gefragt.

      Viele Grüße
      Ganzjährig geöffnet
    • das Problem ist das es so viele Meinungen gibt !
      ich will das Differential nicht einbauen zum Driften
      das finde ich blöd
      ich will eine top Strassenlage

      kann ja auch sein das meine Überlegung falsch ist

      zum Fahrer
      ich weiss genau wann der Wagen ausbricht und kann das gut dosieren
      driften in der Stadt finde ich blöde
      ich muss Keinem irgendwas beweisen oder zeigen.............
    • Ich gehe jetzt auch nicht davon aus, dass du die ganze Nacht quer um den McDonalds fährst. :D

      Sperrwirkung hat natürlich auch Nachteile, Schlupf aber auch. Aber Hersteller bauen Sperren ja nicht umsonst ab Werk ein. Eine 25%-Sperre würde ich dir bei der Power auf jeden Fall nahe legen. Wenn nicht eher 50%.

      Frag mal die Slalomjungs mit ihren E30 318Is, wie viele ihre Sperre (25% Serie) ausgebaut haben...
    • Das 3.6er passt nur zum 6.Gang - ansonsten nimmt es einem alles an spritzigkeit.

      Das Torsen 2 ist ok - hält auch gut power aus und sperrt zuverlässig. Die 4.1er gibts ja recht oft und was heißt verbaut - ja aber ist ja auch Serie verbaut worden ^^

      Die restliche Traktion machen gute Reifen und wie schon gesagt wurde der Fahrer. Hatte auch so ähnliche Leistung und da ging das noch gut - wobei man auch schon sensibel sein musste - sonst drückte der GT28R schon genug rein zum durchdrehen hinten.
    • HCL schrieb:

      ich werde das 4.1 Torsen Sperrdifferential kaufen

      hat das schon jemand verbaut und wie sind die Erfahrungen ?
      Japp, im 1.8er-NA verbaut. Im NA kam anfangs das Torsen 1 in manche Autos. Später das Torsen 2.
      Weil es eigentlich serienmäßig in fast allen 1.9er-NBs drin sein soll, findet man das 2er öfter auf dem Gebrauchtmarkt.

      Erfahrungen dazu? - Ich würd's sofort wieder tun.
    • Nachdem sie leichter verfügbar sind, habe ich ein Torsen 2 ausm NB genommen.
      Passt für mich, hab nen späten NA, da wäre original auch ein 2er reingekommen.
      Falls jemand in den USA das Auto bestellt hätte ...

      Die Torsens werden ja anders angegeben, da spricht man von einem TBR von etwas über 2,1 oder so.
      Kann man sich schönrechnen auf rund 40% Sperrwirkung. Keine Garantie für nix.

      Kurven fahren geht je nach Grip in vier Phasen:

      Wenig Gas, kein Gas: Das Torsen ist offen und die Kiste geht locker und harmonisch ums Eck.

      Bisschen Gas geben: Man merkt, dass die Hinterachse "zumacht". Die Hinterachse will geradeaus, die Vorderachse will die Kurve einleiten und du merkst, dass die beiden Achsen gegeneinander arbeiten. Gefühlt würde ich sagen, man muss fester hinlangen, um ihn in die Kurve zu bekommen.
      Hab ne Servo drin, wäre mal interessant ohne diese Unterstützung.

      Und mal anständig Gas, wir wollen ja um die Kurve: Die Hinterachse hat "zugemacht" und auf der Innenseite bekommt das Rad Schlupf.
      Dadurch kömmt an der Kurvenaußenseite am Rad mehr Drehmoment an.
      Folge: die Kiste bekommt dadurch, dass die Hinterachse unterschiedlich antreibt, einen Drehimpuls, der ihn in die Kurve dreht.
      Das Dingen hilft Dir wirklich, dass Du wie ein Flitzbogen aus der Kurve kommst.

      Und jetzt mal mehr Gas als beide Reifen Grip haben: Na was wohl, das Heck "kommt" und man könnte driften.
      Wenn man's kann. Ich bin da mäßig begabt, ich bekomme das Heck locker raus und locker wieder rein.
      Nur den Zustand dazwischen, diesen instabilen Zustand stabil zu halten, dafür bin ich zu doof.

      Kann aber auch sein, dass das Torsen für Drifter ungeeignet ist: Sobald man vom Gas geht, macht das Dingen sofort auf ....

      Edit: Nachteile wolltest Du auch wissen: Ganz eng abbiegen mache ich mit wenig Gas, sonst quietscht es recht schnell mal.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Schinderhannes () aus folgendem Grund: Typo korrigiert

    • hab jetzt das Torsens 4,1 bei Jan SPS gekauft
      dazu werden die Lager aufgearbeitet
      neues Öl und Dichtungen neu
      dann Einbau
      dann statement
      bin sehr gespannt

      ich kenn meine Kiste ganz gut und weiss wo die Grenzen sind
      mal sehen was das wird und wie sich das neu definiert
    • so jetzt !

      hab den Wagen am FR abgeholt und fahre nun(erst mal vorsichtig) ein paar 100km
      als ersten Eindruck hatte ich bemerkt das der Wagen wie mit angezogener Handbremse fährt
      kann aber auch subjektiv sein
      wenn ich beim Anfahren Gas gebe,bricht er mir 30% mehr aus als vor dem Umbau
      macht richtig Spass
      fahre aber max vorsichtig
      will das Fahrverhalten neu kennenlernen

      Fazit
      keine Ahnung ob ich die Kohle rausgeschmissen habe oder ob das etwas bringt ?
      die Zeit wird es zeigen
      ich meld mich in 4 Wochen wieder
      interessant wäre auch mal auf nasser Fahrbahn zu fahren
      am 4.6 hab ich ADAC Fahrtraining
      mal sehn was das wird


      Rost runtergeschliffen
      schwarz lackiert





      ein grosses Lob an meine Werkstatt
      bin sehr zufrieden !

      ^^
    • heute 8 Std ADAC Training
      ganz toll gemacht
      der Wagen in Grenzbereichen in der Kurve,beim Bremsen,beim Lenken
      dazu richtige Sitzposition
      12 Teilnehmer mit unterschiedlichsten Autos
      alle reagieren anders
      sehr interessant !

      der Tag komplett verregnet
      das passte perfekt
      fast kein Reifenabrieb
      alles superrutschig


      meine Kiste total eingesaut
      aber egal
      das war es wert.......... ;)

      das Sperrdifferential ist ne Oberzicke
      wenn ich etwas zufiel Gas gebe und ein bisschen am Lenkrad drehe,bricht das Heck weg
      das geht im Trockenen auch ganz hervorragend an der Ampel
      aber heute im Nassen war das ein wahres Fest