Getriebeöl sowie Difföl wechsel

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Getriebeöl sowie Difföl wechsel

      Servus zusammen,

      da ich morgen einen freien Tag vom Arbeiten bekommen habe (Überstundenabbau :D ) wollte ich die Gunst der Stunde nutzten und mir für meinen Mixxer das Getriebe sowie das Difföl wechseln. Jetzt stellt sich die Frage welches ich nehmen soll. Da ich noch kein habe, und eins im Internet bestellen will ich auch nicht, da ich dann mein Vorhaben morgen nicht erledigen kann, kann ich also nur auf Öle zurückgreifen, die ATU (-.-) da hat.

      Jetzt stellt sich die Frage welches Öl ich genau nehmen soll. Was ich machen will, auch wenn es etwas teurer wird, ich will ein Vollsynthetisches Öl nehmen.
      Hersteller erst mal unwichtiger. (Wird wie es aussieht Castrol oder Liquid Moly)
      Jetzt stellt sich die Frage, was für eine Viskosität würdet ihr mir Empfehlen und wie viel Liter brauche ich?
      Will wie gesagt das Getriebe und das Diff machen.

      LG
      Andreas
    • www.mx-5.mx
    • Für den NA, laut Mazda Werkstatthandbuch:

      Getriebe Ganzjahresöl 75W90, bei Temperaturen über 10°C, was immer uns Mazda damit sagen will: 80W90. (ich denke, jede dieser Plörren erfüllt ihren Zweck, auch ohne dass dir die Zahnräder gleich um die Ohren fliegen)

      Differential:

      über -18°C: SAE 90

      für unsere Freunde in Sibirien:

      unter -18°C SAE80W

      NA und NB sind der gleiche Quark in grün in Sachen Transmission, passt also.

      Edit: Mag sein, dass Mazdas Erkenntnisse, mittlerweile schon ein Vierteljahrhundert alt, schon leicht vom Zahn der Zeit zernagt wurden. Wenn's also bessere Ideen gibt, ruhig posten!
      Notorischer Ex-Schwarz-Fahrer. Jetzt mit "Bienchen". Nebenbei Bomber-Pilot.

      The post was edited 2 times, last by nuhun ().

    • SAE bezeichnet einen Viskositätsindex für Motor- und Schmieröle:

      de.wikipedia.org/wiki/Motor%C3%B6l#SAE-Klassifikation

      Füllmenge Differential 0,55 l, Füllmenge Getriebe ... hihi, sehe gerade, haben die Clowns vom Werkstatthandbuch vergessen! Weiss das jetzt auch nicht aus dem effeff, such's dir bei miata.net oder auf mx-5.de, da steht das zuverlässig beschrieben.


      Kann übrigens sein, dass ein 4.3er Diff eine andere Füllmenge hat als ein 4.1er oder 3.6er, ich habe das auch nicht auswendig gelernt... wenn , dann sind das Unterschiede im Schnapsglasbereich, siehste dann schon.
      Notorischer Ex-Schwarz-Fahrer. Jetzt mit "Bienchen". Nebenbei Bomber-Pilot.
    • Fritz wrote:

      Hey, schau doch mal hier nach:
      Differentialölwechsel NB (FL)

      und hier:
      Getriebeölwechsel NB (FL)

      Grüße ;)


      Super danke schön!

      nuhun wrote:

      SAE bezeichnet einen Viskositätsindex für Motor- und Schmieröle:

      de.wikipedia.org/wiki/Motor%C3%B6l#SAE-Klassifikation

      Füllmenge Differential 0,55 l, Füllmenge Getriebe ... hihi, sehe gerade, haben die Clowns vom Werkstatthandbuch vergessen! Weiss das jetzt auch nicht aus dem effeff, such's dir bei miata.net oder auf mx-5.de, da steht das zuverlässig beschrieben.


      Kann übrigens sein, dass ein 4.3er Diff eine andere Füllmenge hat als ein 4.1er oder 3.6er, ich habe das auch nicht auswendig gelernt... wenn , dann sind das Unterschiede im Schnapsglasbereich, siehste dann schon.



      Ah verstehe, danke schön!
      Wikipedia werde ich mir gleich mal noch zu Gemüte führen :D

      Also man kann sagen so grob über den Daumen gepeilt komme ich mit 1L Öl fürs Diff ohne Probleme hin.

      Für das Getriebe habe ich gesehen braucht man ca. 2L Öl.
      Dann gehe ich mal auf die suche und schaue mich mal jetzt noch ein gescheites Öl aus.

      Danke dir :)
    • Literdose fürs Diff brauchst du eh, halber ist zu wenig, bleibt noch was übrig, damit kannst du deinem Schalthebelmechanismus eine Freude bereiten. Einfach Mittelkonsole demontieren und sich wundern, wie vergammelt doch "scheckheftgepflegte" Fahrzeuge sein können. Mit ein Grund, warum ich alles , was geht, selber mache. Weniger des Geldes wegen, das ist ein willkommener Nebeneffekt... nein, ich weiss halt, dass es gemacht wurde, von mir selbst nämlich. Und wenn dann Pfusch aufgedeckt wird, dann ist der verantwortliche Arsch in unmittelbarer Nähe zum reintreten. Und zwar der eigene.

      Ehre, wem Ehre gebührt :D

      Edit: Ist das 'ne Anni in deinem Avatar? Kann sein, 6-Gang hat andere Füllmenge ,und die Schaltmechanismus-Ölauffüllgeschichte vergiss in diesem Fall.
      Notorischer Ex-Schwarz-Fahrer. Jetzt mit "Bienchen". Nebenbei Bomber-Pilot.

      The post was edited 1 time, last by nuhun ().