Lufthutze Motorhaube

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • www.mx-5.mx
    • Lufthutze würde sicherlich sinnvoll sein bzgl. der Kühlung...allerdings wird das mit der Eintragung sehr schwer.

      Ich habe bei meinem die Motorhauben-Dämmmatte rausgeschmissen als kleine Maßnahme...obs tatsächlich was bringt bezweifel ich ein wenig. ^^
      Ich denke, wenn man effektiv etwas verbessern möchte, kommt man an den leistungsfähigen Lüftern nicht vorbei.

    • hallo,

      meiner meinung nach sind nach gerüstete lufthutzen nur mist.

      durch die öffnung gelangt unkontrollierter luftstrom in den motor der zu einem luftstau führen kann.
      bishin zu massiven haubenwackeln bei hohen geschwindigkeiten

      wenn die hutze innen eine vernünftige luftführung und luftableitung hat dann schon, ist ein riesen aufwand und was möchte man den noch kühlen ? lieber einen ölkühler

      gruß aus muc
    • Haubenwackeln ist gut... bei meinem MPS fängt manchmal ab 200 km/h die Haube so zu flattern an, dass du beinahe ne Zigarettenpackung seitlich durchwerfen könntest :golly: als es zum ersten mal aufgetreten dachte ich die Haube macht nen Abflug
    • hallo,

      die frage ist doch was willst du mit der hutze kühlen und wie.

      und nur das die luft unkontrolliert in den motorraum kommt macht noch keine kühlung

      also den wasser und-oder ölkreislauf in der kühlung verbessern.

      das einfachste ist ein ölkühler der mit einer stabilen öltemp. natürlich auch den motor nicht so heiß werden lässt.

      aber trotzdem mal die frage an HCL - warum eigentlich ??

      gruß aus muc
    • Wie wärs denn ganz ohne Haube? :crazy:

      Solange das Auto keine Mucken macht und der originale Lüfter funktioniert sollte doch eigentlich alles gut sein...ansonsten sind die IL Teile als Alternative bzw. Upgrade (sofern eine höhere Kühlleistung erforderlich ist) eine gute Option.

    • Lufthutze vergiss mal, unmotiviert ein Loch in die Haube reinschneiden hat was von Top Gear. Unterhaltsam für uns Unbeteiligte, für dich: Naja... :D

      Zum Kühlsystemupgrade: Alle erforderlichen Instrumente installiert, die realen Öldruck, Öltemperatur, Wassertemperatur anzeigen? Ich rede jetzt nicht von den serienmässigen Mazda-Lügenbaronen.

      Auto leistungsgesteigert oder Serie? Wie ist das Anforderungsprofil im Fahrbetrieb?

      Weisst, du, ich lese deine Anfrage in etwa so:

      "Habe NB und will krass fettes Kühlsystem reinhauen."


      Muss Sinn machen, so was. Ohne weitere Info schauen wir da alle in eine Kristallkugel.
      Notorischer Ex-Schwarz-Fahrer. Jetzt mit "Bienchen". Nebenbei Bomber-Pilot.
    • nuhun wrote:

      Lufthutze vergiss mal, unmotiviert ein Loch in die Haube reinschneiden hat was von Top Gear. Unterhaltsam für uns Unbeteiligte, für dich: Naja... :D

      Zum Kühlsystemupgrade: Alle erforderlichen Instrumente installiert, die realen Öldruck, Öltemperatur, Wassertemperatur anzeigen? Ich rede jetzt nicht von den serienmässigen Mazda-Lügenbaronen.

      Auto leistungsgesteigert oder Serie? Wie ist das Anforderungsprofil im Fahrbetrieb?

      Weisst, du, ich lese deine Anfrage in etwa so:

      "Habe NB und will krass fettes Kühlsystem reinhauen."


      Muss Sinn machen, so was. Ohne weitere Info schauen wir da alle in eine Kristallkugel.
      nene
      ich meine das schon als echte Überlegung !
      aber die Argumente sind doch so geartet,das man zu den Schluss kommt,eine Lufthutze ist Unsinn und macht nur Stress mit dem TüV
      bei den IL Lüftern bin ich noch nicht überzeugt
      mal sehen was drauss wird :search:
    • Bei einer Hutze muss man erstmal überlegen was man erreichen will ... kalte Luft in den Motor leiten oder warme Luft rausleiten. Ersteres macht wie schon gesagt nur Sinn mit entsprechender Luftführung im Inneren, da unkontrollierte Luftströme sonst Luftstaus im Inneren bewirken können. Wenn man kein reines Schönwetter-Auto hat sollte man auch genau überlegen wo man an der Haube herumschnibbelt, denn etwas Elektronik befindet sich ja auch immer im Motorraum, da sollte man Regenwasser auch nicht unbedingt direkt hinleiten.

      Es gibt aber noch die Möglichkeit die warme Luft herauszuleiten ... die Öffnungen also entgegengesetzt zur Fahrtreichtung im Luftstrom, sodass dieser warme Luft aus dem Motorraum quasi 'absaugt' ...



      Ähnlichen Effekt erreicht man aber auch mit Distanzstücken an der Haube um diese im hinteren Bereich etwas anzuheben ... ist ja sehr beliebt in der JDM-Szene ...

      Ich bin nicht geboren um so zu sein wie andere es gerne hätten.
      Ich bin so wie ich nie sein wollte ... aber wenigstens bin ich nicht so, wie Ihr mich haben wollt!

    • Ich klinke mich da mal mit ein :) ich brauche auch nen neuen Kühler. Ich habe vor in meinen MX mal einen Turbo zu verbauen. Soll ich da gleich einen größeren Kühler nehmen? Oder genügt der OEM? Leistungsmässig strebe ich so 180 ps mit dem Turbo an
    • Ricky_P wrote:

      @HCL

      Kläre uns doch mal über deine Beweggründe auf...vielleicht kann man auf dieser Grundlage besser beraten. :)

      Macht dein Fahrzeug Probleme?
      Zeigt eine Temperaturanzeige (Wasser/ÖL) zu hohe Werte an?

      Ricky_P wrote:

      @HCL

      Kläre uns doch mal über deine Beweggründe auf...vielleicht kann man auf dieser Grundlage besser beraten. :)

      Macht dein Fahrzeug Probleme?
      Zeigt eine Temperaturanzeige (Wasser/ÖL) zu hohe Werte an?
      meine Frage hat sich bereits geklärt
      die Probleme sind grösser als der Nutzen
      deshalb lass ich die Finger von etwaigen Löchern in der Motorhaube

      die Idee die Lüfter zu wechseln steht aber noch im Raum
      Frage
      macht das Sinn oder ist das Unfug ?
    • daniel81 wrote:

      Ich klinke mich da mal mit ein :) ich brauche auch nen neuen Kühler. Ich habe vor in meinen MX mal einen Turbo zu verbauen. Soll ich da gleich einen größeren Kühler nehmen? Oder genügt der OEM? Leistungsmässig strebe ich so 180 ps mit dem Turbo an


      In diesem Fall würde ich von vorneherein zu einem grösseren Kühler greifen. Würde wenig Sinn machen, zwei- oder dreihundert Euro einsparen zu wollen, um dann feststellen zu müssen, dass es mit OEM zu knapp wird. Aber das kann dir die Druckdosenfraktion hier bestimmt noch besser erläutern. Vor allen Dingen, welchen Kühler man wählen sollte.

      Mal abgesehen davon, dass ein solcher Posten mit schätzungsweise 5% (wahrscheinlich noch weniger) der Gesamtkosten einer solchen Massnahme zu Buche schlägt. Wenn denn die Kiste standfest sein soll.
      Notorischer Ex-Schwarz-Fahrer. Jetzt mit "Bienchen". Nebenbei Bomber-Pilot.
    • Zaphod wrote:

      Achtung! Diese "Hood Riser" sind Unsinn und erreichen genau das Gegenteil. Vor der Scheibe ist ein Druckbereich, d.h. die heiße Luft aus dem Motorraum kann nicht raus...

      Höre ich zum ersten mal ... habe mich aber auch ehrlich gesagt mit dem Thema nicht wirklich befasst, weil ich das optisch einfach grauenhaft finde. Ich weiß das jetzt nur von einem Bekannten von uns (scharf gemachte Silvia PS13), das dort der Unterschied bei der Öltemperatur mit und ohne Hood Riser (oder Hood Spacer) bei Vollast ca. 15-20°C lag.
      Ich bin nicht geboren um so zu sein wie andere es gerne hätten.
      Ich bin so wie ich nie sein wollte ... aber wenigstens bin ich nicht so, wie Ihr mich haben wollt!

    • [quote
      Höre ich zum ersten mal ... habe mich aber auch ehrlich gesagt mit dem Thema nicht wirklich befasst, weil ich das optisch einfach grauenhaft finde. Ich weiß das jetzt nur von einem Bekannten von uns (scharf gemachte Silvia PS13), das dort der Unterschied bei der Öltemperatur mit und ohne Hood Riser (oder Hood Spacer) bei Vollast ca. 15-20°C lag.[/quote]



      Hier mal ein Bild zur Verdeutlichung, ich hoffe das funktioniert...
      Sven aus SZB
      no boost = no care

      MX-5 NB 1,6 Turbo 1.9VVT EFR Turbo
      MX-5 NA 1,9 VVT Rotrex (verkauft)
      trishablog.baumaus.net