Vmaxx Gewindefahrwerk .....Erfahrungsberichte und Empfehlungen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • www.mx-5.mx
    • Freut mich dass wir dich infiziert haben. Bin gespannt wie (ob) es dir zusagt.
      Sehr schönes Weihnachtsgeschenk zu einem Top-Preis - Glückwunsch :thumbsup:
      ___________________MX-5 NC 2.0 Sendo___________________
      ▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄
      ▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀
    • Dankeschön.....

      Zack bum ;)


      Warum das Bild jetzt liegt??? Mir egal jetzt


      Ach ja, für jeden der Interesse an dem Preis hat hier der Link zu Tuning4Streets Anzeige in Ebay Kleinanzeigen. Ich hab recherchiert und mich ein wenig mit dem Chef unterhalten. Toller Kontakt. Montag Onlineüberweisung und Donnerstag Lieferung -> super gelaufen.

      Der Messepreis in Essen ist auch der Witz hat mir @flexor gesteckt. Da bekomme ich es Online sogar günstiger. Der Preis von Tuning4Streets aber ist unschlagbar.
      Termin: 08.09.2018

      Gruß vom Franz

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Feierabend ()

    • HansWorscht schrieb:

      Glückwunsch zum neuen Fahrwerk.

      Ist das das Projekt 2016, das du letztens erwähnt hast?
      Dankeschön......ahhhhhh....Nein :D

      Es ist für mich genauso ne Überraschung wie für euch, deshalb möcht ich auch noch nix vorab verraten. Einfach mal überraschen lassen....danke
      Termin: 08.09.2018

      Gruß vom Franz
    • mx32 schrieb:

      Das ist ja wirklich ein top Preis!
      Eine Frage an die Leute, die ein Gewindefahwerk drinnen haben: Ist es möglich mit Felgen ET48 und 215/45 Bereifung auf das Bördeln zu verzichten? Es haben zwar einige hier gebördelt, aber ich muss das ehrlich gesagt nicht unbedingt haben.
      Kein Problem, musst nicht bördeln. Die Gefahr besteht erst ab ET 45 abwärts, ab ET 40 mit ziemlicher Sicherheit.


    • Also, wie Özze schon petzte hab ich die Jungs von VMAXX heute in Essen mal etwas belästigt, von wegen das die Erfahrung von NA-Fahrern mit dem härteverstellbaren Fahrwerk sehr positiv sind und sich die NC-Fahrer auch eins wünschen. Geplant ist ein härteverstellbares für den NC zur Zeit nicht ... A B E R ... es ist nicht ganz ausgeschlossen, dass das irgendwann kommt. Er meinte es hängt von der Nachfrage ab ... wenn sich das 'normale' Fahrwerk gut verkauft, dann wird man sich auch irgendwann mal daran machen das verstellbare zu entwickeln. Dann fing er an zu erklären, dass da ja nicht mal eben nur ein Teil ausgetauscht wird, da müssen die Dämpfer neu konstruiert werden und das ganze muss dann neu abgenommen werden ... und das alles kostet und es muss halt absehbar sein, dass diese Kosten irgendwann mal wieder reinkommen.
      Ich bin nicht geboren um so zu sein wie andere es gerne hätten.
      Ich bin so wie ich nie sein wollte ... aber wenigstens bin ich nicht so, wie Ihr mich haben wollt!

    • Naja, neu konstruiert ist schon etwas übertrieben. Die verkaufen die Fahrwerke für wieviele verschiedene Fahrzeuge?
      Die Konstruktion wird für die meisten Varianten ähnlich sein. Die müssen die Dämpfer- und Federkennlinie anpassen.
      Es ist in der Tat Abstimmungsarbeit erforderlich, aber insgesamt hält sich das im Rahmen.
      Könnte mir aber gut vorstellen, dass ich es mir da etwas zu einfach mache, sonst hätten die es ja im Angebot.
      Signatur
    • HansWorscht schrieb:

      Naja, neu konstruiert ist schon etwas übertrieben. Die verkaufen die Fahrwerke für wieviele verschiedene Fahrzeuge?
      Die Konstruktion wird für die meisten Varianten ähnlich sein. Die müssen die Dämpfer- und Federkennlinie anpassen.
      Es ist in der Tat Abstimmungsarbeit erforderlich, aber insgesamt hält sich das im Rahmen.
      Könnte mir aber gut vorstellen, dass ich es mir da etwas zu einfach mache, sonst hätten die es ja im Angebot.

      Ich denke einfach, dass der Markt nicht so gegeben ist. Wie viele NCler gehen auf ein anderes Komplettfahrwerk? Die meisten NC Besitzer lassen das Fahrwerk original bzw. legen mit Federn tiefer. Wie viele von denen, die ein anderes Fahrwerk einbauen, entscheiden sich für ein Vmaxx? Wieviele von denen, die sich für ein Vmaxx entscheiden, würden 200€ mehr für die Härteverstellung ausgeben? Das Vmaxx ist ja hauptsächlich so beliebt bei Leuten die nicht mehr als die 400€ ausgeben wollen oder können. Beim NA oder NB ist das wieder anders, da ist eh i.d.R. alles günstiger und die Zielgruppe größer. Die Fahrwerke verkaufen sich ja nicht nur in Deutschland.


    • Mal meine Geschichte dazu:
      Nach ein paar Gesprächen auf der Essen Motor Show und Kontakt per Telefon/Facebook mit den Vmaxx Leuten, habe ich mich dafür entschieden. Ein weiterer Grund war das Versprechen, dass das FW für vergleichsweise wenig € eingebaut wird. pleasantry Pustekuchen! facepalm Das FW stand seit Anfang Januar bei mir rum und wartete darauf verbaut zu werden. Das Wetter spielte zwar einige Zeit nicht mit... dennoch hat es bis Anfang März gedauert, bis ich nicht weiter vertröstet wurde und man mal endlich mit dem Zuständigen Klartext reden konnte. Ende der Gesichte: "Einbau die nächsten Wochen nicht möglich." :thumbdown:

      Habe das Vmaxx erst seit Freitag verbaut, vorher waren seit fast 3,5 Jahren / ca. 45tkm die 40-50 mm Tieferlegungsfedern von IL/Eibach mit Seriendämpfern verbaut.
      Freitag habe ich eine Werkstatt in Witten gefunden, wo der Meister selber einen NA fährt. Dort wurde noch selben Tag das FW eingebaut, eingetragen und eingestellt. (Poste demnächst die Werte in den Thread) Gewindegänge wurden gewachst, klappte alles super! :thumbsup:
      Ein Dämpfer der HA war schon nach ca. 55tkm (Gesamtlaufleistung) geplatzt 8| So hätte es im Juli keinen TÜV gegeben, also richtiger Zeitpunkt zum FW-Wechsel! ;)

      Mein Ziel war es ein Stück mehr Komfort, Sportlichkeit und nicht umbedingt tiefer zu kommen, da ich eh schon oft aufgesetzt bin und es sonst mit der Garageneinfahrt problematisch wird...
      ...Schwer zu beschreiben, aber diese "hektischen", überforderten Federungsversuche haben mich nur noch genervt. Das gepolterte war störend und der Fahrspaß wurde dadurch gemindert. Gerade bei den tollen Straßen hier im Pott wurde man manchmal durch die Gegend geschüttelt.
      Haben wohl einige Leute recht behalten, dass man früher oder später unglücklich mit den Federn ist und auf ein Komplett-Fahrwerk wechselt. :/

      So, nun zu meinen Erfahrungen mit dem Vmaxx:
      Das Fahrwerk ist mit Bodenunebenheiten nicht überfordert, man hat auf jeden Fall einen Komfortgewinn und muss nicht ständig Schlaglöchern ausweichen. Das hat mich bisher am meisten überrascht, ich dachte immer Sportfahrwerke sind bock hart.
      Muss meinen Vorredernern recht geben, dass die HA etwas zu straff/hart ist... Jedoch wurden die Wankbewegungen bei zügigen Kurvenfahrten verringert, es fährt sich im Allgemeinen besser als vorher. Und das sagt selbst meine Freundin! :P
      Preis/Leistungsverhältnis ist echt super, wenn man bedenkt, was nur Federn kosten, sollte man definitiv zum Vmaxx greifen. So kann man die Höhe korrigeren und die Dämpfer sind auf die Federn abgestimmt.
      Ein weiterer Pluspunkt: Es wurde der gesamte Verstellbereich eingetragen.

      Kritikpunkte: Zum Produkt selber muss ich sagen, dass es zwei winzige Lackabplatzer an zwei Federn gab. Zum Service will ich nicht mehr sagen. :rolleyes:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von flexor ()

    • Du fährst anscheinend einen NB - oder doch nen NC? Dann könnte ich mal bei mir nachschauen.
      Der Thread hier wurde im "Technik-Forum MX5 NC" gepostet ... vielleicht kann man den Thread auch auch in ein "allgemeines" Unterforum verschieben.
      Dann kann dir hoffentlich auch jemand weiterhelfen. Nicht dass sich hier am Ende fast nur NC-ler verirren.
      ___________________MX-5 NC 2.0 Sendo___________________
      ▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄
      ▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀