Sendo-San

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • www.mx-5.mx
    • Hallo zusammen,

      TheoDIN wrote:

      Oliver warum 666? Bist Du ein Iron Maiden Fan?

      Ja, schon auch immer noch. Aber hauptsächlich, weil's ein böses kleines Auto ist :monster: ^^

      smartie63 wrote:

      PS. Bist du mit deiner Nap Auspuffanlage zufieden???

      Ja, passt gut für mich. Als Daily Driver wollte ich nichts zu lautes, keine Vibrationen und kein Ploppen. Nach 10000km hat der Topf an Rotz zugelegt aber ist noch im Rahmen. Verarbeitung und Preis sind gut. Nur würde ich heute andere Endrohre nehmen, da sich diese immer hässlich einsauen...

      Ricky_P wrote:

      Wirklich sehr schick... Sind das Theos ehemalige Räder?

      Genau, das sind Theos ehemaligen Ultras und Bridgestones. Wachsen mir immer mehr an's Herz ^^

      Viele Grüsse,
      Oliver
      Ganzjährig geöffnet
    • Hallo zusammen,

      sooo, nach Ewigkeiten ein Update:

      Seit Jahren hühnere ich in Sachen Fahrwerk herum und habe es endlich geschafft. Das B14 ist eingebaut, vermessen und der TÜV gab vollkommen entspannt seinen Segen vain
      Das ursprünglich anvisierte Öhlins Road&Track habe ich aufgrund der aktuellen Preisanpassung in diesem Jahr um ~300€ verworfen und das gute alte Bilstein B14 genommen. Die vorderen Federteller, hinteren Federhüte, hinteren Gummimanschetten und die Domlager habe ich neu bzw. gebraucht dazu gekauft, um die originalen Bilstein B6 Dämpferlemente nicht zerpflücken zu müssen, neue Lager sind eh' nie verkehrt. Der Einbau lief gut, aber es zeigte sich danach das Bild, das einige NC-Coupe Klappdach Kollegen mit B14 berichtet haben: Hinten sackt der Wagen recht tief in die Federn, vorne nicht, obwohl die eingestellten Höhen an den Federtellern eigentlich eine gleichmäßige Höhe ergeben müssten. Da ich hinten schon am oberen Ende des freigebenden Einstellbereichs war, musste ich also vorne weiter runter als ich eigentlich wegen der Alltagstauglichkeit wollte. Ich vermute, dass das zusätzliche Gewicht des Klappdachs im Gegensatz zur Stoffmütze in Verbindung mit der progressiven Federkennlinie hinten dazu führt. Egal, so sieht's besser aus und am Bordstein der Hauseinfahrt passt wider Erwarten alles. cool :thumbup:
      Heute bei Vergölst mit Wunschwerten einstellen lassen. Der ältere Meister grummelte etwas zu meinen wie ich finde nicht übertriebenen Sturzwerten und fluchte etwas über den nur zu erfühlenden Nachlaufmechanismus, stellte aber alles tacko ein. Sehr gut für seinen ersten Mixxer. Der TÜV Mann trug alles trotz 8x17 Felgen mit 215/45ern ohne jeden Kommentar ein, warum auch nicht, es ist ja genug Platz.

      Nach der ausgiebigen Probefahrt:
      Kein vollkommen anderes Auto, aber das Fahrwerk unterstützt wunderbar die guten Tugenden des MX-5. Deutlich weniger Karosseriebewegungen als mit dem B6 "Sportfahrwerk", aber dabei noch komfortabler als ich erwartet hatte. Direkte Ansprache, man fühlt sich sofort wohl und kontrollierter. Vor allem gefällt mir das deutlich stabilere Heck, das für mich immer ein großer Kritikpunkt des unterfederten und überdämpften Serienfahrwerks war. Soweit erlebt kein Versetzen mehr auf Unebenheiten in schnelleren, langgezogenen Kurven und kein übermäßiges Schwänzeln in engen Kurven.
      Fazit: Klasse, hätte ich viel eher machen sollen. Mal schauen, ob das das Liebäugeln mit einer Elise beendet

      Genug geschwafelt, einige quick&dirty Bilder von heute. Die Rad/Fahrwerk Kombi ist ja von einigen bestens bekannt :thumbsup:





      Viele Grüße
      Images
      • 20170529_b14_front.jpg

        312.84 kB, 1,000×686, viewed 11 times
      • 20170529_b14_rear.jpg

        312.83 kB, 1,000×698, viewed 11 times
      • 20170529_b14_side.jpg

        272.75 kB, 1,000×635, viewed 11 times
      • 20170529_b14_very_back.jpg

        300.41 kB, 1,000×740, viewed 10 times
      Ganzjährig geöffnet
    • Joe wrote:

      Morgen Früh hast ne Schramme in der Tür und mit Lippenstift "sorry" auf der Windschutzscheibe geschmiert...obwohl du dich demonstrativ weit genug auf die Linke Hälfte deines Parkraumes beschränkt hattest. :D
      :D Der war gut :D
      Es gab aber keine Probleme - die Karren haben sich nicht über Nacht die Kotflügel demoliert und der Fahrer trägt keinen Lippenstift sondern Vollbart und kann einsteigen und fahren :)
      Ich war überrascht, wie viel größer der Boxter gegenüber dem NC als größter MX-5 ist.

      Viele Grüße
      Ganzjährig geöffnet
    • Sendo-OWL wrote:

      Joe wrote:

      Ich war überrascht, wie viel größer der Boxter gegenüber dem NC als größter MX-5 ist.
      Viele Grüße
      darüber war ich auch sehr erstaunt, als ich im Sommer an der Weser einen 718 vor mir hergejagt habe. Ich hatte den Eindruck, das dem Fahrer die kurvigen und engen Strassen zu schmal waren, um richtig anzugasen. Da war ich dann mit meinen zierlichen NBFL viel schneller unterwegs. Irgendwann war es ihm wohl zu blöd, und er ist in eine Strasse abgebogen, die nicht wirklich eine Strasse war.
      Viele Grüße
      Ecki


      Mazda MX-5 NBFL Memories 2 - BJ 2003