Angepinnt Rostschutzmittel-Hohlraumkonservierung TEST

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Rostschutzmittel-Hohlraumkonservierung TEST

      Für diejenigen die diese Tests noch nicht kennen, dürften die Artikel ganz interessant sein:

      autobild.de/artikel/rostschutzmittel-im-test-35817.html

      oldtimer-markt.de/rostschutztest
      Dateien
      Fehler im Forum bitte nicht per PN melden, sondern hier Feedback/Ideen/Bugs
      #mx-5.mx #american-bull.dog #mx5-point.de

      Meine Marktplatz-Angebote
    • www.mx-5.mx
    • hallo,

      habe ihn gerade mal wieder durchgelesen.

      es ist schon erschreckend wie namhafte produkte z.b. teroson - im test ab platz 10 - völlig sinnlos sind.

      billig sind sie auch nicht und der fahrzeugbesitzer hat ein gutes gefühl und die karre fault trotzdem weiter vor sich hin.

      aber nicht nur das material, auch der verarbeitende betrieb ist wichtig, sonst hilft das alles nicht.


      gruß aus muc
    • Nachdenklich macht mich da auch folgendes:
      Da entwickelt 1975 (!) mit Herrn Sander ein einzelner, sicher sehr fähiger Ingenieur quasi in der väterlichen Werkstätte ein Mittel, welches bis heute - 40 Jahre später - immer noch einen Spitzenplatz belegt. Was machen die Mitarbeiter der "namhaften" großen industriellen Anbieter eigentlich in ihren tollen Labors? Kaffee trinken oder mit den Praktikantinnen flirten? :hmm:

      Sichtlich ist es wichtiger denn je, generell ein möglichst mündiger Konsument zu sein. :!:
      Mit einem Roadster verhält es sich wie mit einer schönen Frau.
      Beide werden nicht älter, sondern nur edler!

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von Herb ()

    • @ Norbert: das hattest du schon einmal gesagt. Viele haben mit Mike Sanders die selben Erfahrungen gemacht.

      @ Herb: Stimmt, ist wirklich verwunderlich das noch nichts gleichwertiges entwickelt wurde. FluidFilm ist zwas auch super, hat seine Stärken aber wohl wo anders.

      Meiner soll dieses Jahr auch Mike Sanders bekommen.
      Fehler im Forum bitte nicht per PN melden, sondern hier Feedback/Ideen/Bugs
      #mx-5.mx #american-bull.dog #mx5-point.de

      Meine Marktplatz-Angebote
    • Habe meinen Emmix vor 3 Jahren nach "MikeSanders", bei Dirk Weisstroffer, konservieren lassen und das für 250€, denke das war eine gute Investition!
      Besonders wenn ich die Testergebnisse lese.

      Habe das Glück das Dirk Weisstroffer und IL-Motorsport praktisch vor der Tür sind.
      Nimm das Leben nicht so ernst, Du kommst da eh nicht lebend raus :thumbsup:

      Meine Drohne: 2008er NISEKO, Roadster-Coupe, 1.8-126PS, schwarz, braunes Leder, Edelstahl-Topf, 40mm tiefer, Hohlraumversiegelt, diverse Edelstahlteile aussen, Alu-Pedalerie, Plexi-Windschott groß

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von wuehler56 ()

    • Meiner wurde auch gleich als Neuwagen mit "mike Sanders" konserviert, bin auch extra fast 500km gefahren, um es kompetent im Betrieb von "Dirk Weistroffer", der einen sehr guten Ruf im anderen Forum hat, durchführen zu lassen.
      Es beruhigt schon sehr, so einen Test zu lesen, obwohl ich sowieso Salz und größtenteils auch Regen vermeide.

      Von den Kosten habe ich ca 450€ in die Vorsorge investiert.
    • Ich war im Sommer 2010 beim "DW-Fetttag" in Pulheim. Hatte Glück und konnte kurzfristig einspringen, weil jemand abgesagt hatte.
      Da wurden ca. 6 kg Mike Sanders-Fett in den MX gepumpt. Und nebenbei konnte man noch mit MX-Kollegen vor Ort fachsimpeln. :beer:

      Zusätzlich habe ich den Motorraum, die Längsschweller und Aufprallträger vorne und hinten und die Seitenschweller mit Fluid Film AS-R konserviert. Dafür gingen 5-6 Dosen drauf. Außerdem ist der komplette Bereich ab dem Achsträger bis zum Aufprallträger hinten mit Unterbodenschutz versehen. Der komplette Achsschemel hinten, incl. aller Fahrwerksstreben, ist mit FF Gel-BN eingegepinselt. Das Zeug stinkt am Anfang wie die Hölle, aber es hat sich gelohnt: Mein Hobel ist bisher fast rostfrei geblieben, trotz mittlerweile fast 6 Jahren Ganzjahresbetrieb. :thumbsup:
      Gruß Carsten

      Was auf die Ohren von BBK :D : youtube.com/watch?v=QTC2JKJZfow'

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Phoenix71 ()

    • Phoenix71 schrieb:

      Ich war im Sommer 2010 beim "DW-Fetttag" in Pulheim. Hatte Glück und konnte kurzfristig einspringen, weil jemand abgesagt hatte.
      Da wurden ca. 6 kg Mike Sanders-Fett in den MX gepumpt. Und nebenbei konnte man noch mit MX-Kollegen vor Ort fachsimpeln. :beer:

      Zusätzlich habe ich den Motorraum, die Längsschweller und Aufprallträger vorne und hinten und die Seitenschweller mit Fluid Film AS-R konserviert. Dafür gingen 5-6 Dosen drauf. Außerdem ist der komplette Bereich ab dem Achsträger bis zum Aufprallträger hinten mit Unterbodenschutz versehen. Der komplette Achsschemel hinten, incl. aller Fahrwerksstreben, ist mit FF Gel-BN eingegepinselt. Das Zeug stinkt am Anfang wie die Hölle, aber es hat sich gelohnt: Mein Hobel ist bisher fast rostfrei geblieben, trotz mittlerweile fast 6 Jahren Ganzjahresbetrieb. :thumbsup:

      ... der NC ist doch eh schon von Haus aus der schwerste MX5. Mit dem ganzen Zeug wiegt der doch nochmal 20kg mehr 8)

      Aber Spaß ohne - die beste Rostvorsorge ist immer noch den Kleinen im Winter in der Garage stehen zu lassen. Tut mir immer in der Seele weh, wenn ich einen (egal welches Modell) im Winter mit der weiß-grauen Salzschicht gepudert rumfahren seh.
      cu, Martin

      ... einen Scheiß muss ich !

      MX-5 Freunde Heilbronn-Unterland
    • Rostschutz Test im Magazin Oldtimer Markt

      Hallo Forum,

      hier mal was zum Rost und zum Langzeittest von Hohlraumkonservierung
      und Rostschutz von einer professionellen Seite aus betrachtet.

      28 Produkte im Test über 5 Jahre - kostenlos zum download

      oldtimer-markt.de/rostschutztest

      Holla die Waldfee
      En meim nächsta Leba schaff I beim Daimler - en mein nächsta Leba ben I dr Scheff von meiner Frau .... pardon pardon pardon

      Textzeile aus "Judda oder Budda" von Grachmusikoff
    • Joe schrieb:

      Thema verschoben.

      Bitte vorher mal die Sufu nutzen, ist schon vorhanden: Rostschutzmittel-Hohlraumkonservierung TEST
      Hallo Joe,

      hatte ich nicht gefunden - sorry für Doppelposting.

      Holla die Waldfee
      En meim nächsta Leba schaff I beim Daimler - en mein nächsta Leba ben I dr Scheff von meiner Frau .... pardon pardon pardon

      Textzeile aus "Judda oder Budda" von Grachmusikoff
    • Nicht schlimm, ist doch nichts passiert. Meine Hinweise halten sich immer kurz und knapp...

      Die Suche im Forum, am besten immer auf der Startseite/Forenübersicht des Forums beginnen (nur so wird das ganze Forum durchsucht): mx-5.mx/board-list/
      Fehler im Forum bitte nicht per PN melden, sondern hier Feedback/Ideen/Bugs
      #mx-5.mx #american-bull.dog #mx5-point.de

      Meine Marktplatz-Angebote
    • Eigentlich wollte ich auch MSF einbringen lassen.

      Jetzt hab ich aber zuviele negative Stimmen darüber gehört. Dauerhaftes auslaufen des Fetts und die Geruchsbelästigung nach altem Frittenfett....aktuell frage ich mich, ob bei einem reinen Sommerfahrzeug das nie Regen sieht (Schnee und Salz schon gar nicht) nicht FF die bessere oder geeignetere Alternative ist.
      2 old 2 die young
    • Habe vor zwei Wochen meinem kleinen 6kg MSF verabreichen lassen da er im Ganzjahres und Alwetterbetrieb lauft.
      Nach Frittenfett hat da während der Behandlung und auch nachher nichts gerochen. Das was ich vom MSF gerochen habe war eher .. na ja, würzig.
      Bis jetzt geht der stärkste Geruch von dem Fluid Film aus, das in meinem Kofferraumdeckel arbeitet.
      Das mit dem auslaufen wird dann wohl im Sommer kommen..und vielleicht auch etwas mehr Geruch.
      Der Sprühnebel und das teilweise austretende Fett ließen sich recht einfach mit einem weichen Lappen und waschen beseitigen.
      Im " Was hast du heute.." Thread sind noch Bilder von meinem und dem von Phoenix 71

      Gruß
      Stefan
    • Hallo Waxwoichs Oi,

      Waxwoichs Oi schrieb:

      Eigentlich wollte ich auch MSF einbringen lassen.

      Jetzt hab ich aber zuviele negative Stimmen darüber gehört. Dauerhaftes auslaufen des Fetts und die Geruchsbelästigung nach altem Frittenfett....aktuell frage ich mich, ob bei einem reinen Sommerfahrzeug das nie Regen sieht (Schnee und Salz schon gar nicht) nicht FF die bessere oder geeignetere Alternative ist.
      also ich hab mein Auto letztes Jahr im Oktober machen lassen.

      Bis heute ist da noch kein Tropfen vom Auto gefallen. Okay, er stand auch (noch) nicht bei 30 Grad in der Sonne, aber der Unterboden wurde durch
      das Fahren - vor allem am 03.04.17 - doch schon ganz schön auf Temperatur gebracht.

      Zum Geruch kann ich sage, dass meine Frau nix riecht, ich jedoch ab-und-an den Wachsgeruch wahrnehme.
      Aber ich finde das eher angenehm. Fehlen zum Geruch nur die Weihnachtskekse, aber aus Gründen des
      Bio-Tuning ist das zur Zeit eh gestrichen. rofl

      Also ich habe disebezüglich keine Probleme.

      Holla die Waldfee
      En meim nächsta Leba schaff I beim Daimler - en mein nächsta Leba ben I dr Scheff von meiner Frau .... pardon pardon pardon

      Textzeile aus "Judda oder Budda" von Grachmusikoff

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Holla die Waldfee ()

    • Waxwoichs Oi schrieb:

      Eigentlich wollte ich auch MSF einbringen lassen.

      Jetzt hab ich aber zuviele negative Stimmen darüber gehört. Dauerhaftes auslaufen des Fetts und die Geruchsbelästigung nach altem Frittenfett....aktuell frage ich mich, ob bei einem reinen Sommerfahrzeug das nie Regen sieht (Schnee und Salz schon gar nicht) nicht FF die bessere oder geeignetere Alternative ist.
      Interessant, wie man 'zuviele negative Stimmen darüber gehört' hat und das dann die Basis des eigenen Handelns bildet...
      Interessant ist auch, dass mein MS angeblich wie Frittenfett riechen muss - leider weiß das Fett aber nichts davon. Was da ein Blödsinn verzapft wird - Respekt.
      in meinen kleinen Schwarzen wurden vor vier Jahren sechs Kilo professionell eingebracht, hierzu alle Verkleidungen, Schürzen vorne/hinten, Sitze, Teppiche, Rückwand ausgebaut, die Front- und Heckprallstreben ausgebaut, gestrahlt und mit einer zähen Gummibeschichtung versehen wieder eingebaut.
      In den ersten beiden Jahren sind an heißen Sommertagen in Summe ca. ein kg wieder abgetropft, wobei die Tropfstellen schnell ausgemacht sind.

      Ich kann nur anraten, dies profesionell machen zu lassen, alle anderen fahren bis heute mit einem abgeklebten Kofferraumdeckel. Unter'm Strich blieb der Restaurator noch deutlich unter seinem Angebot.

      Win
    • Das sind auch meine Erfahrungen mit Mike Sanders.
      Geruch ist für mich kaum wahrnehmbar und wenn, dann nicht unangenehm. Und vergangenen Sommer ist auch einiges wieder rausgelaufen, so dass Hosenbein-Schweller-Kontakt vermieden werden musste, die warmen Tage im März lassen vermuten, dass auch dieses Jahr leichte Inkontinenz auftreten wird. Die "Rotznasen" kann man mit leichter Waschlauge gut entfernen.

      Ich würd's wieder machen lassen.
      ...mit offenen Grüßen aus dem Breisgau
      Jürgen
    • Das MS-Fett stinkt fast gar nicht und ist eher geruchlos. Riecht vielleicht minimal nach Seife. ;)
      Tropfte in heißen Sommern nur etwas aus den Schwellern raus und hat m.M.n. sehr gut gegen Rost gewirkt. Hatte nach der Behandlung bei DW jedenfalls keine Rostprobleme (mehr). :thumbup:
      Fluid Film (AS-R + Gel BN) riecht da deutlich strenger, was in den Kofferraumdeckel und zusätzlich von mir in die Längsschweller, Türen, Kotflügel, Blinkerausschnitte und im Motorraum eingebracht wurde.
      Mit Gel BN habe dann noch ich die beiden Achsträger und alle Lenker versiegelt. Beide rochen etwas penetrant süßlich, irgendwie nach altem Schaf...oder Leiche. 8| :D
      Gruß Carsten

      Was auf die Ohren von BBK :D : youtube.com/watch?v=QTC2JKJZfow'