Habe da kein blaues Problem mehr...!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Mahlzeit zusammen!

      Es gab noch mal etwas für den ST. Macht optisch etwas her, ist ziemlich schwer und liegt richtig gut in der Hand. :thumbup:
      Ford Performance Carbon-Schaltknauf mit ST-Logo aus dem USA-Zubehör (in D. nicht zu kriegen):



      Gruß Carsten

      Was auf die Ohren von BBK :D : youtube.com/watch?v=QTC2JKJZfow'

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Phoenix71 ()

    • www.mx-5.mx
    • HansWorscht schrieb:

      Ich finde, dass der grundsätzlich recht schick aussieht, allerdings rettet das den Innenraum auch nicht :)
      Da muss ich dir vollkommen Recht geben! Der Innenraum ist mehr up to date und eher eine öde Plastikwüste. :S oops
      Da merkt man das Alter und schön ist anders. Dafür sind die Recaro-Sitze aber erste Sahne! :P
      Das mit dem Innenraum ändert sich jetzt beim neuen Fiesta MK8. M.M.n. ein sehr deutlicher Fortschritt. ;)
      Gruß Carsten

      Was auf die Ohren von BBK :D : youtube.com/watch?v=QTC2JKJZfow'
    • Da hast du Recht. Und dein Gesamtpaket Fiesta ST passt dafür.
      Wir hatten ja auch einen Fiesta JA8. Innen echt nicht schön, aber außen dafür umso mehr und insgesamt war das Fahrzeug auch gut. Fuhr ausreichend gut (ok der Motor war zu zäh) und war insgesamt recht zuverlässig.

      Edit: Der neue Fiesta mag mir von außen nicht so recht gefallen, innen ist ein Fortschritt zu erkennen.
      Signatur
    • Bin bisher auch sehr zufrieden mit dem "alten" ST.
      Rennt wie ein Wiesel, hat mehr als genug Power und ein top Fahrwerk, sieht gut aus und macht keinen Mucken.
      Demnächst kommt der Koffer endlich noch etwas runter. Werde dann hier berichten. ;)

      Mir gefällt der Fiesta MK8 vorne und innen sehr gut, zumindest als ST-Line.
      Die Heckansicht gefällt mir aber überhaupt nicht. Sieht von hinten zu einfach, Ford-mäßig einheitlich und normal aus mit den waagerechten Rückleuchten.
      Was mir noch nicht so gut gefällt: Der neue ST (ab 2018?) soll einen 1,5 Liter-Dreizylinder mit Turbo, 200 PS und Zylinderabschaltung erhalten. X/ ?(
      Dreizylinder können die ja bei Ford (siehe 1.0 EcoBoost), aber es geht doch nix über Hubraum (siehe z.B. VW beim aktuellen Polo GTI). Mal abwarten. :D
      Gruß Carsten

      Was auf die Ohren von BBK :D : youtube.com/watch?v=QTC2JKJZfow'
    • Phoenix71 schrieb:

      Bin bisher auch sehr zufrieden mit dem "alten" ST.
      Rennt wie ein Wiesel, hat mehr als genug Power und ein top Fahrwerk, sieht gut aus und macht keinen Mucken.
      Demnächst kommt der Koffer endlich noch etwas runter. Werde dann hier berichten. ;)

      Mir gefällt der Fiesta MK8 vorne und innen sehr gut, zumindest als ST-Line.
      Die Heckansicht gefällt mir aber überhaupt nicht. Sieht von hinten zu einfach, Ford-mäßig einheitlich und normal aus mit den waagerechten Rückleuchten.
      Was mir noch nicht so gut gefällt: Der neue ST (ab 2018?) soll einen 1,5 Liter-Dreizylinder mit Turbo, 200 PS und Zylinderabschaltung erhalten. X/ ?(
      Dreizylinder können die ja bei Ford (siehe 1.0 EcoBoost), aber es geht doch nix über Hubraum (siehe z.B. VW beim aktuellen Polo GTI). Mal abwarten. :D
      Naja, der 1.5er hat für einen 3-Zylinder ordentlich Hubraum. Gegenüber einen 4-Zylinderturbo hat der 3-Zylinder den Vorteil, dass das Ansprechverhalten besser ausfallen sollte, da der Zündabstand größer ist. Wenn der gut gemacht ist, könnte der auch klanglich interessanter sein, als so ein 1.6er oder 2l turbo.
      Leichter auf der VA sollte der auch sein. Aber verstehen kann ich das auch, mehr Hubraum und ein etwas runderer Motorlauf sind schon nicht schlecht.
      Im Alltag kochen wir ja auch nur auf 3 Töpfen, allerdings nur mit 1l. Das funktioniert aber erstaunlich gut und dank guter Dämmung lässt es sich auch aushalten. Der Vorteil ist echt beim Gewicht. 4,70m Kombi und <1300kg(ohne Fahrer).
      Signatur
    • Habe meinen Seat leon st mit 1.4 l 4 Zylinder mit zylinderabschaltung jetzt seit gut 2 Monaten und man merkt die Umschaltung von 4 auf 2 Zylinder eigentlich kaum. Gelegentlich spürt man einen kaum wahrnehmbaren leichten Ruck. Funktioniert aber wirklich nur wenn es geradeaus oder leicht bergab geht aber dass bis etwa 140 auf der Autobahn. Vor allem im in der Stadt und auf der Landstraße bringt es am meisten.
      2011 Mazda MX-5 Kaminari/ H&R -40mm Federn/ Friedrich Motorsport AGA ab Kat/ Motec Nitro 7,5 x 17 ET40/ Hankook Ventus V12evo2
    • Ich warte mal ab, wie sich der neue 1.5er Motor im neuen ST so fährt. Das mit dem Gewicht stimmt.
      Der aktuelle ST ist da ziemlich kopflastig und beim sehr harten Bremsen wird der hinten schon mal leicht und wedelt etwas mit dem Hintern. :whistling: ^^
      Werde meinen sowieso noch eine paar Jahre fahren, wenn der keine großen Mucken macht. :thumbsup:

      Die werden sich bei Ford schon Gedanken zum Motor gemacht haben. Leider müssen ja bestimmte Emissionswerte erfüllt werden.
      Deshalb auch die Zylinderabschaltung zum Rasenmäher. Denke mal, dass die 2 Zylinder nur im Schiebebetrieb und bei sehr wenig Leistungsabruf laufen.
      Optisch zwar kein riesen Quantensprung, aber der neue gefällt mir sonst sehr gut (bis aufs Heck). ;)
      Hier ein paar Bilder aus dem FiestaST-Forum von der Präsentation in Genf 2017:

      Gruß Carsten

      Was auf die Ohren von BBK :D : youtube.com/watch?v=QTC2JKJZfow'

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Phoenix71 ()

    • Guten Abend zusammen!

      Wie schon unauffällig angekündigt...:
      Seit heute bin ich mit dem ST ca. 2 cm tiefer unterwegs. :thumbdown: ^^
      Eingebaut wurden Eibach Pro Kit TL-Federn, die Spur eingestellt, Federn und Räder vom TÜV problemlos abgenommen und in einem die 2te Jahresinspektion gemacht.
      Optisch m.M.n schon mal deutlich besser und vom Fahren her etwas straffer aber nicht unkomfortabel, da es progressive Federn sind.
      Die passen auch gut zu den Seriendämpfern, welche aktuell erst knapp 21.000 km runter haben. Bin also sehr zufrieden. :thumbsup:

      Gruß Carsten

      Was auf die Ohren von BBK :D : youtube.com/watch?v=QTC2JKJZfow'

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Phoenix71 ()

    • Hallo Carsten!

      Ein bisschen hat mich der blaue Flitzer jetzt an einen Civic Type R erinnert (nicht top aktuelle)
      Krieg das nicht in den falschen Hals! :D

      Sieht auf jedenfall gut aus! :thumbup:
      Finde die Heckleuchten von deinem gelungener als die von dem ganz Neuen bisschen oberbei.
      Was kommt denn als Nächstes?

      mfg Georg
    • Hi Georg...und danke!

      Ein Civic Type R und der Fiesta ST...das sind schon 2 Paar Schuhe. ^^
      Der aktuelle fährt locker Kreisel um den ST und ist ja eher ein Tracktool für Privatleute. :thumbsup:
      Aber du meinst bestimmt die dritte Generation von 2007-2010, die dem Fiesta MK7.5 vielleicht etwas ähnlich sieht:


      (Quelle:Wikipedia)

      Die Heckleuchten sind nicht Serie, sondern nachgerüstet, komplett LED und schwarz getönt, wie auch unten die Nebelleuchten.
      Serie sind die eher komplett rot und weiß (s. Bilder ganz weit vorne).

      Bin jetzt erst mal zufrieden mit dem was ich bisher am ST geändert habe. ;)
      Evtl. wollte ich noch das Dach in Schwarz Seidenglanz oder Matt folieren lassen.
      Der Motor soll eigentlich Serie bleiben, obwohl man da mit einem Softwareupgrade und Anpassung (Stage 1,1+, 2 usw.) so an die 220-230 PS schon mit der ersten Stufe rausholen könnte.
      Dafür bräuchte ich dann "nur" noch eine neue/bessere Downpipe mit 200-Zeller und halt das Upgrade, das von mehreren Firmen angeboten wird.
      Der Rest (LLK, Schläuche, Auspuff in 76 mm ab Kat.) ist ja schon drin. Mit Kauf, Einbau und TÜV (schwierig!) ist man dann schnell wieder an die 2.000 € los.
      Die Kohle will ich eigentlich nicht investieren für die knapp 20 PS Mehrleistung. Da gibt es (noch) wichtigere Sachen als das Auto. :saint:
      Mal abwarten, was mir sonst noch so einfällt... :whistling:
      Gruß Carsten

      Was auf die Ohren von BBK :D : youtube.com/watch?v=QTC2JKJZfow'
    • Hallo Carsten!

      Ich meinte lediglich die Seitenansichten der beiden Autos auf dieser Seite. Hab ich vergessen dazu zu schreiben hehe.
      Sonst stimm ich dir natürlich auch zu ;)
      Ich meine den Type R mit 200 PS. Den hat ein Kollege bei der Arbeit. Er meinte letztens dass den eh schon paar Leute haben wollen für Rennen Fahren. Fügte auch hinzu der soll in der Kurve ganz gut liegen. Ich bin ihn vor paar Jahren nur einmal gefahren und hat schon Spaß gemacht (im oberen Drehbereich). Kurventechnisch kann ich nichts dazu sagen.

      Hm.. Bzgl deines blauen Flitzers. 220-230 PS hören sich aber auch sehr interessant an für das Auto :D
      Wenn mal Geld über ist und der Vogel im Kopf wieder zuschlägt... ;) :D haha

      Mfg Georg
    • Moin Georg!

      Der Type R 3 Gen. hat halt einen guten, alten Saugermotor mit VTEC.
      Honda baut ja schöne und drehzahlfeste Motoren und das schon lange Zeit.
      Habe den zwar noch nicht gefahren, aber den musst du wahrscheinlich gut treten, damit der seine Maximalleistung abruft. 8o
      Kenne das ja noch von meinem alten CRX del Sol mit dem kleinen 1.6er und 125 PS. ^^
      War ein sehr guter Motor und wenn VTEC reinknallte, machte der auch ordentlich Radau (Remus ESD).
      Fährt sich garantiert spaßig...der Kleine. Das Fahrwerk soll allerdings ziemlich hart und stuckerig sein und der Innenraum ziemlich "futuristisch" und nicht so praktisch. ;)

      Da ist der ST mit seinem Turbo ja eher das Gegenteil. Den muss man nicht so treten, weil die Leistung schon früh anliegt...dank Ladedruck.
      Fährt sich aber auch eher wie ein Sauger, mit einem kleinen Turboloch unter 2.000 U/min. Reagiert halt nur nicht ganz so spontan.
      Aber darüber geht dann schon die Post ab und eine variable Nockenwellenverstellung hat der 1.6er EcoBoost auch.
      Die kommt dann so ab 4.500 U/min zum Einsatz und unterstützt den Turbo. Das merkt man auch beim Fahren in dem Bereich. :thumbsup:
      Gruß Carsten

      Was auf die Ohren von BBK :D : youtube.com/watch?v=QTC2JKJZfow'
    • Carsten. Es ist gleich halb 2 haha. Auch spät aufgestanden? ;-D

      Das mit dem auf Drehzahl bringen ist klar beim Civic. Da würde mich auch mehr der St interessieren. Und zum Thema futuristischer Innenraum beim Civic - das kann ich nur unterschreiben. Deshalb ist der Civic nie in meine mögliche Spaßautokategorie gekommen.
      Bist du schonmal die beiden REX varianten gefahren? Der RX wäre damals auch zur Auswahl gestanden. Aber nachdem ich von den Dichheitsproblemen beim Motor wagte ich mich nichtmal an eine Probefahrt (soll ja auch nicht gerade überwältigend sein vom Drehmoment).

      Mahlzeit :)
    • Ne, bin schon 8 Uhr wach, habe aber eben noch den Rasen gemäht und daher nicht immer online. :D

      Warte doch auf den neuen ST. Der wird bestimmt auch sehr gut und vor allem im Innenraum hat sich da sehr viel getan. :thumbup:
      Denn da ist der alte ST auf dem Stand von vor ca. 5-6 Jahren. Guck dir mal die Bilder hier an.
      Mir kommt es darauf nicht so an, wenn der Rest simmt, d.h. Design außen, Sitze, Motor, Leistung und Fahrwerk, Wirtschaftlichkeit, Versicherung, Fahrspaß. 8o
      Und damit bin ich sehr zufrieden. Die Verarbeitung innen ist aber trotzdem ganz gut. Da klappert es nirgendwo und wenn, dann nur ganz kurz. ;)

      Zum Thema RX-8 (REX): Ja, den hatte ich 2x als Leihwagen vom Mazda-Händler, allerdings nur jeweils für 1 oder 2 Tage und beide Male nur den "kleinen" mit 192 PS und evtl. incl. Kaufabsicht. hmm
      Der Wankelmotor läuft seidenweich wie eine Turbine, dreht wie der Teufel und hört sich dabei wie ein Staubsager an. Richtig Leistung kommt dann erst so ab 4.000-5.000 U/min.
      Ganz komische Motorcharakteristik. Der will und muss getreten werden, bei knapp 8.000 U/min klingelt eine Glocke (Hochschalten!) und säuft dann natürlich wie ein Loch...Sprit und Öl. :D
      Design, Fahrwerk und Getriebe/Schaltung waren aber top beim RX-8 und der Innenraum einigermaßen praktisch und sauber verarbeitet.
      Im Winter mit Vorsicht zu genießen, da eine richtige Heckschleuder, wie der MX, nur deutlich schwieriger zu fahren.
      Auch nicht schlecht: Die hinten angeschlagenen Türen im Fond. Hat nicht jedes Auto. Auch außen sehr schönes und kein Allerweltsdesign. :thumbup:
      Wegen dem empfindlichen Wankelmotor und seiner "suboptimalen" Wirtschaltlichkeit (Kaufpreis, Saufen, Wartungskosten, Versicherung) flog der aber schnell von meiner Wunschliste runter.
      Hier mal ein paar Bilder:

      Gruß Carsten

      Was auf die Ohren von BBK :D : youtube.com/watch?v=QTC2JKJZfow'

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Phoenix71 ()

    • Morgen zusammen!

      Es gab nur ein paar neue LED-Kennzeichenleuchten für den ST, da eine von den alten schon nach 2 Jahren den Geist aufgegeben hatte.
      Knapp 20 € Investition, aber die haben sich m.M.n. gelohnt. Die Teile sind gut verarbeitet, leuchten richtig hell (je 2 Watt), schön weiß und haben trotzdem eine E-Zulassung. :thumbsup:
      Mal sehen wie lange die jetzt durchhalten... ;)


      Gruß Carsten

      Was auf die Ohren von BBK :D : youtube.com/watch?v=QTC2JKJZfow'
    • Neu

      Hallo zusammen!

      Seit letzter Woche nun wieder mit den bekannten Winterrädern unterwegs. Vorher noch den Achsträger vorne und die Hinterachse gut und dick mit FF Gel BN konserviert.
      Die Räder habe ich dann vorgestern (zur Sicherheit und für 41 €) beim TÜV abnehmen und eintragen lassen, da die ABE, durch den Einbau der Eibach TL-Federn, leider ungültig war. :whistling:
      Mal abwarten, ob ich die dieses Jahr wirklich brauche...hier im flachen Rheinland. Sicherheit geht aber immer vor. ;)



      Dann für die Rückfahrscheinwerfer Osram LEDriving P21W-Lampen eingebaut und damit die gelblichen und funzeligen Glaslampen ersetzt.
      Leuchten schön hell, in reinem Weiß und nicht so auffallend bläulich, wie etwas preiswertere LED-Lampen. Es werde Licht! :thumbup:


      Bildquelle: Osram
      Gruß Carsten

      Was auf die Ohren von BBK :D : youtube.com/watch?v=QTC2JKJZfow'

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Phoenix71 ()