Wie der Eunos nach Deutschland kam und was passierte

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • www.mx-5.mx
    Im Jahre 1991 wurde der Mx5 geboren, zugelassen damals in Japan.
    Die erste Besitzerin, damals Wohnsitz DE, zog nach Japan und kaufte sich ihn dort.
    Paar Jährchen später zog sie allerdings wieder zurück nach DE und meldete das Fahrzeug hier an.
    Nach einem Autobahnunfall, verkaufte sie es und er wurde beim 2. Besitzer nur ca. 3 Monate gefahren, danach abgemeldet und in die Ecke gestellt.
    Dann kam ICH... Dezember 2016 sah ich die Anzeige auf Ebay, mir war sofort klar dass ich zuschlagen muss!
    Also kaufte ich mir einen Mx5 Eunos, bis dato bin ich nie ein Rechtslenker gefahren, auch ob der überhaupt läuft war die Frage, da er nicht mehr angemeldet war.
    Mir war es jedoch egal, mein Sturkopf wollte ihn, also machte ich ihn mir über mehrere Monate fertig.
    Motor ausgebaut, Karosse geschliffen und geschweißt - anschließend Motorraum in Kupfer Lackiert und die Karosse in Grün.
    Ich baute den Motor wieder ein, brachte ihn zum laufen und dann war der Tag endlich gekommen. - Der Heilige Tag der Tüv vorstellung.
    Alles kein Thema, alles ordentlich... nun ja, dachte ich..
    Beim Tüv gab es keinerlei Probleme, als ich jedoch beim Straßenverkehrsamt war, versuchte man mir zu erklären, dass ich kein kurzes Kennzeichen haben könnte, da diese für Moped's sind.
    Ich antwortete nur, alles klar, ich knicke es dann einfach. Darauf hin bekam ich das wundervolle Kennzeichen: SG H 2
    Püntklich zum Reisbrennen also, war mein Eunos im Jahr 2017 dann endlich zugelassen.

    Bisher wurde viel gemacht, viel wird aber noch kommen.
    Mehr dazu, werde ich dann in meinem Blog verfassen :)

    Mich freut es, dass du ihn gelesen hast - wenns dir gefallen hat, kannst du ja ruhig etwas da lassen :)

    In diesem Sinne, frohe Fahrt.

    Euer Yoshi

    205 mal gelesen

Kommentare 1

  • Ede321 -

    Schöne Geschichte. Und wie wäre es denn mal mit Fotos vom MX? Darüber würden wir uns sicherlich freuen, oder?