Tach, da bin ich.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • www.mx-5.mx
    Vor Ziemlich genau zwei Jahren, hat sich ein begeisterter Motorradfahrer und stolzer Besitzer des fliegenden Ziegelsteins BMW K100RS seinen Traum erfüllt, und sich den besten Roadster gekauft, welcher nicht aus GB stammt:
    einen 1.8er MX5 NA, BJ 94 mit stattlichen 200tkm auf der Uhr....

    Hallo erstmal.
    Wie man erraten kann war der Typ ich. Ich möchte die Gelegenheit nutzen um mich mal vorzustellen. Und mich schonmal zu bedanken, geiles Forum habt ihr hier.
    Kurz zu meiner Person, Ich BJ 88 , Dipl.Ing. und in der Forschung tätig. Aber kein Fachidiot und keine zwei linken Hände. Habe ne gut ausgestattete Werkstatt, mit
    Hebebühne, Drehbank, MIG-Bräter, Kompressor, 3D Drucker und bald auch ner Eigenbaufräse...
    Habe schon einige Motoren auseinander gehabt, z.b. die von meiner K100:



    Nur dass ihr euch was unter der K vorstellen könnt:

    BJ 84, 1 Liter 90 PS.

    Nun zu dem was euch interessiert:
    Der MX irgendwo in den Schweizer Alpen:




    So was habe ich bereits getan:

    Schweller hinten neu, genau wie die Radläufe, Hohlraumkonservierung aktuell mit Fluidfilm (der Dünne). Die Dicke Plörre folgt.
    Dann noch alle Öle einmal neu, Schaltmanschetten und einiges an Kleingeraffel...
    Sitze mit Kunstleder und Fahrersitz abgepolstert, Zusatzinstrumente und Mittelkonsole mit Kunstleder bezogen:


    Was steht den Winter an:
    ZR, Wapu, Nockenwellensimmerringe, und die Hydros reinigen!

    PS: Wenn jemand Teile braucht, hab noch nen Haufen Kram aus einem ausgeschlachteten MX anzubieten vain



    (Ich bin nicht der Typ auf dem Bild )

    450 mal gelesen

Kommentare 1

  • wolkenfan -

    Herzlich Willkommen hier :)