Rotrex C15-20 Supercharger

    • www.mx-5.mx
    • wenn man auf die Lüfter schaut ist meist auf dem Rahmen ein Pfeil für die Richtung des Luftstromes eingeprägt! (ansonsten über die Teilenummer nachschauen, es gibt saugende und blasende Varianten). Beim MX-5 sitzt der Lüfter hinter dem Kühler also muss er saugen. Ansonsten würde er ja gegen den Fahrwind arbeiten und das ist reichlich kontraproduktiv.
    • Dann hier nochmal zum Thema Kühler :D

      Du hast also den Kühler selbst Serie gelassen - komme bei deinen ganzen Updates nicht ganz mit :thumbsup: - und "nur" den Lüfter gegen die Hochleistungsvariante von IL getauscht?
      Demnach würde ich annehmen, dass der Lüfter jetzt mehr leistet wenn er anspringt, das Wasser aber vorher dennoch erstmal ordentlich auf Temperatur kommt? Wie hoch geht denn deine Temp. jetzt maximal und wie war es vorher bei vergleichbarem Einsatz?
    • nene
      schau mal genau hin
      den original Kühler hab ich schon vor dem grossen update rausgschmissen
      der sah grottig aus


      dann den grossen 50cm Kühler von IL gekauft


      über den wurde schon viel geschimpft
      ich kann die Probleme mit Lecks aber nicht bestätigen
      der Kühler läuft siet dem 1. Tag top

      wenn ich noch mal neu kaufe würde,dann würde ich wohl Mishimoto kaufen
      aber auch nur weil SPS den im Umbau empfohlen hätte........ ;)
    • statement nach 8 Monaten :

      -die Kiste läuft wie am 1. Tag
      -ich bin an der Ampel immer der Erste(wenn ich das will.......)
      -Spritverbrauch kontstant 14-15l
      -kaum Ölverbrauch(musste noch nichts nachfüllen (und falls Jan das hier liesst.....jawohl,ich kontrolliere nach jeder 4.Fahrt)
      -extrem coole Geräuschkulisse mit Luftansaugung und Fehlzündungen(wenn ich das will beim Runterschalten)
      -geschaltet wird bei 5500-6500 (oder am Limit wenn ich Jagen muss)
      -die Leute drehen sich gerne mal um,um zu sehen wer da kommt(aber 800m vor mir......)




      werde zum Winter eine Abgasklappe einbauen lassen
      warum ?
      damit ich mit meinem Beifahrer nur noch über Funk sprechen kann

      hab schon Kontakt aufgenommen




      :P

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von HCL ()

    • Ich hätte mal noch ein paar technische Fragen in die Runde:

      Es geibt ja verschiedene Größen der Rotrex Lader. Soweit mich die Internetrecherche gebracht hat scheinen der C15-20 und der C30-74 die beiden favorisierten Varianten zu sein.

      Der C15 ist ja kleiner als der C30. Heißt das, der C15 spricht schneller an als der C30? Kann ja eigentlich nicht sein, da riemengetrieben... :huh:
      Was bietet der C15 dann für Vorteile (außer weniger Belastung für den Motor)? Ist der der einfach nicht so sehr für höhrere Drehzahlen ausgelegt und damit "fahrbarer"? Und wenn ja wie kommts?

      Außerdem was bedeuten denn die letzten beiden Zahlen in der Produktbennenung?? Also -20 oder -74 oder auch -90 etc.

      Und Jan schrieb was von mit/ohne Restriktor. Geht es hier um den Air-Restrictor? Warum sollte ich denn die Luftzufuhr drosseln?

      So, sehr viele Fragen....
      Vielleicht will sich ja der ein oder andere austoben :D :thumbup:
    • wenn deine Fragen hier nicht beantwortet werden dann schreib mal dem @Jan#SPS
      der weiss alles ..........

      wir haben uns letztes Jahr für den kleinen Kompressor entschieden,weil der für den kleinen Motor perfekt passt
      mir war es wichtig das der Motor "langlebig" aufgebaut wird
      ich bin nicht auf der Rennstrecke und fahre nicht am Limit auf der Autobahn
      ich brauche max Kraft im Stadtverkehr und auf der Landstr
      und das geht ganz gut
      wenn ich entspannt im Wagen sitze und mal richtig Gas geb(schalten bis 80 in den 3.Gang) ,dann wird mir vom eigenen Schub schlecht...............
      hab den neuen Motor jetzt 10 Mon im Test
      alles top
      kein Ölverlust
      gefühlt kein Leistungsverlust
      aber sehrwohl unterschiedliches Fahren bei unterschiedlichen Aussentemperaturen
      ich fahre den Wagen IMMER warm auf 70° Öltemperatur und fahre den Wagen IMMER kalt nach mehrstündiger Fahrt

      :)
    • nach 11 Mon nun Ölwechsel und 1. Inspektion

      Öl etwas dunkler als neu,aber nicht schwarz(10/60) !
      kein Abrieb oder Späne im Öl
      Zündkerzen sehen top aus,haben wir nicht gewechselt (BKR7EIX)
      alle Dichtungen haben gehalten
      0% Ölverlust in 11 Mon !!
      Motorleistung weiterhin nahezu 100%
      werde bei mir einen Prüfstand besuchen um die Leistungskurven zu dokumentieren
    • die Kiste zieht mit dem neuen Öl besser
      vielleicht nicht meßbar besser,aber was ich unter dem Hintern spüre ist besser
      läuft agressiv glatt
      so wie den Wagen trete,fährt er auch
      und zwar auf die Sek genau
      laut,schnell,pfeifend....................
      und das nach 10,5Mon Fahrzeit
      jeder Tag immer ein neues Vergnügen

      jetzt 13,5l Verbrauch