Warum Rost auf Längsträgern bei NB und NBFL!

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Warum Rost auf Längsträgern bei NB und NBFL!

      Ich weiß nicht, ob schon jemals einer von Euch die Längsträger ausgebaut oder ausgeschnitten gesehen hat?

      Ich habe meine Teile ja bekommen und gestern ja noch fotografiert......

      Ich war dann heute bei einem Bekannten von mir, der gelernter Karosseriemeister und jetzt selbständiger SV im Autobereich ist und habe ihm die Teile gezeigt, worauf er meinte:

      Die Teile müssen ja irgendwann zu rosten beginnen, das ist ja eigentlich ein Produktionsfehler von Mazda. Denn die Längsträger bestehen aus 3 Blechen, die aneinandergefügt sind, wodurch erst die Dicke und Steifigkeit erreicht wird. Wenn aber jetzt Wasser zwischen die einzelnen Blechschichten kommt (was sicher irgendwann passiert, wenn man im Regen fährt), rosten die Dinger dann zwischen den Blechen und von innen heraus. Also eigentlich fast ein Ding der Unmöglichkeit, die Längsträger vor rosten zu schützen :swear: :swear:





      Falls der Thread schon irgendwo ist oder uninteressant erscheint, bitte ich die Mods, ihn zu löschen!
      All I ask of you
      Believe

      The post was edited 2 times, last by indians66 ().

    • www.mx-5.mx
    • Was kostet das ganze denn?
      Die nötigenTeile gibts ja bei i.L. aber die Arbeitsstunden sind doch bestimmt enorm.
      Wenn man die Längsträger komplett machen will muss doch bestimmt der Motor und die Komplette Vorderachse raus.

      Ich habe bei mir erstmal mit Hohlraumversieglung versucht den Zerfallprozess zu verlangsamen.
    • Warum beim NB und nicht beim NA?

      Ganz einfach, beim NA sind die Dinger aus einem Stück. Da können keine Blechlagen unterwandert werden.

      Nachteil NA: Crashverhalten. Der NB faltet sich zusammen, wie er es soll, der NA nimmt weniger kinetische Energie mit seinem Vorderwagen auf und gibt sie im Fall des Falles eines Crashs ungefiltert an die Insassen weiter.

      Von daher ist der NB eigentlich das modernere Auto, und Mazda hat es wirklich gut gemeint. Nur leider beschissenst ausgeführt.

      Nur leider, es beisst sich das Kätzchen in's Schwänzchen: Ein verrosteter Längsträger nimmt noch weniger kinetische Energie auf als ein "Ein-Stück-massiv-Träger" a la NA... solange der NB dort rostfrei ist, ist er besser als ein NA, gammelt er munter vor sich hin, wandelt sich das in das Gegenteil.

      Mittlerweile fahre ich zwar NA, aber mir tut es um jeden NB leid, der sich mit der braunen Pest in diesem Bereich rumschlagen muss. Der NB ist ein feines Auto, so was hat er nicht verdient.
      Notorischer Ex-Schwarz-Fahrer. Jetzt mit "Bienchen". Nebenbei Bomber-Pilot.
    • Hallo zusammen - Toll, dass Du diesen Thread erstellt hast, indians66, ich bin mir mit meinen Längsträgern nämlich nicht sicher ...


      Rechts:


      Links:


      Sehe jetzt gerade auf den Bildern erst, dass da beim linken eine Schraube abgerissen ist ...

      Was meint ihr durch das berühmte " Fernglas" ? Noch unbedenklich, oder schlummert darunter der braune Wahnsinn ? :D
      Lg Felix
    • Rummbolt wrote:

      Hallo zusammen - Toll, dass Du diesen Thread erstellt hast, indians66, ich bin mir mit meinen Längsträgern nämlich nicht sicher ...


      Rechts:


      Links:


      Sehe jetzt gerade auf den Bildern erst, dass da beim linken eine Schraube abgerissen ist ...

      Was meint ihr durch das berühmte " Fernglas" ? Noch unbedenklich, oder schlummert darunter der braune Wahnsinn ? :D
      Lg Felix


      Hallo Felix,

      Du müßtest alle Plastikverkleidungen abbauen, erst dann sieht man das ganze Ausmaß, war bei mir leider genau so. Und am besten in irgendeine Werkstatt fahren, die ein Endoskop hat um IN DIE TRÄGER zu schauen.

      Hoffe geholfen zu haben.

      lg

      Christian
      All I ask of you
      Believe

      The post was edited 1 time, last by indians66 ().

    • Hab mir gestern einen blauen NB Bj.2002 mit 125tkm angeschaut.
      Laut Verkäufer Rostfrei.
      Sah auch ganz gut aus. Schweller und Kotflügel hinten waren sauber...

      Aber...die Längsträger vorne. Spruch des Verkäufers..."Das ist bloß Oberflächlich"....lach...
      Dann noch auf der Fahrerseite der Unterboden durch und Aquarium im Kofferraum....
      Innenraum auffällig verlebt für die KM Zahl....

      Hui der war stinksauer als ich wieder abzog ohne den zu kaufen...
      Waren zwar nur 500€...aber zum zerlegen und verticken hatte ich keine Lust....

      Schade um den NB. War von aussen ganz in Ordnung....Aber vielleicht hat den ja jemand aufgenommen und richtete den wieder....

      Ich habe bisher bloß einen rostfreien NB gefunden....muss wohl Zufall gewesen sein....
    • gestern? ui...hat es denn nicht auch heftig bei euch geschneit gestern , so wie in fast ganz D?
      Und was soll man auch für 500€ erwarten...einerseits schade um den NB...anderseits mit jedem Hobel , der verschrottet wird ...sinkt die Gesamtzahl der jeweiligen Modelle. Und deine Kiste , wird bei entsprechender Pflege, wertvoller. :)
    • Der Preis war wirklich Top. Vergess aber den Motorschaden nicht dabei....
      Mich stört bloß immer die gleiche Leier am Telefon...."doch, ganz wirklich...der hat kein Rost wie sonst Alle" blablabla....
      Zum Glück war es nicht weit entfernt...und zum Glück bin ich ohne Anhänger hin gefahren da ich diesen erst aus seinem Winterparkplatz hätte ziehen müssen....(jop...ich hab mir nun nen eigenen Anhänger geleistet)

      Und zum Thema Wetter....ja, auf dem Rückweg bin ich voll reingekommen. Aber auch hier....zum Glück hab ich den Familien Sharan genommen...weil 4Motion... :D :D :D :D :D ....das rockt bei dem Wetter richtig
    • Lebt das Thema "Rost am Längsträger" noch?
      Hatte gerade das Problem, denn der TÜV weiß genau wo er mit dem Schraubendreher reinstochern muß. da ich neu hier bin weiß ich nicht, wie man Bild einfügt.
      Vielleicht gibt mir jemand nen Tipp. Habe es inzwischen reparieren lassen mit ca. 700,-- Euro Kosten und vom TÜV abgenommen. Raum: Kirchheim / Teck
      Wäre an Info Austausch sehr interessiert, da man hier ja auch keinen Händler findet. Wie löst ihr techn. Probleme dieser Art ?
    • Ernst wrote:

      Lebt das Thema "Rost am Längsträger" noch?
      Hatte gerade das Problem, denn der TÜV weiß genau wo er mit dem Schraubendreher reinstochern muß. da ich neu hier bin weiß ich nicht, wie man Bild einfügt.
      Vielleicht gibt mir jemand nen Tipp. Habe es inzwischen reparieren lassen mit ca. 700,-- Euro Kosten und vom TÜV abgenommen. Raum: Kirchheim / Teck
      Wäre an Info Austausch sehr interessiert, da man hier ja auch keinen Händler findet. Wie löst ihr techn. Probleme dieser Art ?
      Hallo Ernst :)
      erst mal Willkommen im Forum :)
      Ja die Problematik ist noch aktuell. Ich selber komme von den Fildern, also nicht weit weg von Kirchheim :D
      Ich kann an sich alles selber machen am Auto, auch mit Hilfe eines guten Kumpels, er fährt selber einen NB.
      Aber wenn es an Schweißarbeiten geht bin ich meistens selber aufgeschmissen. Meine Längsträger habe ich bereits richten lassen von Autohaus Schönborn in Filderstadt Plattenhardt.
      Wir sind hier im Raum Stuttgart sehr viele MX5 Fahrer, grade im Bereich NA und NB.
    • Hallo,
      also ich kann Dir auch eine sehr gute Werkstatt empfehlen, die mir den Wagen wie gesagt kostengünstig wieder hergerichtet hat. Danke für den Hinweis auf das Autohaus Schönborn, den ich mir auf alle Fälle notiere. Hast du auch Bleche drauf schweißen lassen ? Ist denn ein Austausch Unsinn ? Ich weis schon dass da Motor etc alles dranhängt. Aber wenn das Problem bekannt ist, wieso bietet da Mazda keine Lösung an?
      Der Wagen ist nun 17 Jahre jung, schaut aus wie aus dem Schaufenster, wäre echt völliger Unsinn den zu verschrotten in 2 Jahren.
      Einer fragte mich, ob der Wagen in der Garage steht ? als ich bejahte meinte er , .... eben ! Also der Temperaturunterschied erzeugt das Kondenzwasser das nicht mehr rausgeht und von innen den Träger zum rosten bringt.
      Werde da auch nochmals im Autohaus Käthe Küfuß in Nürtingen nachfragen.
      Wäre schön, wenn wir in Kontakt blieben und diesbezügliches austauschen könnten.
    • Ernst wrote:

      Raum: Kirchheim / Teck

      PSP-Hacker wrote:

      Ich selber komme von den Fildern, also nicht weit weg von Kirchheim
      Offtopic, ich weiß, aber: Laßt uns irgendwann mal ein Treffen hier in der Gegend oder eine kleine Ausfahrt über die Alb machen! ^^
      Vulcanusroter 2014er 2l NC PRHT Sportsline, noch komplett stock:whistling: Jetzt auf Öhlins unterwegs. More to come… at some point.
    • Hallo,

      hab den Thread über Google gefunden und mich auch mal angemeldet, weil ich einen NBFL von 2002 hab, bei dem der Tüv im Februar abgelaufen ist.
      Hab den Wagen jetzt von 3 Werkstätten anschauen lassen und alle meinen mit den durchgerosteten Längsträgern kommt der Wagen nur bei einem blinden Prüfer durch den Tüv.

      Bin daher erst gar nicht zum Tüv gefahren und überlege aktuell, ob ich den Wagen verkaufe oder noch reparieren lasse.

      Kann jmd. zufällig irgeneinen Betrieb im Raum Nürnberg enpfehlen?

      Bei den Werkstätten, wo ich jetzt war, die wollte alle einfach ein U-Blech drüberschweissen, sodass er zumindest nochmal Tüv bekommt. Der günstigste wollte inkl Tüv 1000 Euro dafür.

      Viel Geld möchte ich ehrlich gesagt auch nicht mehr in das Auto stecken, da so Teile wie, Auspuff, Verdeck, Federn, Dämpfer, Schweller usw. auch nicht mehr so lange halten werden. Von außen und von der Funktion steht er aber noch super da!

      Letztendendes wären allerdings selbst Reperaturen für 5000 Euro noch billiger als ein neues Auto zu kaufen und man weiß zumindest, was man hat. Risiko, dass was teures kaputt geht, is aber halt immer da.

      Danke für die Anteilnahme :)
    • Richtig macht das Winzenburg (reinhold-winzenburg.de/). Der hat auch Ersatzteile genau dafür. Habe ich mal auf dem T.i.P. gesehen. Oder, aber weit weg von dir, Dirk Weistroffer in Pulheim.

      Bleche drüber ist nicht sehr professionell und, im Falle eines Unfalles, auch gefährlich für die Insassen, weil die Aufprallenergie nicht mehr richtig aufgefangen bzw. abgebaut wird.
      Viele Grüße
      Ecki


      Mazda MX-5 NBFL Memories 2 - BJ 2003