Habe da kein blaues Problem mehr...!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Mir wäre das DSG ein zu großer Unsicherheitsfaktor, außerdem würde mir der Fabia auch nicht gefallen, wobei das ja nicht Gegenstandt der Diskussion ist.

      Der Preis für den Skoda würde ich auch höher als für den Ford vermuten, weiß es aber nicht.


      Carsten, bevor du den Fiesta nehmen solltest, solltest du noch mal z.B. bei MeinAuto.de schauen, was ein neuer Fiesta ST kosten inkl. Rabatt. Gerade Ford räumt teilweise riesen Rabatte ein. Auf einen Focus hatten wir mal ca. 30% angeboten bekommen. Da werden aus den 24k€ schnell mal 16-18k€. Dafür hast du dann freie Auswahl an Ausstattung und außerdem weißt du genau, was mit dem Auto bis jetzt angestellt wurde.
      Signatur
    • www.mx-5.mx
    • Motor und Getriebe sind in mehreren Modellen des Konzerns verbaut (Audi/VW/Skoda) und verrichten dort ganz normal ihren Dienst. Ausfälle gibt es mit Sicherheit, wie bei allen anderen Herstellern auch. Wie gesagt, ich kenne 2 Personen, die schon über Jahre sehr glücklich mit ihrem Fahrzeug sind.
      Aber wie an anderer Stelle vor kurzem schon aufgefallen, scheint der überwiegende Teil der Community eine Abneigung gegen diesen Konzern zu haben. Meine eigenen Erfahrungen mit einer ganzen Batterie an Fahrzeugen dieses Konzerns sieht da leider ganz anders aus.

      Das mit dem Skoda sollte auch nur eine Alternative sein, die ich hier nicht unerwähnt lassen wollte. Dass ich damit wieder ein VW-Konzern -Bashing auslöse war nicht gewollt. ^^


    • Sorry, wollte auch nicht ins Bashing verfallen.

      Habe gerade einen Testbericht Fiesta ST, Polo GTI, Mini Cooper S.

      Da kommt der Fiest ganz ok weg. Nicht der Gesamthit, aber eher der wilde unter den Kandidaten. Das Resumé war aber, dass der Fiesta ST ruhig mehr Leistung und Drehmoment vertragen kann. Muss wohl ein super Fahrwerk und Lenkung haben, fehlt wohl eher an Dampf.
      Signatur
    • Ricky_P schrieb:

      Motor und Getriebe sind in mehreren Modellen des Konzerns verbaut (Audi/VW/Skoda) und verrichten dort ganz normal ihren Dienst. Ausfälle gibt es mit Sicherheit, wie bei allen anderen Herstellern auch. Wie gesagt, ich kenne 2 Personen, die schon über Jahre sehr glücklich mit ihrem Fahrzeug sind.
      Aber wie an anderer Stelle vor kurzem schon aufgefallen, scheint der überwiegende Teil der Community eine Abneigung gegen diesen Konzern zu haben. Meine eigenen Erfahrungen mit einer ganzen Batterie an Fahrzeugen dieses Konzerns sieht da leider ganz anders aus.

      Das mit dem Skoda sollte auch nur eine Alternative sein, die ich hier nicht unerwähnt lassen wollte. Dass ich damit wieder ein VW-Konzern -Bashing auslöse war nicht gewollt. ^^

      :S so sollte das nicht rüber kommen, ich sage ja auch nicht das alle VAG Modelle mist sind, es gibt aber gewisse Problem Motoren was auch bekannt ist und kein Einzelfall, wie ich weiß bis Bj 2011-2012.

      Und dazu gehören leider die 1.2 TSI , 1.4 TSI mit der Steuerkette ÖL Verbrauch und beim 2.0 TSI der Öl Verbrauch wo ich selbst 3 fälle kenne......da VW ein neues Hohn verfahren in ihren Werken hat und das ÖL zu gut an den Zylinder Wänden kleben geblieben ist :D . So mal grob gesagt......

      Thema Steuerkette kennt aber auch BMW / Peugeot / Mini auch sehr gut :crazy: was dann auserhalb der Garantie sehr teuer wird.....

      Ich persöhnlich hab keine Abneigung zu einer Marke, nur meide ich einfach Problem Motoren/ Getriebe usw......wenn das I.O ist dann
      ist mir die Marke egal. :thumbsup:

      Ich denke der Ford ist keine schlechte wahl......
      Nein ich bin nicht die Signatur. Ich mache hier nur sauber...
    • Kein Thema Marco...bin da auch nicht wirklich getroffen. Wollte das Rudel Wölfe bloß ein wenig einbremsen, nicht dass der Skoda zum Hauptthema wird. ;P Der Skoda hat übrigens die Komponenten des Polo GTI (bis Modell 2014) verbaut.... :grin:

      @Sandiman

      Ich habe von 2009-2013 zB. 4 Jahre den 2.0 TFSI gefahren, meine Freundin seit 2011 bis jetzt den 1.4 TFSI - wir hatten beide nie Probleme. Nur als Beispiel. Beim NC verrecken momentan anscheinend auch etliche Exemplare, obwohl der Motor angeblich so robust ist.


      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Ricky_P ()

    • Bin zurück. Probefahrt gemacht. Fährt sich erste Sahne...wie ein Go-Kart. Fast so direkt wie ein MX...aber nur fast. :D
      Schön straff, geht fix um die Kurven und hat richtig Bums und Power, auch schon von unten raus.
      War mein erstes Auto mit Turbo und ich bin einfach begeistert vom Motor und Fahrwerk. :thumbsup:
      Recaros sind eng, der Seitenhalt war top. Passe mit meinem breiten Kreuz aber ganz genau rein.
      Sitzt überall wie ein Turnschuh. Kopffreiheit massig vorhanden.
      Verarbeitung und Innenausstatung sind sehr gut. Geklappert hat jedenfalls nix.
      Etwas viel Plastik und viel Knöppe am Radio/Navi.

      Jetzt zum Negativen...:
      Das Geschäft MX-5 als Anzahlung und Verrechnung mit dem einen ST hat nicht geklappt. :thumbdown:
      Ein harter Knochen von Verkäufer, der weit unter meinen Preisvorstellungen geblieben ist und auch nicht "verhandeln" wollte.
      Hatte das aber schon irgendwie voraus geahnt. Da klaffte eine (zu) große Lücke zwischen den Preisvorstellungen.
      Ne, nicht mit mir! Verschleudert wird der MX nicht, nur weil da ein toller ST rumsteht. Kein Spontankauf ohne kompletten Gehirnverlust. :fie:

      Jetzt habe ich ein Angebot für einen brandneuen ST vorliegen, mit exakt derselben Ausstattung (siehe HansWorscht).
      Nachlass 20,51% auf den Listenpreis, lieferbar innerhalb von 8-10 Wochen. Kein Megapreis, aber sehr fair.
      Denke schon wieder drüber nach und bin jetzt für die Zweitwagenlösung, weil ich den Fiesta ST einfach haben will/muss. :hail:
      Gruß Carsten

      Was auf die Ohren von BBK :D : youtube.com/watch?v=QTC2JKJZfow'

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Phoenix71 ()

    • HansWorscht schrieb:

      So strukturiert, wie du ran gehst, habe ich keine Zweifel, dass du die richtige Lösung finden wirst

      Na ja, hätte ja auch sofort klappen können. War halt heiß auf den (für mich) perfekten Wagen. Das Gefühl kennen bestimmt viele von uns.
      Aber nicht zu Kreuze kriechen und jeden Preis akzeptieren, nur weil man scharf aufn Auto ist...? Nich mit dem ollen Carsten! ;)
      Jetzt kommt der Preisvergleich. Und dafür lasse ich mir etwas mehr Zeit. Gibt ja viele Ford-Händler in der Nähe und das Internet. :thumbsup:
      Gruß Carsten

      Was auf die Ohren von BBK :D : youtube.com/watch?v=QTC2JKJZfow'
    • Hallo Carsten,

      freut mich das Dir die Probefahrt gefallen hat und Du jetzt die Zweitwagenlösung vorziehst.
      Ganzjährig möchte ich auch keinen MX fahren, aber die Vorfreude auf den nächsten Sommer ist immer sehr groß.
      Einfach den MX als Spassfahrzeug mit Saisonkennzeichen zulassen und den Fiesta als Ganzjahresfahrzeug nutzen.

      Stimmungsmässig kann man dann entscheiden, womit fahre ich heute. Wir nutzen die MX nur hobbymässig in der Freizeit.

      Jetzt muss nur noch die Wartezeit überbrückt werden, bis er geliefert wird.

      Gruß
      Georg
    • Carsten...das klingt doch alles schon mal sehr gut. Würde mich freuen wenn du deinen Mixxer behälst. Wenn man dann nur noch ab und zu just for fun in den Mixxer steigt, macht das gleich doppelt so viel Spaß. Wenn ich manchmal 14 Tage keinen Mixxer gefahren bin, ist das ein richtiges Event am We mal wieder in den Flitzer zu steigen und "oben ohne" durch die Lande zu cruisen . :)


    • Danke für den Tipp, Georg! Bin schon fleißig auf der Suche im Netz und nach Ford-Händlern in der Umgebung (bis 50 km).
      Schreibe mir gerade die ganzen Telefonnummern auf. 20,51% waren ja schon mal ein guter Anfang. Da geht aber bestimmt noch mehr. :thumbup:

      Der MX bekommt ein 03-11-Kennzeichen und wird die kalten Monate sicher in der Garage verstaut, auch wenn es schwer fällt.
      Und der ST wird das ganze Jahr über zugelassen. Das kläre ich parallell auch noch mit meinem Versicherungsfuzzi ab.
      Vielleicht bekommt der Fiesta später noch ein günstiges Carport, damit der nicht die ganze Zeit ungeschützt draußen stehen muss. ^^

      War einfach etwas zu schnell und überhastet an die Sache rangegangen, weil der Verstand kurz ausgesetzt hatte. :pillepalle:
      Gruß Carsten

      Was auf die Ohren von BBK :D : youtube.com/watch?v=QTC2JKJZfow'
    • Phoenix71 schrieb:

      Danke für den Tipp, Georg! Bin schon fleißig auf der Suche im Netz und nach Ford-Händlern in der Umgebung (bis 50 km).
      Schreibe mir gerade die ganzen Telefonnummern auf. 20,51% waren ja schon mal ein guter Anfang. Da geht aber bestimmt noch mehr. :thumbup:

      Der MX bekommt ein 03-11-Kennzeichen und wird die kalten Monate sicher in der Garage verstaut, auch wenn es schwer fällt.
      Und der ST wird das ganze Jahr über zugelassen. Das kläre ich parallell auch noch mit meinem Versicherungsfuzzi ab.
      War einfach etwas zu schnell und überhastet an die Sache rangegangen, weil der Verstand kurz ausgesetzt hatte. :pillepalle:
      Interessehalber habe ich gerade bei Mobile gestöbert, als EU Autos werden sie in Deiner Gegend bereits unter 16000€ angeboten.
      Hatte aber 100 km Umkreis eingegeben.

      Du hast auch weiter oben geschrieben, aus gesundheitlichen Gründen und dem Alter würdest Du den MX verkaufen.
      Ich bin ein paar Std. älter und habe eine künstliche Hüfte, aber MX fahren geht immer, ob NC oder NA.
    • Bei den EU-Autos bin ich immer unsicher, dass es Probleme beim Fordler um die Ecke gibt, wenn mal etwas dran sein sollte (Garantie).
      Lieber offiziell beim "echten" Ford-Händler, in Köln direkt bestellen und gut die Preise vergleichen.
      Köln liegt ja auch direkt bei mir um die Ecke. :crylaugh:

      Zuerst gucke ich mal bei den einschläigen Autoportalen rein und klappere die großen Ford-Händller ab.
      In Aachen gibt es einen sehr großen. Der hat auch immer ganz gute Angebote und viele direkt auf Lager.
      Werde da schon etwas finden. :gamer:
      Gruß Carsten

      Was auf die Ohren von BBK :D : youtube.com/watch?v=QTC2JKJZfow'
    • Ricky_P schrieb:

      Carsten...das klingt doch alles schon mal sehr gut. Würde mich freuen wenn du deinen Mixxer behälst. Wenn man dann nur noch ab und zu just for fun in den Mixxer steigt, macht das gleich doppelt so viel Spaß. Wenn ich manchmal 14 Tage keinen Mixxer gefahren bin, ist das ein richtiges Event am We mal wieder in den Flitzer zu steigen und "oben ohne" durch die Lande zu cruisen . :)

      Mir würde es genauso gehen. Dafür mag ich meinen MX einfach zu sehr. Der Mixxer bleibt und das "blaue Bumsmobil" kommt dazu. :D
      Gruß Carsten

      Was auf die Ohren von BBK :D : youtube.com/watch?v=QTC2JKJZfow'
    • MX501 schrieb:

      Du hast auch weiter oben geschrieben, aus gesundheitlichen Gründen und dem Alter würdest Du den MX verkaufen.
      Ich bin ein paar Std. älter und habe eine künstliche Hüfte, aber MX fahren geht immer, ob NC oder NA.

      Das mit der Hüfte hört sich nicht gut an, Georg!
      Aber du bist ein sehr gutes Beispiel, dass der MX trotzdem oder gerade deshalb Spaß machen kann. :thumbsup:
      Bin halt nicht der Leichteste/Schmalste und daraus ergibt sich halt mein Rückenproblem.
      Klemme mir ab und zu mal kurz einen Nerv ein und die Bandscheiben sind nicht mehr die besten. ;)
      Gruß Carsten

      Was auf die Ohren von BBK :D : youtube.com/watch?v=QTC2JKJZfow'
    • hallo,

      ich habe gerade einen 120d zurück bekommen und bin diesen jetzt etwas gefahren.

      fahre den mal - ist nicht so groß, hinterradantrieb, sehr schönes fahrverhalten und auch mit vielen KM sehr zuverlässig.
      haben hier zu 95 % BMW am laufen und noch nie vom 1er bis zum 7er so zuverlässige fahrzeuge im fuhrpark gehabt.

      nur als denk anstoß :dash: :dash: :dash: :dash: :dash:

      gruß aus muc