NB-Felgen am NA - Erfahrungen?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • NB-Felgen am NA - Erfahrungen?

      Hallo Leute
      Nach einer langen Planungsphase (und noch längerer Herumträumphase) werde ich wohl demnächst tatsächlich einen MX5 kaufen. :love:

      Der derzeitige Favorit hat leider durch den Vor-vorbesitzer große Räder (min. 16 Zoll) verpasst bekommen, in einem Design das mir überhaupt nicht gefällt.
      Klar kann er das machen (immerhin sind die Radhäuser unangetastet geblieben), aber ich möchte's halt ändern.
      Nun habe ich in einem US-Forum einige gesehen die als günstige Übergangslösung 15 Zoll NB-Felgen montieren (Lochkreis und Maße passen anscheinend).
      Mir erschien das als gute Idee, auch da mir die originalen NA-Felgen eher mäßig gefallen.
      Meine Frage:
      Hat das schonmal jemand von euch gemacht?
      Und gibt es da Hindernisse bei der Zulassung?

      Danke im voraus,

      Max
      Mein 1994er MX5 1.8 "Maria": Darf ich vorstellen: Maria
      Im internationalen Forum: forum.miata.net/vb/showthread.php?t=636786
      Mein CarThrottle-Account: carthrottle.com/user/a5g9e6b/
    • www.mx-5.mx
    • Ich fahre im Sommer mit 15" NB-Alus am Miata, Reifen 195/50. Ist eine schöne, zeitlose Felge, sehr leicht, gut zu pflegen und robuste Oberfläche. Selbst von den meisten NA-Originalitäts-Puristen akzeptiert. Ich finde auch, dass sie optisch sehr gut auf den NA passt.

      Muss allerdings eingetragen werden, in der Regel kein Problem, ausser du fährst einen Miata. So mancher Dorf-TÜV hat da Probleme, einen Miata als NA anzuerkennen. Aber, wie gesagt, das geht einfach über die Bühne im Normalfall.

      So sieht das dann übrigens aus:



      Gute NB-Felgen sind übrigens nur noch mit Glück aufzutreiben. Vor zehn Jahren noch hat man die nachgeschmissen bekommen, sie wurden hemmungslos durch was anderes, vorgeblich "besseres" ersetzt. Ich habe sogar zwei Sätze hier. Einen im Zustand 2, bis auf eine Felge, die eher Zustand 3 ist. Stammt noch aus meinem Ex-NB, die vierte, nicht ganz so gute Felge habe ich einzeln gebraucht gekauft, da sie einen Totalschaden ersetzen musste. Auf dem Bild zu sehen ist mein 1 minus-Satz (fast neuwertig, nur winzige Gebrauchsspuren), zu dem bin ich gekommen wie die Jungfrau zum Kind.

      War damals ja auf der Suche nach einer guten Ersatzfelge. Gar nicht mal so einfach, Einzelfelgen aufzustöbern. Da kam dann eine Nachricht eines Forumskollegen aus einem anderen MX-5-Forum rein. Er war da an an einem kompletten Satz Felgen dran, aber er hatte weder Zeit, Lust, was auch immer, um sich wirklich drum zu kümmern. Ob ich nicht Interesse hätte? Würde er mir gerne überlassen, diese Gelegenheit.

      Ich bin dann die 80 Kilometer auf Verdacht nach Duisburg gefahren. Felgen begutachtet: "Sau Aas, die sind ja so gut wie neu!" Kostenpunkt 70 Euro. Für alle vier!

      Ich habe erst gar nicht versucht, zu verhandeln oder den Preis zu drücken. Ganz flott die Asche hingeblättert, die Felgen in den Opel-Kofferraum geschmissen, bevor die Verkäuferin sich das noch anders überlegt.

      Meinen 3er-Satz Felgen wollte ich dann als Einzelfelgen verkaufen. Allerdings braucht man für so was viel Geduld. So was wird selten angeboten und selten gesucht, klar, irgendwann kommt man dann in's Geschäft. Ist aber eine mühselige Sache. Und das ganze mal drei... also erstmal abwarten.

      Na, ein Stammtischbruder hatte noch was passendes rumliegen. War zwar keine Schönheit mehr, die Felge, aber noch akzeptabel. Und nun, ein zweiter Satz Felgen für die Sommerreifen ist soooo verkehrt nun auch nicht. Momentan ist sogar dieser Satz in Gebrauch, eine Saison tun es die Hankooks noch.

      Danach kommt wieder das "gute Geschirr" auf den Tisch :)
      Notorischer Ex-Schwarz-Fahrer. Jetzt mit "Bienchen". Nebenbei Bomber-Pilot.

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von nuhun ()

    • Da gebe ich Dir absolut recht.
      Das Gerücht kommt in diversen Communities / Whatsapp-Gruppen immer mal wieder auf, dass es eine "von Mazda ausgestellte ABE" gäbe. Was ja per se eigentlich schon nicht möglich ist. Wahrscheinlich beziehen sich alle immer auf diese Unbedenklichkeitsbescheinigung.

      Vielen Dank nochmal, schönen Tag :)