Felgen gedipt

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Felgen gedipt

      hab meine Felgen auch mal gedipt.
      Wollte sie aber nicht ganz in schwarz haben.hatte mir 4 Dosen á 1ltr. für ~45€ gekauft.Felgen ordentlich gut mit warmen Seifenwassr gründlichst gereinigt (aggressive Felgenreiniger sollte man vermeiden).
      Räder vom Auto und dann in die gewärmte Halle auf den Fußboden gelegt( natürlich auf den Boden..ne Folie ...damit man den Boden nicht bekleckert).) Und schon ging es los.
      1. Sprühgang..2. Sprühgang...3. Sprühgang... und fertig. So gefielen sie mir . Benötigte von daher auch nur 3 Dosen. Den silbernen Felgenrand konnte man , da das Dipping-Zeuch`s relativ lange "nass" bleibt, mit einem Lappen einfach rundherum abwischen. Mit Farbspray wäre sowas nicht möglich gewesen , da man den Rand verschmiert hätte.Felgen dann noch mit einem Fön erwärmt ca.15 Min und in die Nähe eines Heizkörpers gelegt, damit diese Teufelszeugs ordentlich durchtrocknet.
      Nach ca. 4Std war alles trocken und ich konnte die Räder wieder draufziehen.
      Der große Vorteil sah ich darin , daß im Gegensatz zu Farbspray dieses Zeugs keinen Farbnebel entwickelt und auch nicht besonders streng riecht.
      Fahre eh nur von April-Okt und in keine Waschstraßen (Saisonkennzeichen) und wenn es mir nicht gefällt...kann man es relativ problemlos wieder entfernen.
      Bilder
      • dip1.jpg

        78,49 kB, 600×450, 62 mal angesehen
    • www.mx-5.mx