Geräusche vom Unterboden

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Geräusche vom Unterboden

      Werte Gemeinde,

      in unterschiedlichen Threads habe ich mich schon zum Thema geäußert, leider bis jetzt erfolglos. Deswegen würde ich mich gern in einem eigenen Thread darauf fokusieren.

      Bin heute mit meinem Mixxer auf Arbeit gefahren. Dort haben wir ein Parkhaus, was ja bekanntlich den Schall gut reflektiert, leider aber auch die Störgeräusche.
      Ich habe seit dem ich da Auto eine Art rasseln (eher hochfrequent und blechern) vom Unterboden. Es lässt sich nicht 100% reproduzieren, tritt aber in warmen und kalten Zustand auf. Vor allem kommt das bei sehr langsamer Fahrt mit wenig Drehzahl und etwas mehr Last --> klassisch ist unser Wohngebiet. Abbiegen im 2.Gang und bei 1300 1/min den Berg hoch. Da schalte ich dann jetzt shcon immer runter und fahr dort bei knapp 2000 1/min rum.
      Hatte jetzt an zwei Dinge gedacht. Zu allererst an ein Hitzeschutzblech (z.B. über ESD). Alernativ meinte ein Freund, dass das auch vom Differential kommen könnte.
      Hat einer von euch Erfahrungen mit solchen Geräuschen und deren Behebung.

      Werde bei Gelegenheit mit dem Freund nochmal eine Runde drehen und probieren genaueres raus zu finden. Vielleicht wechsel ich auch einfach mal das Differentialöl, wobei mir das bei aktuellem Kilometerstand von 21000 eher unwahrscheinlich als Ursache erscheint. :monster:
      Signatur
    • www.mx-5.mx
    • Nach der Arbeit bin ich (mit kaltem) Auto noch eine Runde durch das Parkhaus gefahren. Habe probiert, die Geräusche vom Morgen zureproduzieren. Kurz, ich konnte absolut nichts hören. Also schonmal die erste Vermutung, es hat etwas mit der Temperatur zu tun.
      Habe mich dann gleich noch mit meinem Freund getroffen. Sind dann noch eine weitere größere Runde gedreht, wo das Auto richtig warm geworden ist. Da gab es dann auch wieder was zu hören. Er hat auch gemeint, dass die Geräusche seiner Erfahrung nach durchaus vom Differential kommen kann. Das passt sehr gut dazu, dass man vor allem bei niedrigen Drehzahlen und etwas mehr Last zu hören ist. Im Leerlauf hört man allerdings nix.

      Wir haben heute folgende Idee entwickelt. Werden das Differentialöl ablassen und genau anschauen, v.a. in Bezug auf Abriebspuren. Dann werden wir ein neues Öl einfüllen, dass einen höheren Viskositätsindex besitzt.

      Muss gleich mal schauen, ob ich rausfinden kann, welches Öl standardmäßig drin gewesen sein sollte und welche alternativ zur Wahl ständen.
      Signatur
    • Feierabend wrote:

      Bei mir wars das Hitzeschutzblech zwischen MSD und KAT
      Da würde ich auch drauf wetten! Hatte ich nach dem Einbau meines MSD. Fahr mit dem Wagen mal auf eine Hebebühne und schau mal danach.
      Falls du einen Zubehör ESD und MSD verbaut hast, kann es auch sein, dass der MSD an dem X Blech rasselt. Oder es ist sogar die Verbindung zwischen MSD und KAT....

      Hoffentlich hast du dein Problem bald gelöst. ;)
    • Ich habe vor knapp einem Monat MSD + ESD ausgetauscht ;)

      Daran kann es aber nicht liegen, da das Geräusch davor schon da war.

      Wie gesagt, werde es mit dem Differentialöl probieren. Wenn der dabei auf der Bühne steht, werde ich mich aber auch gleich mal ans Checken der Bleche am Unterboden machen. Vielleicht hilft es ja auch etwas.
      Signatur
    • Hallo,

      ich habe das gleiche Problem, allerdings habe ich erst 3.000 km drauf und alles ist Original. Hatte vor der Winterpause keine Zeit mehr, danach sehen zu lassen. Ich merke es auch nur dann, wenn der Motor warm ist (also so nach ca. 10-15 km). Wahrnehmbar ist das Geräusch aber nur bei sehr niedrigen Drehzahlen und hoher Last unabhängig vom Gang. Wobei man es ab ca. 40 km/h nicht mehr wirklich raushört, da die Umgebungsgeräusche dann überhand nehmen. Ich gehe aber stark davon aus, dass die Geräusche aus dem hinteren Antriebsstrang kommen. Ich würde mir wünschen, dass es nur ein Hitzeschutzblech oder dergleichen ist, vermute momentan aber eher auch mal das Differential. Ich hab zwar noch Garantie, da das Fahrzeug gerade einmal 7 Monate alt ist (davon 5 Monate in der Garage), dennoch blöd, dass jetzt schon was ist. Sollte es aus dem Diff. kommen, glaube ich aber nicht, dass ein anderes Öl wirklich für nennenwerte Besserung sorgt. In meinen Augen ist damit das Symptom, nicht aber die Ursache behandelt. Ich könnte mir eher vorstellen, dass sich im warmen Zustand aufgrund von erreichten Toleranzgrenzen in der Fertigung unterschiedliche Materialausdehnungen bemerkbar machen. Dies ist aber wie gesagt erst mal nur Spekulation. Bitte teilt mir mit, wenn ihr die Ursachen kennt.

      Danke.
    • Also bei mir wars das Hitzeschutzblech zwischen Kat und MSD...
      I.L. Mittelfach, BBK 2-Teilig, H&R Stabis, H&R Federn, Audio-Link BT, RX8 Wischerhebel , EBC Turbo Groove + Yellow Stuff Beläge , Federal 595 RS-R, Vled V3 Switchbacks, Lenkrad aufgepolstert, RB Fächerkrümmer mit TDR-Tuning, Motec Nitro 8x17 ET 40
    • @ Alleggerita: Auch wenns kein schöner Anlass ist, bin ich froh, dass jemand mein Schicksal teilt. Ich hoffe, dass ich dazu komme im April das Differentialöl zu wechslen. Werde berichten, ob es doch daran gelegen hat. Könnte mir schon vorstellen, dass mit dem Wechsel nicht nur die Symptome bekämpft werden.
      Signatur
    • Das Getrieberasseln bei den NC bei niedriger Drehzahl und hoher Last ist "normal" und hat jeder 6 Gang MX 5.

      Teilweise auch die 5 Gang.

      Das beginnt schon 99 bei den ersten 6 Gang NB, hatte aber auch schon 91er 5 gang NA die das Geräusch produzierten.

      Bei machen tritt es nur bei heissem Getriebeöl auf, das nennt sich dann Heissrasseln.

      Auch der 2l NCFL den ich hatte, war sogar ziemlich stark vom Rasseln betroffen.

      Mit dem wechsel des Getriebeöl, kann man das ein bischen mildern, aber wegbringen wird schwiereig.

      Es wird auch nix kaputt, das gehört schon fast zum MX, und wird auch nicht von allen Fahrern wahrgenommen.
    • Danke Drifter für die Information. Auch, wenn es vielleicht zum 6-Gang dazu gehört, fällt es mir schwer, dass einfach so hinzunehmen. Es klingt schon als würde irgend so eine Rappelkiste die Straße langfahren, dass passt nicht zu meiner Optik, wie ich im Auto sitze :pump:
      Spass beiseite. Klignt bekloppt und muss geklärt werden.
      Signatur
    • Ach ihr mein das Geräusch, das es nur bis knapp 2000 Umdrehung durch alle Gänge zu hören ist? Das hab ich relativ stark sein dem ich das HappyMeal verbaut hab - hab anfangs auch Terror gemacht, weil ich dachte das da was nicht stimmt - auch mit dem Jan darüber gesprochen, Soundfiles erstellt, sogar das Getriebe wurde revidiert....Ende vom Lied: Es ist halt so
      Termin: 07.09.2019

      Gruß vom Franz
    • Moin,

      hatte ich bis letzte Woche auch. Genau die gleichen Sympthome.

      War dann mal auf der Bühne und etwas in der Luft gefahren um das Geräusch zu lokalisieren lol , es war das Hitzeschutzblech ziemlich in der Mitte am Rohr.

      Es hatte einen Riss aussen. Habe eine Ringschelle drum gemacht und siehe da ... alles weg.

      LG
    • Beim Räderwechsel vor einer Woche konnte ich nicht an alle Bleche am Unterboden ran. Dort wo ich ran kam, konnte ich aber kein wirkliches Klapperpotenzial feststellen.
      Also werde ich die Differentialöltheorie weiter verfolgen.
      Gestern ist mir erstmal eingefallen, dass mein kleiner ja im Mai zu seinem ersten TÜV muss.
      Hatte deswegen und wegen dem Differtialöl gestern nochmal im Serviceheft geblättert. Mir war gar nicht bewusst, dass Mazda 3Jahre Garantie gibt.
      Werde zusehen, dass ich da mit meinem MX nochmal zum Spezi gehe und das Geräusch vorstelle, so lange da noch Garantie im Raum steht.
      Danach kann ich immernoch die Öltheorie verifizieren.
      Signatur